Hat eine ukrainische Su-25 mit ihrer Bordkanone ein oder zwei Triebwerke des Fluges MH17 aus 3.000 Metern in Brand geschossen?

21 Jul

Foto : Sergienkod at the wikipedia project.

RiaNovosti schreibt hier folgendes :

„ … Gleichzeitig wurde ein aufsteigendes Flugzeug der ukrainischen Luftwaffe, vermutlich eine Su-25, in einer Entfernung von drei bis fünf Kilometer von der Boeing 777 geortet. … „

Hat eine ukrainische Su-25 mit ihrer Bordkanone vom Typ Grjasew-Schipunow GSch-30-2 ein oder zwei Triebwerke des Fluges MH17 aus 3,000 Metern (rund 1,6 Seemeilen*) in Brand geschossen, so daß die Mindestfluggeschwindigkeit der Boeing 777 ohne starken Sinkflug nicht länger aufrecht erhalten werden konnte?

Und die Geschosse sieht man wahrscheinlich nicht auf den Luftabwehr-Radaren wegen des zur geringen Querschnitts. Manche Flugzeuge sollen sogar im Head-Up Display (HUD) eine Elektronik integriert haben, welche das Zielen auf 2 Seemeilen  sicherstellt.

Und nicht vergessen : Eine Boeing 777-200 hat eine Spannweite von rund 61 Meter, eine F-16 nur knapp 10 Meter.

 

LCOS Zielvorrichtung der Bordkanone im Luft-Luft Mode

Foto : http://combatace.com/topic/40330-hud-symbology/

 

passend auch dazu

Su-25

Bordkanone GSch-30-2

* 1 Seemeile = 1,852 Kilometer = 1.852 Meter

Advertisements

6 Antworten to “Hat eine ukrainische Su-25 mit ihrer Bordkanone ein oder zwei Triebwerke des Fluges MH17 aus 3.000 Metern in Brand geschossen?”

  1. Kreuzer1965 21. Juli 2014 um 20:11 #

    Je nachdem welche Munition verschossen wird, 30 mm Geschosse älterer Bauart 5000-6000m Reichweite

    • Aufgewachter 21. Juli 2014 um 20:12 #

      Und die Geschosse sieht man wahrscheinlich nicht auf den Luftabwehr-Radaren wegen des zur geringen Querschnitts. Manche Flugzeuge sollen sogar im Head-Up Display (HUD) eine Elektronik integriert haben, welche das Zielen auf 2 Seemeilen sicherstellt.

      Und nicht vergessen : Eine Boeing 777-200 hat eine Spannweite von rund 61 Meter, eine F-16 nur knapp 10 Meter.

      LCOS Zielvorrichtung der Bordkanone im Luft-Luft Mode

    • Uli 2. August 2014 um 23:49 #

      Unsinn! 30mm geschosse haben max. mal eine Reichweite von 1800m auf Erdziele!

  2. J€$\/$ 21. Juli 2014 um 20:49 #

    Wenn ich richtig vermute, so hat eine der Jagdmaschine aus einer Position links hinter der B777 in das Cockpit geschossen. Damit wurde die Maschine aus naheliegenden Gründen flugunfähig.

  3. Mabuse 22. Juli 2014 um 02:41 #

    Ein guter Anhaltspunkt;Ich denke die ukrainischen Kampfjets haben die Maschine fälschlich als russisches Aufklärungs bzw. Spionageflugzeug idenbtifiziert.
    einen Tag zuvor meldete die Kiewer Regierung nämlich das einer ihrer Jets von russischen Maschinen abgeschossen worden sei in ihren Luftraum und kündigten Gegenmaßnahmen an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s