Was ist der Tod?

24 Mrz

„Viele sehen darin die Umwandlung in einen ewigwährenden Zustand, der sich niemals verändern wird. Sie glauben, daß das das Ziel des gesamten Universums ist. Sie glauben, daß wir uns dann in einem Garten Eden aufhalten werden in dem immer Freude und Zufriedenheit herrschen. Andere sind wiederum fest davon überzeugt, daß wir uns mit dem Tod ins Nichts verflüchtigen. Allere unsere Erfahrungen, Hoffnungen und Träume sind mit einem Schlag weg.

Aber, bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion seine Ausgewogenheit in allen Dingen, Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muß ich einfach annehmen, daß unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind übetrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, daß wir mit unserem Verstand unserer Erfahrung nicht erfassen können.“

Zitat von Jean-Luc Picard, Captain des Raumschiffs Enterprise aus dem 24. Jahrhundert über den Tod.  (Folge „Illusion oder Wirklichkeit“)

Advertisements