Das Versprühen von 16 Millionen Tonnen Alu-Staub zur Klima-Abkühlung wird innerhalb 50 Jahren rund 2 Milliarden Menschen töten

19 Apr

Wenn das richtig ist, was man im Internet über das Geo-Engineering-Projekt durch Chemtrailing erfahren kann, sollen innerhalb von 50 Jahren ungefähr 16 Millionen Tonnen feinste Aluminiumstäube durch Großraumflugzeuge freigesetzt werden, um die angeblich vom Menschen verursachte Erderwärmung zu stoppen.

Dabei kalkuliert man den Tod von rund 2 Milliarden Menschen in 50 Jahren ein. Statistisch gesehen würden weltweit an jedem Tag 109.589 Menschen sterben.  Bei einer aktuellen Weltbevölkerung von ca 7,1 Milliarden Menschen würde jeden Tag in einer Stadt mit 100.000 Einwohnern statistisch gesehen 1,54 Menschen zusätzlich sterben.

Verteilt man eine Menge von 16 Millionen Tonnen Aluminiumstäube in 50 Jahren statistisch gesehen gleichmäßig auf 7,1 Milliarden Menschen so liegt die Kontamination bei jedem einzelnen Menschen bei 123,48 mg Aluminium pro Tag. Zur tödlichen Dosis von Aluminium beim Menschen habe ich im Internet folgende Angaben gefunden.

Die lethale Dosis für eine Ratte beträgt bei Aluminium 162 mg pro 1 kg Körpergewicht und Tag. Im Vergleich zum Menschen, laut Screenshot, würde schon ein Bruchteil davon ausreichen. Bei 25 mg pro 1kg Körpergewicht und Tag wäre eine Dosis von 1.875 mg Aluminium bei einem 75 kg schweren Menschen tödlich, die statistisch gesehen nach 15 Tagen kummuliert wäre.

Die Aluminiumstäube sind so klein, daß sie die Bluthirnschranke überwinden und Alzheimer auslösen. In den Atemwegen sind sie verantwortlich für chronischen Husten mit krankhafter Bronchialschleimeindickung genannt Chronische obstruktive Lungenerkrankung (COPD).  Jüngste Luft-Messungen ergaben in der Nacht über 300.000 Partikel in einer Größe von 0,3 µm.

Quelle der Luft-Messung hier

 

Nachtrag vom 29.05.2015 00:55 Uhr MESZ :

In einem früheren Video wurden 16 Megatonnen Aluminium in 50 Jahren genannt. Jetzt wurden daraus 10 bis 20 Megatonnen Aluminium pro Jahr gemacht!

Quelle : Geo-Ingenieure benutzen Aluminium über 10 Megatonnen pro Jahr, anstatt Schwefel / Vergiftung mit Aluminium löst Krankheiten, wie Alzheimer und Osteoporose aus hier und Screenshot hier

Quelle : Die Rede ist von über 2 Milliarden Betroffene durch Dürre und Hungertod.  hier und hier Screenshot hier

Quelle : Alzheimer hier

Quelle : Osteoporose hier

 

Nachtrag vom 09.06.2015 12:50 Uhr MESZ :

Aufgrund des obigen Nachtrages sind die Zahlen, des Hauptartikels, wie folgt abzuändern. 10 Millionen Tonnen Aluminiumstaub pro Jahr auf 7,1 Milliarden Menschen verteilt bedeutet eine Belastung von 3.858 mg Aluminium pro Tag und Mensch und sind tödlich (206% der lethalen Dosis).

 

Nachtrag vom 09.06.2015 13:06 Uhr MESZ :

Im Jahre 2013 in den USA, Kalifornien, Shasta County, sollen bereits 13,1 Milligramm Aluminium je 1 Liter Regenwasser nachgewiesen worden sein. Gesprochen Thirteenthousands onehundret Micrograms [µg].

(Klick für 1.920 x 1.080er Auflösung)

Aluminium-Konzentration_im_karlifornischen_Regenwasser_bei_13_Milligramm_je_Liter_im_Jahre_2013

 

Nachtrag vom 09.06.2015 13:24 Uhr MESZ :

Im Jahre 2013 im Schnee des Mount Shasta (4.322 Meter hoch) sollen sogar 61 Milligramm Aluminium je Liter nachgewiesen worden sein. Gesprochen Sixtyonethousand Micrograms [µg].

Aluminium-Konzentration des Schnees beim Mt. Shasta bei 61 Milligramm je Liter / 2,6 l für eine Ratte tödlich

Quelle : ab einer Spieldauer von 3 Minuten 30 Sekunden des Videos hier *

*  Sprachspur hören, weil die Angaben in den Untertiteln mit 61.000 mg (Milligramm) Aluminium je Liter Regenwasser sind definitiv falsch. In der Sprachspur hört man gesprochene Sixtyonethousand Micrograms also 61.000 µg (Mikrogramm) Aluminium je Liter Regenwasser, welche 61 mg (Milligramm) Aluminium je Liter Regenwasser entsprechen !!!

 

Nachtrag vom 09.06.2015 13:57 Uhr MESZ :

Die in der BRD privat höchst gemessene Belastung an Aluminium im Regenwasser betrug 0,150 mg/l (0,150 Milligramm je Liter) und wurde in der Nähe des nördlichen Schwarzwaldes (Jahr 2012) gemessen.

Quelle : Karte Aluminiumgehalt in Regenwasser (Sauberer Himmel)

 

Fazit : Die Aluminium-Belastung des Regenwassers in Kalifornien ist mit 13,1 Milligramm je Liter gegenwärtig rund 87 mal höher, als die höchst gemessene Konzentration in der BRD mit 0,150 Milligramm je Liter. Wenn man sich den Flugverkehr von 24 Stunden in einer einminütigen Zeitraffer anschaut fällt einem sofort auf, wo am meisten geflogen wird. 40.000 Flüge weltweit an einem einzigen Tag!

 

Nachtrag vom 22.02.2017 12:53 Uhr MEZ :

Weltkarte der Kondensstreifen und Spuren von Geo-Engineering/Climate-Engineering/Chemical-Trails (Chemtrails) / (Klick für 1.920 x 1.080er Auflösung)

 

 

 

Das Strich-Gedicht über die
ökonomische Irrlehre der Welten-Sekte (NWO)

 

Vor gar nicht allzulanger Zeit verkündete
die ökonomische Irrlehre der Welten-Sekte
die Neue-Wolken-Ordnung kurz NWO mit der sie
den Krieg gegen das freie Sonnenlicht erklärte.

Am Anfang bemerkten die Hans guck in die Luft gar nicht
was am Himmel geschah und alle standen vor
einem Strich-Rätsel.

Keiner konnte den Strich-Code knacken,
obwohl es tag-täglich Strich-Alarm gab war
der Himmel weiß, statt blau – die Wolken bunt, wie ein Pfau.

Der Frühling glich eher einem Sprühling und der Himmel
bekam Stricholose, die Hans guck in die Luft
bekamen Strichonoia und die Hans guck nicht in die Luft
bekamen Kognitive Strichonanz.

Hin und wieder ging hier und mal da ein Vulkänchen hoch
und es  herrschte an darauf folgenden Tagen Strich-Streik
der Himmel wurde wieder blau, die Wolken weiß

Im Sommer wurde es wieder heiß
die Schulkinder bekamen strich-frei
wie mittlerweile jeder weiß.

Nachdem der Vulkan sich wieder beruhigte,
ging die Strich-Wirtschaft von neuem los
und unsere schöne azur-blaue Atmosphäre
glich wieder einer silber weißen Stricho-Sphäre.

Die Hans guck in die Luft wurden durch den Strich-Regen
reihenweise plötzlich alle krank und blätterten rasch
im Buch der Bücher nach, bis einer die richt´ge Stelle fand.

Dort stand geschrieben, es werden Zeichen geschehen
und vom Himmel wird eines Tages ein stürmischer
Nebel weh´n und an ihren Strichen sollt Ihr sie erkennen.

Ein schon sehr krankes Strich-Männchen fragte daraufhin,
ob am Himmel der Strichnin-Strich-Tod vor sich ging,
weil es fortan nur noch im Bett ´rum hing.

Die Welten-Sekte zum Welt-Strich-Untergang
sich bereits in ihren Bunkern befand und
die Strich-Männchen bis zuletzt durch Konditionierung

mit der neuen Strichologie heile Welten lehrte
und im transhumanistischem Delirium sich
kein krankes Strich-Männchen mehr vermehrte

oder zurück in´s Leben kehrte
weil sich niemand mit einem Schluß-Strich traute
und sich gegen diesen Strich-Krieg wehrte
und die irre Welten-Sekte den ganzen Planeten uns versaute.

Heut´fliegt Strich-Männchen´s Seele seine Runden,
sieht die radio-aktiv verstrahlte Welt in Trümmern liegen,
Strich-Minister gibt´s nicht mehr und auch keine
Düsen-Stricher,  fliege ´rüber zum gesunden
hab´ am Rand des Universums

EINE NEU´INTAKTE WELT GEFUNDEN.

 

 

passend auch dazu

 

Terraforming / (irreparable Folgen des weltweiten Flugverkehrs eingetreten!)

Farbe und Temperatur unseres Planeten ändern sich

Wetter auf Bestellung / Erste Rechnung ins Netz geraten

 

Luftfahrt / (es ist nicht alles Wasserdampf in Form von Kondensstreifen, was vom Himmel bläst)

Fliegende Umweltsünder am Luftfahrzeugkennzeichen fotografisch überführt (12 Fotos)

Flugzeugabgase bestehen nicht nur aus Kondensstreifen

Stickoxid-Emissionen (NOx) durch Flugverkehr über Deutschland bei 46.418 Tonnen pro Jahr mit einem Partikeldurchmesser kleiner als 10 µm (Mikrometer)

Tödliche Abgase / Flugzeuge vergiften ganze Städte / Schon seit 1990 bekannt!

 

Geo-Engineering / (Künstliche Klima-Abkühlung durch Chemtrails)

Geo-Engineering durch massiven Einsatz von Aluminiumstäuben in der Atmosphäre kann neue Eiszeit auslösen / Besorgte Predigt „Es geht um die Sonne, Verdunkelung ist angesagt (5 Fotos)

Die Schatten-Meister (1 Foto)

Die Regenbogen-Meister (2 Fotos)

 

Geo-Engineering / (Die fürchterlichsten Fotos)

Die neuen Sun-Blocker mit
Lichtschutzfaktor 3.000 sind da! (4 Fotos)

Geo-Engineering-Bomber hinterlassen Berliner Himmel in einziger Feuersbrunst, wie nach einem Atomschlag (8 Fotos)

Geo-Engineering zur Erdabkühlung / Tagsüber schaut der Aluminium-Vorhang silber und abends knallrot aus (3 Fotos)

Treibstoff-Lager auf Flughafen explodiert (1 Foto)

 

Geo-Engineering / Prominente packen aus

MP4 Arzt Dr. Ruediger Dahlke (1/2 Min)

MP3 Rechtsanwalt Dominik Storr 03.05.2012 (2 Std / ab 33 Min. geht´s los!)

MP3 Pfarrer hält Predigt über das Böse & Chemtrails / Warum Chemtrails wichtig sind und fuer wen (10 Min /ab 2:36 geht´s ab!)

MP3 Werner Schulz Abgeordneter der Gruenen im EU-Parlament bestaetigt laufende Geo-Engineering-Programme (5 Min)

 

Die Weltensekte und ihr Kampf gegen das freie Sonnenlicht

Das Strich-Gedicht über die ökonomische Irrlehre
der Welten-Sekte (NWO)

 

Witze über Geo-Engineering & CO²

Witz Oma erklärt Polizisten was Chemtrails sind

Witz auf der Geo-Engineering-Konferenz

Witz auf der CO2-Konferenz

 

Geo-Engineering / Erd-Erwärmungsschwindel / CO² / Eugenik

MP3 Die Wenigsten kriegen mit dass es Chemtrails gibt auch mal den Stoepsel ziehen vom Fernseher (1 Min)

MP3 Ausbringung von Aluminium-Partikel durch Chemtrails loest Alzheimer aus (1 Min)

MP3 Erderwaermung durch Sonne in Schulen unbekannt (2 Min)

MP3 Co2-Luege (2 Min)

MP3 DIMs beabsichtigen Weltbevoelkerungsreduktion durch Nahrungsmittelkontrolle Pharma und Chemtrails (17 Min)

MP3 Maximal 500 Millionen Menschen auf dem Planeten Georgia Guidestones Eugenik Bevoelkerungsreduktion (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Geo-Engineering melden! Whistleblower-Formular /Notfall-Chat /FAQ /Videos

Advertisements

26 Antworten to “Das Versprühen von 16 Millionen Tonnen Alu-Staub zur Klima-Abkühlung wird innerhalb 50 Jahren rund 2 Milliarden Menschen töten”

  1. Mileon K 19. April 2015 um 09:28 #
  2. Walter Roth 19. April 2015 um 12:03 #

    Nun ja, so leids mir tut, aber auf die 2 Milliarden können wir gut verzichten.
    Die Reduktion der Bevölkerung ist das ganz grosse Problem unserer zeit, und es ist eines das bis jetzt überhaupt kein Thema ist, es wird verdrängt.

    Die Erde sollte maximal 200 Millionen Menschen beherbergen, aber was macht sie, sie vermehrt sich ungebremst bist wir bei der totalen Erschöpfung aller Ressourcen angelangt sein werden.

    Selbst die Optimisten unter uns wissen das es so nicht weitergeht.

    Obs nun durch Alustaub geschieht, oder durch natürlichen Geburtenrückgang, es muss sein.

    Von mir aus darf es auch zum Ziel der Forschung werden, wie man die Menschheit reduziert.

    ich bin politisch Libertär und Konservativ, aber bei dem Thema ist das wurscht, es
    muss etwas geschehen…………….

    • Aufgewachter 19. April 2015 um 12:12 #

      Dann mach Du doch den Anfang, es ist nur ein kleiner Schritt, aber ein großer für die Menschheit

    • Klara Fall 19. April 2015 um 12:26 #

      Lieber Walter Roth (wie Rothschild)
      du hast wohl eine Vollmaise…….oder Du besitzt Aktien der genannten Eugenik-Programme…..und wahrscheinlich sitzt Du gerade an einem vollgedeckten Tisch mit vollbusigen Schönen umgeben in der Schweiz und lässt es Dir gutgehen……auf Kosten anderer.

    • klara fall 19. April 2015 um 13:55 #

      WIE KOMMST DU AUF 200 MILLIONEN ?

    • Robert 22. Mai 2015 um 22:33 #

      wir könnten derzeit und ohne umstellung 12 milliarden ernähren,… würden wir es drauf ankommen lassen könnten wir leicht das 10-100fache ernähren… klar wär ein derartiges ziel nicht wirklich sinnvoll und eine natürliche bevölkerungsreduktion wäre in der tat wünschenswerter – aber wtf laberst du hier? du befürwortest tasächlich eine gezielte tötung von menschen?!??? du gehörst weggesperrt und vergessen!!

      • Shamael Ben Shabbatai 24. Mai 2015 um 01:31 #

        Es geht nicht nur um Ernährung, fligg mal nach Afrika, Südamerika, und Asien und sieh dir den Müll in der Natur an, es sind bereits 8 Millionen Tonnen Plastik im Meer welch dieses kaput machen, Also, erst mal übelegen, und wenn der Platz mal eng wird und nichts mehr geht, kommt das alte Lied, „hätten wir“. Also, jetzt abräumen bevor es zu spät ist.

    • zaunreiter 24. Mai 2015 um 22:10 #

      Hallo Herr Roth, die Meinung die Sie hier vertreten könnte die Vermutung ergeben das tiefgreifende pathologische Problem im zentralen Cortex bestehen. Denn die Tötung von so viel Menschen billigend in Kauf zu nehmen ist jenseits jeder Vorstellung und für die klinische und forensische Psychologie sehr interessant. Aber vielleicht sollten Sie selber als positives Beispiel voran gehen? Oder gehören Sie zu den Auserwählten die dann übrig bleiben?

  3. Hans Kolpak 19. April 2015 um 12:11 #

    Die Fähigkeit eines Menschen, äußeren Einflüssen zu widerstehen und sie zu „verkraften“, ruht in ihm selbst. Siehe meine Hinweise auf http://www.morgellons.be/links und http://kolpak.de/Kreativitaet

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

  4. Klara Fall 19. April 2015 um 12:41 #

    1. Nahrungsmittel werden auch heute noch eher vernichtet, als sie den Bedürftigen zu überlassen.
    2. Hat niemand das Recht, Gott zu spielen.
    3. Von der Vergiftung über Chemtrails sind vor allem die Tiere und Pflanzen betroffen.

  5. Klara Fall 19. April 2015 um 13:00 #

    Was ich seit etwa 2004 zunehmend bei mir und anderen feststelle :

    unentwegtes Räuspern
    Reizhusten
    Heiserkeit
    Schwindel
    kurzzeitige Übelkeit (im Freien)
    Probleme mit den Gelenken und beim Laufen
    stechende Kopfschmerzen besonders im Bereich der Zirbeldrüse
    trockene Haut
    merkwürdig strohige und schnell fettende Haare
    zeitweise Sehschwächen
    Kribbeln, besonders in den Beinen /Füßen
    sporadisch unerklärliche Stiche am ganzen Körper
    psychische Probleme
    Kozentrationsschwierigkeiten
    Herzstolpern / Blutdruckanstieg
    Druck in der Schilddrüse

    Diese Beschwerden sind nur immer kurzzeitig, weshalb ich andere Ursachen als eben diese Chemtrail-Vergiftung ausschließe.

    Dazu leiden einige unter den akkustischen Begleiterscheinungen der HAARP-Antennen, da sie durch den niederfrequenten Brummton nicht schlafen können.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Brummton-Ph%C3%A4nomen

  6. Schluesi 24. Mai 2015 um 08:36 #

    Guten Morgen.
    Bin gerade aufgewacht.
    Wenn in einer Stadt mit 100000 Einwohnern jeden Tag 1,54 Menschen sterben, dann klingt das für mich nach einer recht normalen Sterberate.
    Sogar fast schon wenig, wenn man bedenkt, das auch jeden Tag ca. 1,8 Kinder in so einer grossen Stadt geboren werden…

    • Aufgewachter 24. Mai 2015 um 15:39 #

      Zusätzlich zu der „normalen“ Sterberate natürlich.

  7. zaunreiter 24. Mai 2015 um 20:47 #

    Ein sehr heisses Thema. Auch ich habe schon nächtelang dazu recherchiert. Aber mir ist schleierhaft warum ihr nicht exakte Quellen für die Informationen angebt. So wird von jedem der Artikel der sich nicht schon mit chemtrails beschäftigt hat als pure Polemik abgetan. Sehr Schade

    • Aufgewachter 24. Mai 2015 um 21:00 #

      Was mich auch nervt ist, wenn man von mir „seriöse“ Quellen verlangt und damit meine Artikel versucht zu disqualifizieren. Das ist eine beliebte Masche von Trollen. Ich merke diese Forderung wird immer nur gegenüber Blogs verwendet, aber von den etablierten Medien nicht, die können alles schreiben ohne Quellenangabe und es wird als Wahrheit geschluckt. Ich meine, geht jemand her und verlangt von den Tageschausprechern, wenn sie die Nachrichten ablesen, eine Quellenangabe?

      • medelchen 24. Mai 2015 um 21:15 #

        Sehr gut gebrüllt, dass sind die , die auch noch eine Quellenangabe zum ALLERWETESTEN abwischen benötigen.
        Das Ergebnis kenne ich zumindest……………

      • zaunreiter 24. Mai 2015 um 22:39 #

        Nun bin ich echt schockiert. Sobald Fragen kommen mit dem Todschlagsargument Troll kommen. Sorry aber ich arbeite da selber etwas anders: https://derzaunreiter.wordpress.com/2015/01/29/facebook-auf-die-finger-hauen-tipps-um-das-risiko-zu-senken/. So als Beispiel und zum Thema Troll. Ich habe das extra genau so geschrieben. Entweder es gibt nachverfolgbare Argumente oder Polemik. Dann können wir aber gleich die Tagesschau ansehen und alles glauben. Oder irre ich mich ? Ich lerne gerne dazu. Im uebrigen prüfe ich seit Jahren gern Quellenangaben. Um der Wahrheit ein Stück näher zu kommen. Denn es wird viel Geld durch die Dienste ueber spezielle Agenturen ausgegeben um die Infokrieger und Wahrheitsbewegung zu desorientierten

      • Aufgewachter 24. Mai 2015 um 22:58 #

        Quellenverweise benötigen all diejenigen Menschen, die entweder keine Lust oder Zeit haben die Quelle selber zu recherchieren oder eine Quelle benötigen, um nicht selber denken zu müssen.

        Oder Angst davor haben mit ihrer eigenen Meinung vom Mainstream der Politischen Korrektheit abzuweichen, um nicht als Verschwörungstheoretiker abgestempelt zu werden.

        Und wenn dann Quellenverweise gefunden werden, daß die Amerikaner beispielsweise auf dem Mond gewesen sein sollen, kann es niemand bestätigen, weil alle zum fraglichen Zeitpunkt nicht vor Ort auf dem Mond als Zeuge, sondern als Zuschauer eines Unterhaltungs-Apparates genannt TV vor dem Fernseher im Wohnzimmer gesessen haben.

        Liebe Quellenangabe-Suchende, folgt nicht hündisch ergeben den Irrlehren dieser Gurus und ihrer Menschenschinder-Sekte, sondern geht in Euch selbst und Ihr werdet die Antwort finden.

        Quellenverweise
        https://aufgewachter.wordpress.com/2015/05/24/quellenverweise/

        Auch abmahnwütige „Rechtsanwälte“ sind Liebhaber von Quellenverweisen

  8. Zaunreiter 24. Mai 2015 um 23:33 #

    Ich denke, das ich keine Angst davor habe als Verschwörungstheoretiker von noch nicht aufgewachten betittelt zu werden. Aber mit dieser Meinung hast Du, wenn Du das noch mal so liesst was Du geschrieben hast, der Lüge, Verleumdung, Verdrehung Tür und Tor geöffnet. Wie sollen wir denn Mensche zum Augen öffen bewegen wenn wir Sand reinstreuen.
    Wenn nichts, was wir erzählen und schreiben nachprüfbar ist. Klar kann man Vermutungen äussern, und auch Schlussfolgerungen. Aber die sollte man so benennen.
    Wenn wir klare Informationen geben gerade bei Zahlen, da muss es eine externe Quelle geben. Gibt es die nicht ist es ergo sum eine innere Quelle.
    Wenn wir dann erwarten das jeder selber alles noch mal überall recherchiert, warum schreiben wir dann übehaupt?
    Solche Blogs wie Deiner oder meiner sind doch dafür gedacht- so denke zumindest ich- das wir Menschen erreichen die aus den unterschiedlichsten Ursachen sich noch nicht mit dieser Thematik so wie wir auseinandergesetzt haben.
    Ich habe vor einiger Zeit eine alternative Nachrichtenagentur gegründet. Leider wurde sie x mal gehackt und ist derzeit down. Dort war es so üblich genaue Quellenangaben zu machen woher eine Meldung bezogen wurde. Vielleicht sollten wir mal darüber telefonieren. Auf jeden Fall absoluter Respekt für das was Du hier mit den Blog aufgebaut hast.

    • Aufgewachter 24. Mai 2015 um 23:36 #

      Achso, die Zahlen meinst Du.

      Die 16 Millionen Tonnen Aluminiumoxid wurden auf einer Presse-Fragestunde einer Geo-Engineering-Konferenz genannt.
      Die 50 Jahre mit den 2 Milliarden zu erwartenden Toten wurden in einem Video zum Thema Code-Alimentarius genannt.
      Die toxikologischen Angaben über Aluminium stammen von http://www.atsdr.cdc.gov/toxprofiles/tp22-c2.pdf

      Die Deutschen benötigen ein eigenes Social Network, auf deutschen Servern

      Solange die Deutschen die IT-Plattformen ihrer Besatzer nutzen, solange werden sie zensiert und uninformiert bleiben müssen. Freie IT-Kräfte aller Deutschen vereinigt Euch, es geht um unsere Zukunft und die unserer Kinder.

      Die Deutschen brauchen ein eigenes Social Network
      https://aufgewachter.wordpress.com/2015/04/16/die-deutschen-brauchen-ein-eigenes-social-network/

  9. Hippietussi 28. Mai 2015 um 22:57 #

    Hallo, interessantes und heftig diskutiert das Thema. Mich würde interessieren wer wann wo welche dieser Messungen vorgenommen hat, die du im letzten Satz beschreibst 🙂 viele grüßlis!!

    • Aufgewachter 28. Mai 2015 um 23:26 #

      Ich habe die Quellenangaben im Artikel nachgetragen. Zufrieden jetzt? 😉

  10. walmaat 12. August 2015 um 23:29 #

    Die Menschen sterben doch so oder so. Sie zu töten, wäre eben schneller ein Vorteil für die ganzen unschuldigen Lebewesen, die höchstwahrscheinlich keine Bezeichnung für sich selbst haben, wie Tiere und Pflanzen. Letzen Endes wäre es um fast keinen Menschen schade. Aber Aluminium in der Atmosphäre auszubringen, schadet leider allem Leben auf diesem Planeten und bestätigt die UNFASSBARE DUMMHEIT des Menschen.

    • Aufgewachter 13. August 2015 um 01:08 #

      Zitat (Albert Einstein)
      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  11. el.perro 18. Juli 2016 um 05:50 #

    Studie zum Thema > Evidence of Coal-Fly-Ash Toxic Chemical Geoengineering in the Troposphere: Consequences for Public Health. The consequences on public health are profound, including exposure to a variety of toxic heavy metals, radioactive elements, and neurologically-implicated chemically mobile aluminum released by body moisture in situ after inhalation or through transdermal induction. PDF-Datei zum Download > http://www.mdpi.com/1660-4601/12/8/9375

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s