Mit der Heinz-Erhardt-Methode könnte die EU Griechenland wirklich retten

9 Jul

Die Schulden Griechenlands betrugen Ende 2014 rund 318,35 Milliarden Euro. In Griechenland lebten 2011 genau 10.816.286 Menschen. Die Pro-Kopf-Verschuldung eines Griechen beträgt also 29.432,47 Euro. Soviel hat er nicht.

Wie man sich trotzdem etwas kaufen kann, wenn man nur wenig Geld besitzt, hat uns Heinz Erdhardt als Verkäufer von Kaffeemaschinen in seinem Film „Unser Willi ist der Beste“ vorgemacht.

 

Ein Rückblick :

 

Kundin : „Kaffeemaschinen, wie schön. Sowas hatte ich mir immer gewünscht. Aber bei uns reicht es nur zum Filterpapier.“

Erhardt : „Dagegen könnte man ja was tun ne? Passen se auf. Hier ein Kaufvertrag für eine Kaffeemaschine. Und wissen Sie, was wir für Raten einsetzen? Na, raten Sie mal? Nicht 12 Tage, nicht 12 Wochen, nicht 12 Monate, sondern 12 Jahre.“

Kundin : „Was macht denn das im Monat?“

Erhardt : „96 Pfennige.“

 

Das sieht man es mal wieder. Heinz Erhardt hatte als Verkäufer von Kaffeemaschinen mehr ökonomischen Sachverstand, als der gesamte IWF, BIZ und Weltbank zusammen.

Die Lösung der Probleme liegt also in der Laufzeit des Kredites.  Will man die Griechen also ihre Staatsschulden von 318,35 Milliarden Euro mit 96 Cents je Monat und Griechen bezahlen lassen, braucht man die Laufzeit nur erhöhen, nämlich auf 2.554,9 Jahre. Wo liegt denn eigentlich das Problem?

Erhardt ließ sich auch zu Europa in einem seiner vielen Verse aus. Hier ein Ausschnitt aus seinem Vers Zeus. „Da wurde es selbst Zeus ganz klar, wie uneinig Europa war! Und es ist gar nicht übertrieben, zu sagen, es sei so geblieben!“

 

passend auch dazu

Für wen gehen wir arbeiten?

2.400 Jahre Menschheit in drei Sätzen zusammengefaßt

Der Dritte Weltkrieg fällt aus

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Advertisements