Warum erkennen die Menschen ihre Versklavung nicht?

25 Sep

Antwort a)

Viele Menschen sind am sogenannten Stockholm Syndrom erkrankt. In Stockholm quälten Geiselnehmer ihre Geisel. Als die Polizei eintraf und die ersten Geiselnehmer erschossen, stellten sich die Geiseln schützend vor ihre Geiselnehmer und beschimpften die Polizei. So ist es auch, wenn Schlafschafe auf Aufgewachte treffen stellen sie sich ebensfalls schützend vor ihre eigenen Peiniger und beschimpfen die Aufgewachten.

Antwort b)

„Sklaven mit eingeschränkter Wahrnehmung“ Dieser Begriff paßt, wie die Faust aufs Auge und stammt aus folgendem Audio-Clip bei Spieldauer 4 Minuten 22 Sekunden.

MP3 Holen die Aliens bald die 160.000 Tonnen Gold ab (5 Min)

Das alles erinnert mich schon sehr an den US-Film „Sie leben“

Antwort c)

Und die wenigen Menschen, welche ihre eigene Versklavung bemerken haben soviel Angst vor ihrem Peiniger, daß sie es ohne zu murren und zu knurren dulden und über sich ergehen lassen. Also noch nen wenig Borderline Syndrom zu dem schon vorhandenen Stockholm-Syndrom. Dazu paßt die folgende Kurzgeschichte

MP3 Die Matrix im Hühnerstall (1 Min)

Antwort d)

Weil sie mittels ‘Erziehung’ durch Eltern, Lehrer und Priester zu Sklaven erzogen werden. Im derzeitigen Gesellschafts- und Wirtschafts-System ist das Kind den ‘erziehenden’ Kräften hilflos ausgeliefert.

 

passend auch dazu

Warum erkennen die Menschen ihre Versklavung nicht Wake-News-Radio-TV (MyWakeNews)?

Advertisements