Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten

18 Jan

Ein Wirtschaftsflüchtling, ein deutscher Mann und ein Banker kommen zu Geld und werden gefragt, was sie denn damit machen werden.

Wirtschaftsflüchtling : „Ich geh´gleich ins nächste Bordell.“

Deutscher Mann : „Ich will das Geld erst einmal anlegen und vielleicht später von den Zinsen ins Bordell gehen.“

Da wird der Banker gefragt, was er denn so mache.

Banker : „Ich verkaufe Kapitalanlagen und eröffne aus deren Gewinne mehr und mehr Bordelle“.

Das hört eine etwas weiter sitzende gutaussende Dame und meint ganz entrüstet:

Gutaussehende Dame : „Das funktioniert nie im Leben, da haben wir Frauen ja schließlich auch noch etwas mitzureden.“

Banker : „Würden Sie für eine Million Euro mit einem wildfremden Mann eine Nacht verbringen?“

Gutaussehende Dame (überlegt kurz) : „Aber, sicher doch, sofort!“

Wirtschaftsflüchtling : „Würden Sie für 125 Euro mit mir auch eine Nacht verbringen?“

Gutaussehende Dame : „Wofür halten Sie mich denn?“

Banker :  „Das haben wir ja schon geklärt,  jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis.“

Deutscher Mann : „Können wir auch Ratenzahlung vereinbaren?“

 

passend auch dazu

Wenn man für Liebe bezahlen muß, dann haben wir umsonst gelebt

Bundesagentur für Zwangsprostitution

Männer in Neubaugebieten / Große Zufriedenheitsanalyse zum Thema Sex / Umfrage

Erwerbsloser gelernter Diplom-Sozialpädagoge als Flüchtlingshelfer packt aus

 

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Advertisements

2 Antworten to “Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten”

  1. René Jenning 20. Mai 2017 um 13:20 #

    Hallo Leute!
    Ein ganz grosses Lob von meiner Seite an Euren Block. Immerhin hat meine sonst so neugierige Fallmanagerin überraschend Urlaub genommen und mir per Mail mitgeteilt,daß der für den 23.5.17 vorgesehene Termin „leider“ ausfallen muss und wir uns am 30.5. das nächste Mal sehen. Na was sagt man dazu?! Interessant an dieser Sache ist,daß sie mir ausserdem mitteilte,daß sie mich am 29.5. anrufen würde.Wozu eigentlich,wenn wir uns ohnehin am 30.5.sehen?
    Mit freundlichem Gruß
    René

    • Aufgewachter 20. Mai 2017 um 17:31 #

      Sehr geehrte Frau Fallmanagerin,

      leider muß ich Ihnen mitteilen, daß ich mein Handy verloren habe. Im Handy befand sich meine SIM-Karte mit meiner Telefonnummer. Ein neues Handy mit einer neuen SIM-Karte kann ich mir bis auf absehbare Zeit nicht leisten, so daß Ihr geplantes Telefonat mit mir am 29.05.2017 nicht stattfinden kann. Wir sehen uns am 30.05.2017 in Ihrem Büro.

      Mit freundlichen Grüßen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s