Erwerbsloser organisiert Glasfaser-Internet-Flat-Rate mit 10 MBits für nur 1,63 Euro je Monat

25 Aug

Ein smarter Erwerbsloser eines Berliner Hochhauses aus 40 Sozialhilfe-Empfängern hatte vor zwei Wochen bei einem Grillabend den Verein „Günstiges Internet für Erwerbslose“ gegründet.

Für nur 1,63 Euro je Monat und Vereinsmitglied surfen jetzt alle Bewohner des Berliner Plattenbaus für die nächsten 24 Monate mit mindestens 10 Megabits/Sekunde im Internet ohne Daten oder Zeitlimit.

Von den Mitgliedsbeiträgen hat der Verein eine FTTH-Glasfaser-Internet-Flat-Rate mit 400 Mbits gebucht. Der W-LAN-Router des Vereinvorstandes versorgt das ganze Hochhaus gleichzeitig über das 2,4 GHz und das 5 GHz Band.

Das W-LAN-Signal des Routers ist so stark, daß es sogar im benachbarten Hochhaus von weiteren 40 Mietparteien, ebenfalls alle Transferleistungs-Empfänger, genutzt werden könnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s