Neue Goldgrube für Rechtsanwälte / Fallmanager abmahnen & verklagen (Verfassungsrecht höher als Sozialrecht)

21 Jul

Ungeahnte Verdienstmöglichkeiten für Rechtsanwälte tun sich am Horizont auf!

Fallmanager/innen können für ihre Falschberatungen und ihre finanziellen Fremdschäden zur Rechenschaft gezogen und in Regreß genommen werden. Auch Fallmanager unterliegen Gesetzen, die nicht blinden Gehorsam verlangen.  Kostenpflichtige Abmahnungen mit Unterlassungsaufforderungen bringen wesentlich mehr Umsatz, als die wegsterbende Beratungskostenhilfe.

Kleiner Nebeneffekt : Fallmanager/innen, die abgemahnt worden sind, werden sich es in Zukunft stark überlegen, ob sie noch Eingliederungsverwaltungsakte mit ihrer handschriftlichen Unterschrift erlassen und/oder Fremdschäden durch Falschberatungen verursachen wollen.

Es ist nicht die Aufgabe der Sozialgerichte über Fallmanager/innen zu richten. Vergisst, also die Sozialgerichte!

 

Aktuelle  Marktanalyse 2013

Anzahl der Fremdschäden : 1,017 Millionen

Anzahl der Rechtsanwälte in Deutschland : 176.000

Anzahl der möglichen abzumahnenden Fallmanager/innen : 60.000

Anzahl der Fallmanager/innen mit Berufshaftpflichtversicherung : unbekannt*

Anzahl der Fallmanager/innen mit Rechtschutzversicherung : unbekannt**

* Fallmanager/innen ohne Berufshaftpflichtversicherung haften mit ihrem Privatvermögen; ** Fallmanager/innen ohne Rechtschutzversicherung haften mit ihrem Privatvermögen

Fallmanager sind Anwalts Liebling!

– Die Zahlen können von der Realtität geringfügig abweichen. Ich gebe keine Rechtsberatung, sondern die o.g. Informationen entsprechen meiner Ansicht, welche auf gegenwärtigem Recht beruhen und ich nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt habe. Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer bleiben vorbehalten.

 

passend auch dazu

Wann sind Fallmanager für finanzielle Fremdschäden infolge Falschberatungen gegenüber Erwerbslosen regresspflichtig