Aktuelle Warnungen vor dem deutschen „Arbeitsmarkt“

1 Dez

01) Private Arbeitsvermittlung lockt mit SIM-Karte (10 Euro) für Unterschrift auf Vermittlungsvertrag (2.500 Euro)

02) Zeitarbeitsunternehmen / falsche Antworten auf verhängnisvolle Fangfragen enden mit Sanktionsbescheid

03) Zeitarbeitsunternehmen / Kollaboration zwischen Jobcenter & Personalfirma per Denunziationsformular / Ralph Boes fragt nach

04) Zeitarbeitsunternehmen / Erwerbsloser erhält offene Zugangsdaten vom Personaldienstleister zur Selbsteinpflege seiner Stammdaten

05) Jobcenter als illegale Arbeitnehmerüberlassungen? Eingliederungsvereinbarungen statt Arbeitsverträge

06) Erwerbsloser erhält telefonischen Rückruf / Arbeitgeber findet Lücke im Lebenslauf

07) Erwerbsloser schockt Chef-Etage durch außerordentlich skurilles Bewerbungsgespräch

08) Erwerbsloser führt innovative Methode eines Bewerbungsgespräches

09) Erwerbsloser stoppt Adresshandel bei Zeitarbeitsfirmen durch Dreizeiler

10) PC-Game ‘Jobcenter Tycoon’ / Wir spielen Arbeitsamt

11) Bundesagentur für Zwangsprostitution

 

Wichtig :

Am 18.12.2013 läuft die Frist der Petition”Arbeitslosengeld II – Abschaffung der Sanktionen und Leistungseinschränkungen (SGB II und SGB XII) vom 23.10.2013″ ab.  Es werden 50.000 Mitzeichnungen benötigt. 20.518  Mitzeichnungen (Stand 16:24 Uhr) sind es schon.  Helft mit hier , denn wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

Advertisements