GEZ-Nachfolger vorgestellt

20 Mai

„Es wird jetzt wieder pro Kopf, statt pro Haushalt abgerechnet.“

 

passend auch dazu

Stockholm-Syndrom

Erste Integrationsprobleme auf dem Jobcenter

EU will Klo-Spülungen ab 2018 mit der Toiletten-Onboard-Unit „KACKOMAT“ regulieren

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Matrix-Medien (Massenmedien)

MP3 Matrix-Medien in den Haenden der DIMs (1 Min)

MP3 Matrix-Printmedien verlieren dramatisch Auflagen und koennen keine heile Welt-Propaganda mehr streuen (1 Min)

MP3 Herz und Kopf helfen die Scheinwelt Matrix zu enttarnen (7 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Advertisements

2 Antworten to “GEZ-Nachfolger vorgestellt”

  1. MFG-Hamburg 20. Mai 2017 um 23:49 #

    mann, diese typen sind mir echt auf den keks gegangen, bis mir der kragen geplatzt ist. alle wollen nur noch abkassieren, GEZ, Krankenkassen, Versicherungen, Arbeitsamt usw..
    hab mich entschlossen kein pfennig mehr zu bezahlen. hab den freundlichen eintreibern faxe gesendet. und sie mit meinen AGB’s bekannt gemacht. da sie sich selbst nicht an gesetze halten, habe ich per AGB-Zwang meinerseits ihnen diese aufgezwungen und wenn sie diese nicht einhalten oder nachweise erbirngen ihrers hocheitliches handelns, sie zu sofort 500.000€ in gold, cash zu zahlen ist, sowie diese forderungen bis zum ende ihrer rente, meine sein wird.

    siehe da, nie wieder kam ein brieflein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s