Werler Politiker Aufwandsentschädigungen / Informationssperre beim Soester Anzeiger

8 Aug

In der Ratssitzung vom 17.11.2011 reichte die Ratsfraktion die LINKE Werl (aktuell Werler Piratenfraktion) einen Antrag vom 28.10.2011  in den Rat der Stadt Werl mit den Forderungen nach:

Konkrete Benennung der Höhe sämtlicher Aufwandsentschädigungen, bzw. sämtlicher, zusätzlicher
Aufwandsentschädigungen, gem. 5 1 und 5 3 der Verordnung über die Entschädigung der Mitglieder kommunaler Vertretungen und Ausschüsse (EntschVO).  Antrag auf Ergänzung des 3 15 (Bürgermeister) der Hauptsatzung der Stadt Werl-

Hier auch konkrete Benennung sämtlicher Aufwandsentschädigungen für den
Hauptamtlichen Bürgermeister und die 2 ehrenamtlichen Stellvertreter, gem. 5
3 (EntschVO) und g 5 der Verordnung über die Eingruppierung der kommunalen
Wahlbeamten auf Zeit und die Gewährung von Aufwandsentschädigungen durch
die Gemeinden. (EingrVO)

Quelle : http://www.werl.de/politik/ratsinfo/sitzungsformulare/2011/tagesordnung/Rat_am_17.11.2011_komplett.pdf

Ergänzungen und Verbesserungen :

Es muß also heißen : Die Werler Piratenfraktion ehemals Linke Werl setzt sich dafür ein, daß die Aufwandsentschädigungen von Politikern veröffentlicht werden !!!

Wieso liest man davon nichts im Soester Anzeiger? Ist der Soester Anzeiger neutral? Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s