Komet ISON nicht verglüht! / Meteoriteneinschlag statt Sternenregen?

1 Dez

SOHO Hotshot Aufnahmen von
http://sohowww.nascom.nasa.gov/hotshots/index.html/

RIA NOVOSTI schreibt dazu:

„ … Es könnte ernst werden … in Form einer Sternschnuppen-Nacht zu erwarten – oder aber ein möglicherweise folgenschwerer Meteoriten-Crash … Zu Silvester, aber auch von 2. bis 4. Januar 2014 ist eine erhöhte Meteoriten-Aktivität zu erwarten. Dies kann sich als helles Aufflackern winziger Meteore am Himmel äußern, wenn diese in der Erdatmosphäre verglühen. Aber auch bedrohlichere Erscheinungsformen wie etwa ein Meteoritenregen sind nicht ausgeschlossen“, ist der Vertreter der russischen Sternwarte überzeugt. “

“ … Die Erde muss die von ISON hinterlassene Kometenwolke voraussichtlich am  4. Januar 2014 durchwandern – zeitgleich mit einer Planetenparade: Merkur, Venus, Erde, Jupiter und Pluto befinden sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Linie mit der Sonne …“

Quelle : http://de.ria.ru/society/20131130/267388165.html

 

passend auch dazu

Erde tritt ins Kometen-Trümmerfeld von ISON ein und verläßt es erst wieder am 19.01.2014 / Countdown

Trümmereinschläge von Komet ISON in weniger als 24 Stunden wahrscheinlich

ISON, Sonne, Erde – wird es zu Reaktionen kommen? Wake News Radio/TV

Advertisements