Whistleblower „Jim Knopf“ flüstert Werler Piratenfraktion, wie die Matrix funktioniert

20 Jan

“Die gegenwärtige Geldschöpfung aus dem Nichts durch das Bankensystem entspricht der Gelderzeugung durch Geldfälscher…” (Zitat: Maurice Allais, Nobelpreis für Wirtschafts-Wissenschaft 1988) ” Die Staatsschulden sind nur ein anderes Wort für heimliche Konfiszierung von Vermögen! (Zitat: Alan Greenspan, ehem. “Notenbank”-Präsident USA)

Schulden, Schulden, Schulden…. aber wenn keine neuen Schulden gemacht werden, dann fallen doch die ganzen “Arbeitsplätze” weg, außerdem könnten die ganzen Staatsdiener plötzlich nicht mehr so schön auf Pump weiter vergütet werden, von den ganzen Nichtsnutzen in Politik und Konzernvorständen und erst recht den vielen parasitären Privatiers der Hochfinanz, mal ganz abgesehen! Das Spiel ist doch im Prinzip ganz einfach… Zuerst drucke man legales Falschgeld ohne jeden Gegenwert (Fiat-Papier-Geld). Dann zwinge man die Menschen, diese Währung per Strafandrohung zu verwenden! (Falls das nicht sofort klappt.. einfach ein privates Goldverbot einführen.. geschehen in den USA 1933 bis 1974!) Dann erzählt man den Menschen irgendwann, wenn die Märkte gesättigt sind das Märchen, die Falschgeldmenge sei nicht beliebig vermehrbar…

Lohnkürzungen, 400-Euro Jobs, Leiharbeit, Minirenten, HartzIV, Suppenküchen, Tafeln….usw. werden von den nichtsnutzigen Polit-Komplizen der Hochfinanz dem einfachen Bürger als “alternativlose Reformen/Notwendigkeiten” anschließend scheibchenweise “aufgeschwätzt”. Dann wird durch sog. “Rating-Agenturen” und Politik eine angebliche “Krise” der Währung inszeniert….(lesen sie mal nach, wie die damalige griechische Regierung gar nicht laut genug den eigenen Staatsbankrott überall “rausposaunen” konnte! Dagegen liegen inzwischen übrigens sogar Strafanzeigen vor!) die einfachen Bürger werden dann durch eine “angeblich” nötige Währungsrettung einfach noch schneller enteignet….und noch vermeintlich! zahlungsfähige Staaten werden in die unendliche Schuldenbürgschaft getrieben, gleichzeitig bekommt der Normalbürger “natürlich” keine Zinsen mehr für sein “Geld” (siehe Eurorettung Deutschland) Dann reißen sich die Drahtzieher langsam die realen Werte (Volksvermögen) unter den Nagel – Immobilien, Staatsunternehmen,….

Stichw.”Privatisierung”….. Denke das würde man in einem anderen Zusammenhang wohl “organisierte Kriminalität” nennen? Tja und wenn dann die Masse “schön bettelarm” und gefügig ist, dann wirft man halt wieder neues, legalisiertes “Falschgeld” als Knochen hin…. So läuft das Leute….. alle schön hinter der “Falschgeldkarotte” und den Hintermännern herlaufen-direkt in die totale Sklaverei…. denn Frau Merkel hat es uns ja schon am 16.06. 2005 ganz offen, anläßlich des 60 Jährigen Bestehens der CDU, gesagt:” Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit..” Natürlich taugen die Vertreter der anderen “Blockparteien” genau so viel, bzw. wenig. Beruhigend, dass auf dem letzten CDU Bundesparteitag 98 Prozent für Frau Merkel als Kanzlerkandidatin gestimmt haben …. wenn Erich das noch in seiner Volkskammer hätte erleben dürfen….!

Quelle : http://www.piratenfraktion-werl.de/?p=238

 

passend auch dazu

 

Zitate

” … Denn wir haben wahrlich kein Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit … “ MP3 Angela Merkel am 16. Juni 2005

” … Deutschland ist keine Demokratie mehr … da sind alle elementaren Prinzipien verletzt und ich bin nicht bereit den Parteien-Staat, die Parteien-Oligarchie und Medien-Oligarchie mit Demokratie zu bezeichnen …” MP3 Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider

 

passend dazu auch

 

Matrix

MP3 Wenn wir uns mal diesen ganzen Schrott mal loeschen den wir noch in unseren Gehirnen haben von dem was man uns da eingetrichtert hat (1/2 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Aufwachen aus der Matrix (1 Min)

MP3 Jeder hat die Chance aus der Matrix aufzuwachen (1 Min)

MP3 Herz und Kopf helfen die Scheinwelt Matrix zu enttarnen (7 Min)

MP3 Wie die DIMs mit uns Matrix spielen Ein Blick hinter ihre Kulissen (7 Min)  +++ TOP +++ 

 

Matrix-Medien (Massenmedien)

MP3 Matrix-Medien in den Haenden der DIMs (2 Min)

MP3 Matrix-Printmedien verlieren dramatisch Auflagen und koennen keine heile Welt-Propaganda mehr streuen (1 Min)

MP3 Matrix-Medien versklaven uns im Dienste der NWO (1 Min)

MP3 Selbstverwaltung oder weiter als Sklave in der Matrix leben (3 Min)

MP3 Die Matrix im Hühnerstall (1 Min)

 

Geldsystem

MP3 Geldsystem nicht verstanden Geld entsteht doch nicht durch Arbeit (1 Min)

MP3 Durch Arbeit kann man kein Geld generieren sondern nur Schulden die ein Anderer aufnehmen muss (3 Min)

MP3 DIMs sie schaffen Geld aus dem Nix ohne Risiko in Millisekunden und wieso koennen sie das eigentlich? (2 Min)

 

Zinssystem

MP3 Zinsen sind illegal (Schuldzinsen nicht in Menge der Geldschöpfung enthalten) (4 Min)

 

Schuldgeldsystem

MP3 US-Notenbank FED abschaffen (4 Min)

MP3 Schuldgeld verursacht Kriege (1 Min)

MP3 Nuklearwaffe gegen das Schuldgeldsystem Ich bin nicht am Geldverdienen interessiert (4 Min)

MP3 Ich will kein Schuldgeldsystem (1 Min)

MP3 Neue DM bitte nicht als Schuldgeld (3 Min)

 

Erkenntnis

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

 

Bankrun

MP3 Matrix-Kohle als digitale Ziffer Griechen machen es richtig Bankrun (2 Min)

 

Demokratie

MP3 Was ist Demokratie? (14 Sekunden)

MP3 Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider über den Europäischen Gerichtshof (12 Min)

MP3 Prof. Karl-Albrecht Schachtschneider über die Freiheit der Menschen in der EU / (10 minütiger BEST-of Schachtschneider-Ausschnitt der Rede vom 04.07.2009 in der Stadthalle Fulda)

 

Finanzkrise (künstlich gemacht)

MP3 Finanz- und Wirtschaftskrise nur dazu da um umbequeme Neue Weltordnung durchzusetzen (1/2 Min)

MP3 Die wollen den Euro gar nicht retten (3 Min)

MP3 Enteignung von Europa von Anfang an geplant (2 Min)

MP3 Regierungen nehmen uns das Geld und somit unsere Autarkie (1/2 Min)

 

ESM / ESFS / EUROBONDS /  TARGET2 /  QE / EURO (Enteignungspakete fälschlicherweise als Rettungspakete bezeichnet)

MP3 Euro-Rettungsschirm EFSF ESM (1 Min)

MP3 ESM-Bank erhaelt volle Kontrolle ueber nationale Haushalte (2 Min)

MP3 ESM-Vertrag ist verfassungswidrig und darf nicht unterzeichnet werden (1 Min)

MP3 Haushaltssouveraenitaet der BRD an die ESM-Bank uebertragen ist grundgesetzwidrig (3 Min)

MP3 Bund kann auf die Sparvermoegen zugreifen (1  Min)

MP3 Pfaendung durch Banken (1 Min)

 

NWO / New World Order / Neue Weltordnung / EU

MP3 Die EU ist ein faschistischer Verein (2 Min)

MP3 NWO-Merkel (2 Min)

MP3  BEST of Merkel NGO BRD wird abgeschafft zugunsten der EU (1 Min)

MP3 Die Rolle des Wolfgang Schaeuble (1 Min)

 

passend auch dazu folgende Artikel

Ein auf Schulden basiertes Finanzsystem ist zum Scheitern verurteilt

„Nukleardetonation“ in der Werler Kommunalpolitik / Piratenfraktion stellt Schuldgeld und Zinssystem in Frage und beantragt kommunalen Bail-out (Schuldenschnitt)

StarTrek XII – “Piratenfraktion bringt Werler Stadtrat mit Zins-Anfrage samt smarter Schuldgeld-Begründung bis an den Rand der Ratlosigkeit”-

Obergrenze der Immobilien-Zwangsabgabe getarnt als Grundsteuerverdoppelung im Werler Rat abgelehnt / 300 von 7.500 Häuser schon komplett enteignet

Enteignung der Werler Bürger / Wasser predigen und Wein trinken / Die Reichen leben von den Dummen und die Dummen von der Arbeit

Satire oder Realität? Grundsteuern in Werl verdoppelt?

Eine Antwort to “Whistleblower „Jim Knopf“ flüstert Werler Piratenfraktion, wie die Matrix funktioniert”

  1. Stefan Wehmeier 27. Januar 2013 um 11:12 #

    Politik und Wirtschaft

    Wie Arthur C. Clarke in „Profile der Zukunft“ vorhersagte, wird die Zeit kommen, „wo die Mehrzahl unserer gegenwärtigen Kontroversen auf diesen Gebieten (Politik und Wirtschaft) uns ebenso trivial oder bedeutungslos vorkommen werden wie die theologischen Debatten, an welche die besten Köpfe des Mittelalters ihre Kräfte verschwendeten.“ Mit der Korrektur unserer gänzlich unreflektiert aus der Antike übernommenen und seit jeher fehlerhaften Geld- und Bodenordnung durch eine freiwirtschaftliche Geld- und Bodenreform – und damit der Befreiung der Marktwirtschaft vom parasitären Gegenprinzip des Privatkapitalismus – wird diese Zeit anbrechen. Um sie hinauszuzögern und weiterhin mit Kinderkram beschäftigt zu bleiben, konstruieren studierte „Wirtschaftsexperten“ unsinnige Gedankenexperimente bezüglich einer angeblichen „Geldschöpfung der Geschäftsbanken“, damit der wirkliche Fehler im „Geld, wie es (noch) ist“ (Zinsgeld) für alle, die sich von diesem Unsinn ablenken lassen, unverständlich bleibt, und damit das fehlerfreie „Geld, wie es sein soll“ (Freigeld) gar nicht erst angedacht wird. Die von der Masse gewählten „Spitzenpolitiker“ lassen sich wiederum nur zu gern von diesem Unsinn zusätzlich verwirren, denn auch sie wollen sich weiterhin mit „theologischen Debatten des Mittelalters“ beschäftigen.

    Die Gedankenexperimente dieser „Experten“ beruhen auf der gedankenlosen Verwechslung von Geld (Zentralbankgeld = Bargeld plus Zentralbankguthaben der Geschäftsbanken) und Ansprüchen auf Geld mit unterschiedlicher Fristigkeit („Geldmengen“ M1, M2, M3…), was ebenso unsinnig ist wie etwa die Addition der Büchermenge in einer Bücherei mit der Summe der Buchausleihungen. Wer heute „Wirtschaftswissenschaft“ studiert, muss diesen Unsinn unreflektiert übernehmen, oder er darf seine Klausuren nicht bestehen. Die Aussagen „etablierter Ökonomen“ (große Dummschwätzer) sind damit so dermaßen irrational geworden, dass sie sich jeder sinnvollen Kritik bereits weitestgehend entziehen:

    Der Unsinn antwortet

    Daneben gibt es auch kleine Dummschwätzer, die nicht, wie die „etablierten Ökonomen“, total verdummt sind, um anhand ihrer bereits von Ihnen selbst einigermaßen auf den Punkt gebrachten, zentralen Denkfehler die wirklichen Zusammenhänge zu erklären:

    Nebel im Senf

    Ohne die Verwirklichung der Natürlichen Wirtschaftsordnung (Freiwirtschaft = echte Soziale Marktwirtschaft) kann die „Finanz- und Schuldenkrise“ (globale Liquiditätsfalle nach J. M. Keynes, klassisch: Armageddon) nicht überwunden werden – und schließlich wäre der atomare 3. Weltkrieg (die Frage „Wer gegen wen?“ ist dabei irrelevant) nicht zu verhindern!

    Arbeitsgemeinschaft Neues WirtschaftsWunder

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s