C64 Remix „Spy vs. Spy“

29 Feb

 

Der unverkennbaren Melodie nach 31 Jahren Totenstille
mit Synthesizer und Diva neues Leben eingehaucht.

Ein echter Ohrwurm aus alten Zeiten

Composer : Nick Scarim (1985)
Remix : Aufgewachter (2016)

auf fehlende Zeiten …

Cheers2

Advertisements

22 Antworten to “C64 Remix „Spy vs. Spy“”

  1. MFG-Hamburg 1. März 2016 um 08:52 #

    mein Gott, C64…Atari….Amiga500….das waren noch harmlose abenteuer und spaß zeiten.

    • Aufgewachter 1. März 2016 um 15:07 #

      Echt. Welcher Song eines damaligen Computerspieles war denn Dein Favorit? 🙂

  2. MFG-Hamburg 1. März 2016 um 20:51 #

    @ Aufgewachter

    uff…ich kann’s nicht aufzählen, es gab ja massenweise games mit unerwartet guten soundtracks und das extrem verschiedenartig. das war damals, das besondere, hoher spielspaß-faktor mit sehr guten soundtracks, für damalige zeiten jedenfalls.
    verstehen können das nur jene heuzutage, die auch damals gerne computergames spielten, ansonsten erscheint es vielen eigenartig befremdlich, wie man da nostalgische gefühle entwickeln könnte. da hilft nur eine zeitmaschine inkl. eine verjüngungskur -20/30 jahre 🙂

    ok, von 1000, ein paar soundtracks zum testen….haha….zwingend, mindestens 3 minuten lang reinhören, die spielemusik baut sich insgesamt erst nach 3 minuten komplett auf, ansonsten bringt es nichts hinein zu hören.

    moneky island…

    du willst dein 8 jährigen neffen glücklich machen?
    turrican, ein amiga500 und du bist der held wochenlang.

    • Aufgewachter 1. März 2016 um 21:19 #

      Hi MFG,

      herzlichen Dank für die vielen vielen Soundtracks. 🙂

      Kennst Du noch „The Seven Gates of Jambala“? 😉

      Hier hat jemand ein phantastisch klingendes Remake von diesem AMIGA-Klassiker produziert.
      http://www.remix64.com/track/cz-tunes/the-seven-gates-of-jambala-highscore-remix/

      Der direkte Player und Download-Link lautet
      ‚http://www.amigaremix.com/files/2290/CZ_Tunes_-_The_Seven_Gates_Of_Jambala_Highscore_Remix.mp3‘

      Die Sounds des o.g. Remakes klingen teilweise, wie die von Tapio „Shao-Lee“ Muley mit „Dancing in the Snow“

      • Gerry 24. März 2016 um 08:38 #

        Mit dem Spiel bin ich nie wirklich warm geworden, aber die Musik war wirklich klasse. Bei Interesse kann ich gerne einen Link mit weiteren Remixes von „The Seven Gates of Jambala“ posten.

      • Aufgewachter 24. März 2016 um 11:44 #

        Au jau! Mach´mal, bitte 🙂

      • Gerry 24. März 2016 um 12:55 #

        Schau mal auf http://home.wtal.de/gmb/Hippel/hippelm.htm. Gib dort in die Browser-Suche einfach mal „Jambala“ ein. Die meisten Remixes zu „The Seven Gates of Jambala“ findest Du am Ende der Seite bei den MP3-Remixes.

      • Aufgewachter 24. März 2016 um 12:58 #

        Vielen Dank! Werde ich machen, sobald ich etwas mehr Zeit habe.

  3. MFG-Hamburg 1. März 2016 um 21:36 #

    @ Aufgewachter

    eigenartig, meine links sind doppelt oder fehlerhaft, obwohl ich die gewissenhaft, einzeln heraus gesucht hatte??? wie ist das möglich?

    ok, ein test

    • Aufgewachter 2. März 2016 um 01:05 #

      Das versteh ich auch nicht. Aber ich könnte die Doppel-Links bei Dir entfernen, wenn Du magst.

  4. MFG-Hamburg 2. März 2016 um 08:41 #

    @Aufgewachter

    mmmh, tatsächlich killt der die links beim einfügen oder ersetzt sie willkürlich durch andere links. sehr interessant!!! ich hab mal mein browsersystem und registry gecleant, mal sehen was jetzt passiert?

    wolfchild….sountrack…amiga500….das wird dir sicherlich gefallen, habs mal rausgesucht, nach15 jahren höre es wieder zum ersten mal.

    • Aufgewachter 2. März 2016 um 08:43 #

      Merkwürdig, jetzt scheint es zu funzen! Jau, der Song liegt im Geltungsbereich 😉

  5. MFG-Hamburg 2. März 2016 um 09:25 #

    @Aufgewachter

    „Kennst Du noch „The Seven Gates of Jambala“

    nur vom sehen, meine schwerpunkte waren strategie, 3D-flugzeug, -weltraum und wirtschaftssimulationen und alles was von „lukasfilm games“ heraus kam.

    so, mal sehen ob diese links auch fehlerfrei sein werden???

    was ruhiges

    zum aufwachen

    • Aufgewachter 2. März 2016 um 09:28 #

      Jau, kenne ich. Gab für das Game einen HACK der lautete ZICKE ZACKE HUEHNERKACKE

  6. MFG-Hamburg 2. März 2016 um 20:25 #

    @ aufgewachter

    was die hacker sich immer für passwörter ausdenken, unglaublich.
    wollte mich noch für die den link bedanken von „Seven Gates of Jambala“, klingt wirklich sehr gut.

  7. MFG-Hamburg 2. März 2016 um 21:25 #

    @Aufgewachter

    ja kenne ich, damit arbeitet „vangelis“ ausschließlich, ich glaube, damit wurde auch die musik von „captain future“ entwickelt.
    Ja, als keiner butschi war ich musik-fan, habe auf dem amiga500 mit einem 4-sequenzer programm musik entwickelt. Ich kannte die ganzen synthesizer typen, 1 gerät ab 2000DM aufwärts.
    Ich hatte einen von „roland“ hatte heftige „angel-dream piano“ sounds, damit konnte ich meine freunde schocken, weil das so grass klang. wenn du das gehört hättest, müßte ich dir jetzt garantiert meine alten dat-kassetten zusenden. Stehen im sound dem „Clavia Nord Lead 3“ nichts nach, im gegenteil. 🙂

  8. MFG-Hamburg 2. März 2016 um 23:44 #

    @Aufgewachter

    die diva ist seine frau, sieht nicht nur unglaublich gut aus, hat auch ne wahnsinn’s stimme. christan bruhn hatte ja sehr viel serienmusik fürs tv produziert, mit seiner frau zusammen als sängerin.

    hab mal einiges heraus gesucht für dich.

  9. MFG-Hamburg 3. März 2016 um 00:55 #

    @Aufgewachter

    haha…..das ist orginal deutsch 70-80’er jahre still.

    hätten wir die serie captain future 40 jahre lang pausenlos ausgestrahlt, hätte die mafia in deutschland nichts zu lachen.

    joan:
    warum gerade sie captain?

    captain future:
    um die gerechtigkeit und den frieden im weltall zu bewahren, ganz gleich zu welcher zeit. das ist unsere aufgabe und das ist das bleibende ziel. zum glück hat man mir genung macht verliehen katain vor dem unheil zu bewahren…..und deshalb muß ich es tun, finden sie nicht?

    bis zum heutigen tag lieben fast alle diese serie immer noch, nach all den jahren.
    kinder haben ein gespür für gerechtigkeit und das brandte sich unauflöslich ins gedächnis ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s