Warum erkennen die Menschen ihre Versklavung nicht?

25 Sep

Antwort a)

Viele Menschen sind am sogenannten Stockholm Syndrom erkrankt. In Stockholm quälten Geiselnehmer ihre Geisel. Als die Polizei eintraf und die ersten Geiselnehmer erschossen, stellten sich die Geiseln schützend vor ihre Geiselnehmer und beschimpften die Polizei. So ist es auch, wenn Schlafschafe auf Aufgewachte treffen stellen sie sich ebensfalls schützend vor ihre eigenen Peiniger und beschimpfen die Aufgewachten.

Antwort b)

„Sklaven mit eingeschränkter Wahrnehmung“ Dieser Begriff paßt, wie die Faust aufs Auge und stammt aus folgendem Audio-Clip bei Spieldauer 4 Minuten 22 Sekunden.

MP3 Holen die Aliens bald die 160.000 Tonnen Gold ab (5 Min)

Das alles erinnert mich schon sehr an den US-Film „Sie leben“

Antwort c)

Und die wenigen Menschen, welche ihre eigene Versklavung bemerken haben soviel Angst vor ihrem Peiniger, daß sie es ohne zu murren und zu knurren dulden und über sich ergehen lassen. Also noch nen wenig Borderline Syndrom zu dem schon vorhandenen Stockholm-Syndrom. Dazu paßt die folgende Kurzgeschichte

MP3 Die Matrix im Hühnerstall (1 Min)

Antwort d)

Weil sie mittels ‘Erziehung’ durch Eltern, Lehrer und Priester zu Sklaven erzogen werden. Im derzeitigen Gesellschafts- und Wirtschafts-System ist das Kind den ‘erziehenden’ Kräften hilflos ausgeliefert.

 

passend auch dazu

Warum erkennen die Menschen ihre Versklavung nicht Wake-News-Radio-TV (MyWakeNews)?

4 Antworten to “Warum erkennen die Menschen ihre Versklavung nicht?”

  1. Heinz Göd 26. Juli 2015 um 15:38 #

    Antwort d)
    weil sie mittels ‚Erziehung‘ durch Eltern, Lehrer, Priester..zu Sklaven erzogen werden.
    Im derzeitigen Gesellschafts- und Wirtschafts-System ist das Kind
    den ‚erziehenden‘ Kräften hilflos ausgeliefert.

    Ein anderes System ist denkbar, siehe
    http://www.members.aon.at/goedheinz/GOD_Deutsch/Zukunft/2069Buch/2069D_11.html

    • Aufgewachter 27. Juli 2015 um 02:09 #

      Danke! Habe ich im Artikel ergänzt. Der Literatur-Hinweis ist aber lang, den lese ich später

      • Heinz Göd 28. Juli 2015 um 07:34 #

        Ihre WebSeite ist hochaktuell und interessant.

        Die Verbindung zu meinem Rechner klappt aber oft nicht,
        weder mit Windows (Fehlermeldung: „Das Dokument enthält keine Daten“)
        noch mit Linux (Fehlermeldung: „Es konnte keine Verbindung hergestellt werden“) und
        bei anderen zeitkritischen Seiten ist das ebenso.
        ich habe den Verdacht, dass mich der N$A bereits im Visier hat.
        Den Kapitalismus darf mensch zwar straffrei kritisieren,
        aber Alternativ-Modelle sind nicht gern gesehen.
        Wenn von mir keine Antwort kommt, dann hängt mein Rechner wieder mal … 🙂

      • Aufgewachter 28. Juli 2015 um 13:29 #

        Gegen technische Probleme hilft nur WinXP SP3 mit Firefox 28.0 (aufwärtes)und einer vernünftigen Software Firewall zusätzlich einer Hardware Firewall im Router.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s