Geld mit steigender Kaufkraft durch konstante Geldmenge würde die Menschheit aus der Sklaverei befreien

29 Sep

Ein Geld, welches frei von Schuld und dessen Kaufkraft proportional mit der akkumulierten erbrachten Arbeitsleistung der Menschheit ansteigt, würde die Menschheit sofort aus der Sklaverei befreien und Wohlstand und Reichtum für jeden Menschen auf der gesamten Welt bedeuten.

Wir könnten alle, wie im Paradies leben.

Wieso gibt es so etwas nicht? Weil es nicht gewollt ist!

 

 

(a) Anleitung zur Ausbeutung von Sklaven mit eingeschränktem Bewußtsein

+ variable Geldmenge aus Schuldgeld ausgegeben gekoppelt mit dem Zinssystem

+ konstante Kaufkraft = Menschheit lebt für immer in Sklaverei

+ fallende Kaufkraft = Enteignung der Sklaven

 

(b) Anleitung zum Aufbau einer souveränen und solidarischen Wertegemeinschaft

+ konstante Geldmenge mit Verbot auf Schuld, Zinsen und Spekulation

+ steigende Kaufkraft = die gesamte Menschheit erfährt Wohlstand und Reichtum

 

passend dazu auch

Geldsystem / Schuldgeldsystem / Zinssystem

MP3 Ist das von der Natur so vorgesehen dass es ein Entlohnungssystem gibt

MP3 DIMs haben das unmenschliche Schuldgeld-System ueber uns drueber gestuelpt

MP3 Neue DM bitte nicht als Schuldgeld

MP3 Zinsen sind illegal

MP3 DIMs sie schaffen Geld aus dem Nix ohne Risiko in Millisekunden und wieso koennen sie das eigentlich?

MP3 Geldschoepfung durch Mausklicks

MP3 Geldsystem zurueck in die Haende des Volkes

MP3 Geldsystem nicht verstanden Geld entsteht doch nicht durch Arbeit

MP3 Durch Arbeit kann man kein Geld generieren sondern nur Schulden die ein Anderer aufnehmen muss

MP3 Geld regiert die Welt und wer regiert das Geld genauer gesagt Schuldgeld

MP3 Die Summe aller Schulden stellen das Vermoegen der DIMs dar

MP3 Schuldgeld verursacht Kriege

MP3 Nuklearwaffe gegen das Schuldgeldsystem Ich bin nicht am Geldverdienen interessiert

 

Erkenntnis

MP3 Wenn wir uns mal diesen ganzen Schrott mal löschen den wir noch in unseren Gehirnen haben von dem was man uns da eingetrichtert hat

MP3 Schüler werden zu Repeater (Wiederholer) abgerichtet

Advertisements

2 Antworten to “Geld mit steigender Kaufkraft durch konstante Geldmenge würde die Menschheit aus der Sklaverei befreien”

  1. KUNO 21. Dezember 2015 um 10:46 #

    Hallo Aufgewachter; mir ist früher schon Dein eigenartiges Verständnis des Geldwesens insgesamt aufgefallen.
    Letztlich läuft doch dann alles, wenn Du Weltfinanzminister wärst, auf Anarchie hinaus.
    Unterhalb dem Weltfinanzminister kann es nicht gehen, denn wenn nur die EU oder nur Deutschland nach diesem System (Abschaffung des Zinssystems) arbeiten würde, dann würde jeder weltweite Geldbesitzer sofort aus dieser Währung aussteigen.
    Lies doch mal bitte zur Abwechslung etwas über die Probleme des Finanzminister Hjalmar Schacht in der Nackriegszeit nach 1918. Wieso konnte der denn nicht „aufwachen“ ?
    Es gibt bestimmte physikalische, chemische, biologische und Geldgesetze. Die müssen beachtet werden. Wer das nicht tut, wird, je älter er damit wird, ein Sonderling der die Welt nicht mehr verstehen kann.
    Auf der anderen Seite sind Leute wie Du auch unverzichtbar und gewissermaßen das Salz in der Suppe.

    • Aufgewachter 21. Dezember 2015 um 10:48 #

      Umgekehrt. Du solltest Dich mehr mit meinem Stoff beschäftigen, als mit überholten Wirtschaftswissenschaften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s