Zitat (Kurt Tucholsky)

6 Feb

„Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“

Advertisements

8 Antworten to “Zitat (Kurt Tucholsky)”

  1. look2him 7. Februar 2017 um 07:54 #

    Darf man nach 100 Jahren sozialistischer Revolution noch auf Änderung hoffen? Die sogenannten Wahlen ändern nur etwas im Interesse der Macht (und Macht macht kaputt), aber nicht im Interesse der Menschen und des Lebens. Ich selbst bin aufgerufen, einen täglichen Wahlkampf zu führen, ich muß mich entscheiden, wie ich leben will. Möchte ich mich an dem Zerstörungswerk beteiligen oder möchte ich ein Segen für meine Umwelt sein. Und meine Mitmenschen sind auch ein Teil der Umwelt!

    Hier auf den Straßen von Berlin kann man die Symptome der langsam vor sich hin rottenden kommunistischen Revolution sehen – ich nenne es das Einkaufswagen-Müll-Syndrom. Komm und sieh selbst … – https://derhimmeluebermir.com/2017/01/27/recht-und-ordnung/

    • Aufgewachter 7. Februar 2017 um 08:41 #

      Wer keinen Respekt vor dem Eigentum seines Nächsten hat, wird auch bald keine Achtung mehr für das Leben haben. Es wird kälter und kälter. Ja, ich weiß. Sag mir wo die Menschen sind, wo sind ihre Gedanken geblieben? Sag mir wo ist ihre Wahrnehmung hin, was ist geschehen? Konsum, Unterhaltung und Trieb fingen sie ein geschwind, wann wird man je verstehen, wann wird man je verstehen?

      • MFG-Hamburg 8. Februar 2017 um 03:58 #

        man darf nicht übersehen, die menschen sind einem gewaltigen social-engineering ausgesetzt. es werden enorme kräfte investiert, asoziale verhaltensmuster in die gesellschaft einzubringen. aber zu spät, der plan der mafioso geht nicht ganz auf, der besser gebildete/ kritische bürger hat es bemerkt und beginnt sturm zu laufen.

        wo schatten ist, da fällt licht und es wird licht,
        mehr und mehr.

      • Aufgewachter 8. Februar 2017 um 04:26 #

        Das hast Du sehr schön beschrieben und gibt mir wieder Hoffnung.

  2. MFG-Hamburg 9. Februar 2017 um 12:03 #

    @Aufgewachter

    vielen dank mein freund, es gibt wirklich kein grund aufzugeben. es hat etwas stattgefunden, was es zuvor nicht gab. eine vernetzte gemeinschaft von qualitativen denkern, also qualitativ gemessen im vergleich zu einer wissenschaft, die kein wissen mehr schaffen darf sondern nur noch dogmen der verdummung, die kritische geister bestraft. das wurde nun ausgehebelt. juristisch gebildete zertrümmern die privatisierten staatsgerichte, wissenschaftler oder freidenker aus vielen berreichen verkünden ihre ergebnisse, ohne staatliche erlaubnis. daher, auch als „fake news“ betitelt, da sämtliche märchengeschichten der privatisierten konzerne, die sich einen staatlichen anstrich verpassen, in der luft zerissen werden. und die lügen sind wirklich gewaltig.
    z.b die gesamte menschheitsgeschichte verlief vollkommen anders, als gelehrt. es werden gerade mal im zeitberreich von 2000 jahren einigermaßen glaubwürdig berichtet, alles was darüber hinaus geht, wird uns mitgeteilt, die menschen lebten stets nur im tiefsten mittelalter, denn sie waren, wären zu dumm, zu einer höheren, zivilisatorischen entwicklung. eine unglaubliche lüge über die geistigen fähigkeiten der menschheit und ihrem unendlichen einfallsreichtum.

  3. MFG-Hamburg 11. Februar 2017 um 21:08 #

    „Hoffentlich löst der Trump keinen Krieg gegen den Iran aus“

    ist ja nicht trump, sondern eine kleine gruppe von hardcore-mafioso’s, die israel als hebel für ihre machtinteressen nutzen, zum leidwesen aller semitischen völker. der knall wird kommen, aber wann, ist nicht im moment abzuschätzen.

  4. MFG-Hamburg 11. Februar 2017 um 23:52 #

    @Aufgewachter

    hab dein kommetar auf wakenews ebenfalls beantwortet, bezogen auf elsässer/hörstel.
    : )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s