200 US-Panzer an der Grenze zu Russland aufgelaufen

4 Apr

russischer_Baer

Roland Kaiser´s Song „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben“ umgetextet / Original Song hier

 

Es kann der Russe nicht in Frieden leben,
wenn ihm die NATO ständig provoziert

 Ich liege in der Sonne und träume in den Tag
glücklich und allein.
Ich nehme mir die Freiheit zu leben wie ich mag
glücklich und allein.

Da hält eine US-Panzer-Kollonne
genau im Nachbarland
und ein Alptraum von US-Söldner
steht dort im Sand.

Es kann der Russe nicht in Frieden leben
wenn ihm die NATO ständig provoziert
und ihm die NATO vor der eig’nen Haustür
solche vielen Panzer stellt.

 

passend auch dazu

Der Dritte Weltkrieg fällt aus

Atomkriegswarnungen wohin man schaut / Und was macht mein Nachbar? Der geht Rasenmähen!

 

Bewußtsein herstellen / Krieg

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Jeder hat die Chance aus der Matrix aufzuwachen (1 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Advertisements

Eine Antwort to “200 US-Panzer an der Grenze zu Russland aufgelaufen”

  1. KUNO 11. April 2015 um 22:26 #

    Nun sind 200 Panzer keine Größenordnung. Aber es ist ein Einstieg in den Einstieg.
    Damit bleibt der Regierung in Moskau nur zu wiederholen, was diese schon erklärt hatte:
    Der Einsatz nuklearer Waffen ist und bleibt unverzichtbar. Damit versteht auch der dümmste Nato Generalstäbler, dass Russland, sollte es irgendwann mit konventionellen Mitteln seine unmittelbaren Interessen nicht mehr verteidigen können, dann zur Nuklearwaffe greift und greifen muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s