Welchen Sinn haben Hartz-IV Sanktionen?

5 Mai

Die Sanktionen sind ein Mittel zur Erpressung von Arbeitskraft und zur Aufrechterhaltung der Lüge der Vollbeschäftigung auf dem Arbeitsmarkt mit endlosem Wirtschaftswachstum für meist sinnlose Produkte und Dienstleistungen, deren einziger Zweck es ist, die Erfinder des privaten Schuldgeldsystems, welches sich schon seit über 100 Jahren durch Krieg & Terror über die Welt verbreitet, am Kacken zu halten.

Nachtrag I : Für die Sanktionen sprächen die Kapitalinteressen der wirklichen Sozialschmarotzer des Systems in Gestalt der Menschenschinder und Ausbeuter von leistungslosem Geld, also Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes der Verwaltung (früher Beamte genannt; gern belohnt durch Kaviarverzichtszulagen & Treppenhaussteigzulagen u.ä.), im ganz besonderen Maße die Lehrer-Pensionen (Kinderumerziehungszulagen für angehende und ständig unzufriedene Konsum- und Systemsklaven), Banker, Rentner, Finanzdienstleister, Zeitarbeitsfirmen, GEMA, GEZ und der ganze Rattenschwanz, welche nur über die barbarischen Instrumente der bestrafenden Folter erpresst werden können.

Nachtrag II : Ich spreche es mal aus, obwohl es keiner so richtig hören will.  Sanktionen sind schon deshalb erforderlich, damit die 115.563 Mitarbeiter der Agentur für Arbeit auch eine Daseinsberechtigung haben. Die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit spielen in Wirklichkeit ein Spiel, daß sich Arbeitsmarkt-Simulation nennt, um die Illusion der Vollbeschäftigung aufrecht zu erhalten. Damit diese Lüge nicht stirbt versenden die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit pro Jahr rund 1,017 Millionen Sanktionen, statt Arbeitsverträge. Wenn es genug Arbeit gäbe, dann würden die Jobcenter Arbeitsverträge statt Sanktionsbescheide nach Hause schicken. Ich bin auch dafür, daß die Agentur für Arbeit in Agentur für die Erstellung von Sanktionsbescheiden oder in Agentur für die Simulation eines virtuellen Arbeitmarktes umbenannt wird.

 

passend auch dazu die folgenden Artikel

Nur 67 Menschen im Bundestag für Abschaffung der Hartz-IV Sanktionen

Hartz IV / Geschäftspolitische Zielsetzung Sanktionsquote

PC-Game ‘Jobcenter Tycoon’ / Wir spielen Arbeitsamt

Welche Argumente sprechen gegen Hartz-IV Sanktionen?

Welchen Sinn haben Hartz-IV Sanktionen?

BRD 21,2 Millionen Menschen ohne Arbeit ? Sanktionsquote 3,2% mit über 1,017 Million Sanktionen pro Jahr

Agentur gegen Arbeit

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Hartz-IV

MP3 Leistungskürzung von 100 auf 0 / Mitarbeiter vom JobCenter nicht dicht unterm Pony (1 Min)

 

Geldsystem / Zinssystem

MP3 Durch Arbeit kann man kein Geld generieren sondern nur Schulden die ein Anderer aufnehmen muss (3 Min)

MP3 DIMs sie schaffen Geld aus dem Nix ohne Risiko in Millisekunden und wieso koennen sie das eigentlich? (2 Min)

MP3 Zinsen sind illegal (Schuldzinsen nicht in Menge der Geldschöpfung enthalten) (4 Min)

MP3 Schuldgeldsystem (2 Min)

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

 

passend dazu auch die folgenden Artikel

Ein auf Schulden basiertes Finanzsystem ist zum Scheitern verurteilt

Die parasitäre Symbiose (Georg Schramm)

Das wahre Geheimnis des Reichtums

Die Hausordnung der NGO BRD (Grundgesetz)

Lehrer-(Pensionen) zerstören die Zukunft unserer Jugend

Bildung in der Schule oder?

Vom Systemsklaven zum Konsumsklaven und zurück / perpetuum mobile perversus

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist finanzierbar

Positive Zukunftsaussichten für die Deutschen

Advertisements