Ralph Boes kündigt seinem Jobcenter den Wahlkampf an

1 Mai

Soeben lese ich auf dem Newsticker von Ralph Boes folgenden Eintrag

30.04.13 22:57 Ralph kündigt dem Jobcenter seine Wahlkampfarbeit an (PDF)

 

Es folgt nun ein Auszug aus der o.g. Ankündigung

Des Weiteren möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich in Kürze in den Wahlkampf übergehe.
D.i.: bis zur Wahl vollzeit ehrenamtliche Tätigkeit im Interesse und zum Wohle der Allgemeinheit.

Themen:

  • Notwendige Schritte zur Abwicklung des Hartz IV-Systems
  • Entschädigung der durch die allgegenwärtigen Nötigungen, Erpressungen und Sanktionen betroffenen und erniedrigten Bürger
  • Strafverfolgung der für das Hartz-IV-System Verantwortlichen bis hin zum internationalen Menschenrechtsstrafgerichtshof in Den Haag
  • Rückgewinnung der „freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ der BRD
  • Wiedereinsetzung der Menschenrechte und der Verfassung
  • Stärkung der Arbeitnehmerrechte und der Wirtschaftskraft
  • Schutz der Bevölkerung vor Zwangsarbeit und vor staatlicher Gewaltausübung und Unterdrückung
  • Immunisierung des Staates vor Korruption und Abzocke – vor allem auch von „oben“ durch bedingungsloses Grundeinkommen (beantragen durch PDF)

Ich freue mich auf Ihre tatkräftige Unterstützung – sei es durch Geld oder durch Sanktionen!

Mit freundlichem Gruß
aus dem 30. Tag des Sanktionshungerns,

Ralph Boes

 

Übrigens : Ralph Boes wird voraussichtlich am 03.05.2013 um 22:00 Uhr erneut im TV zu sehen ein. Diesmal im SWR Nachtcafe.  Viel Freude beim Ansehen

 

passend auch die folgenden Artikel

Nur 67 Menschen im Bundestag für Abschaffung der Hartz-IV Sanktionen

Hartz-IV grundgesetzwidrig

 

passend auch dazu

Wir müssen für uns Lobby-Arbeit machen

MP3 Ganze Herde sagt zum Bauern Wir wollen wie eine Kuh behandelt werden und nicht wie der letzte Dreck (1 Min)

MP3 Wir werden von Unmenschen ohne Naechstenliebe regiert (11 Min)

MP3 Sich den unmenschlichen Behandlungen bewusst werden Die Meisten kennen ja noch nicht einmal ihre Grundrechte (1 Min)

MP3 Wir muessen fuer uns selbst Lobby-Arbeit machen beispielsweise Menschlichkeit beim Jobcenter einfuehren (8 Min)

Advertisements