Neulich an der Bar

18 Jan

Ein Wirtschaftsflüchtling, ein deutscher Mann und ein Banker kommen zu Geld und werden gefragt, was sie denn damit machen werden.

Wirtschaftsflüchtling : „Ich geh´gleich ins nächste Bordell.“

Deutscher Mann : „Ich will das Geld erst einmal anlegen und vielleicht später von den Zinsen ins Bordell gehen.“

Da wird der Banker gefragt, was er denn so mache.

Banker : „Ich verkaufe Kapitalanlagen und eröffne aus deren Gewinne mehr und mehr Bordelle“.

Das hört eine etwas weiter sitzende gutaussende Dame und meint ganz entrüstet:

Gutaussehende Dame : „Das funktioniert nie im Leben, da haben wir Frauen ja schließlich auch noch etwas mitzureden.“

Banker : „Würden Sie für eine Million Euro mit einem wildfremden Mann eine Nacht verbringen?“

Gutaussehende Dame (überlegt kurz) : „Aber, sicher doch, sofort!“

Wirtschaftsflüchtling : „Würden Sie für 125 Euro mit mir auch eine Nacht verbringen?“

Gutaussehende Dame : „Wofür halten Sie mich denn?“

Banker :  „Das haben wir ja schon geklärt,  jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis.“

Deutscher Mann : „Können wir auch Ratenzahlung vereinbaren?“

Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten …

Advertisements