Zitat (Aufgewachter)

21 Dez

Der Edelmetall-Lumpenhändler tauscht das sinnlose goldgelbe Metall doch auch nur wieder in Papier oder Giralgeld um. Wäre Gold wirklich etwas wert, dann würden die Leute es nicht gegen wertloses Papier umtauschen.

Nachtrag : Der Mensch benötigt keinen Wertespeicher. Einen Wertespeicher benötigen alle die, die mehr einlagern wollen, als sie selbst zum Leben benötigen. Wenn jemand mehr einlagert, als er selbst zum Leben benötigt so sollte er mal darüber nachdenken, ob er nicht zu viel arbeitet.

Advertisements

6 Antworten to “Zitat (Aufgewachter)”

  1. Peter 21. Dezember 2012 um 09:58 #

    Haha, was ein Quatsch. Das ist bei ihm nur ein Durchreicheposten.
    Wenn dann musst du die Minen nehmen. Bleibt trotzdem Quatsch.

  2. Schmidti 21. Dezember 2012 um 14:26 #

    Welch provokative These, das Gold nichts wert sei!
    Um das Metall zu gewinnen wird ehreblich Arbeit investiert.
    Deshalb, und da es selten und nicht vermehrbar ist (z.B. durch das Vermischen von Rohstoffen zu Gold) stellt es eben gerade einen wunderbaren Tauschgegenstand dar.
    Außerdem ist es im Wirtschaftsprozeß (electronic) nicht mehr wegzudenken.
    Wenn man Deiner Theorie also folgt, wäre alles Materielle wertlos – also auch Lebensmittel.
    OK, die kann man immerhin essen, aber wir leben heute nicht nur vom Essen allein und Rohstoffe gehören zum Wirtschaften heute dazu.
    Auch Papier hat einen Wert und selbst Papiergeld – eben bei einer Inflation des Papiergeldes, immerhin noch den Wert des Papieres selbst, auch wenn dieser fast Null, aber immer noch größer als Null ist.
    Was schlägst Du denn anderes als Wertspeicher vor?

    • Aufgewachter 22. Dezember 2012 um 14:17 #

      Der Mensch benötigt keinen Wertespeicher. Einen Wertespeicher benötigen alle die, die mehr einlagern wollen, als sie selbst zum Leben benötigen. Wenn jemand mehr einlagert, als er selbst zum Leben benötigt so sollte er mal darüber nachdenken, ob er nicht zu viel arbeitet.

  3. KUNO 14. April 2015 um 21:58 #

    @ Aufgewachter

    Jetzt bin ich zum erstenmal mit Dir einer Meinung: Gold ist eine Ware wie andere auch!
    Das rede ich schon die ganze Zeit bei „Goldreporter“, bei „Gegenfrage“ usw., usw.
    Immer wieder begegnet mir dann die Theorie, dass das Gold im Wert steigen müsse, wenn jetzt mehr Geld gedruckt würde.
    Meine Antwort: Das kann schon sein, wenn dieses Gelddrucken in eine Inflation münden würde. Dann kann man Gold besser aufbewahren, wie einen Sack mit Rohkaffee.
    Aber ich persönlich bevorzuge Sachwerte, Aktien z.B.
    Sofort kam bei beiden Foren Gegenrede! Angeblich seien Aktien hochriskant und nur das Papier wert.
    Das kommt eben davon, wenn man nie das Aktiengesetzt gelesen hat!
    ich sage Euch: Aktien werden weiter steigen. Bis zum finalen Ende.
    Dem politischen Supergau und dann muss man weitersehen….

  4. Baumeister Eugen 7. November 2016 um 22:31 #

    Der Wertespeicher ist für schlechtere Zeit. Sonst kannst immer arbeiten. Ohne Urlaub, Krankheitszeiten und vor allem ohne Rente;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s