UFO über ZDF-Landesstudio Unterföhring abgefangen

13 Jun

Ein Unbekanntes Flug Objekt (UFO) hatte gestern Morgen gegen 05:48 Uhr MESZ auf den Radarschirmen des Münchener Flughafens „Franz Josef Strauß“ (ICAO-Code: EDDM) für helle Aufregung gesorgt. Als sich das Objekt dem ZDF-Landesstudio Unterföhring näherte wurde Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen alarmiert.

Drei Minuten später befand sich eine bewaffnete Luftraumüberwachung der Bundesluftwaffe bestehend aus zwei Eurofightern auf Abfangkurs. Telefonterror erschrockener und verängstigter Bürger bei allen nördlichen POLIZEI-Stationen Münchens. Die Bevölkerung des Münchener Nordens wurde durch einen lauten Knall aus ihrem Tiefschlaf gerissen.

Das Eurofighter-Alarmstartpärchen hatte mit MACH 1,5 (1.833 km/h) die Nordstadt überflogen und zog auf seinem Weg zur visuellen Identifizierung einen lauten Überschallknall hinter sich her. Nach einer halben Minute funkten dann die Aufklärungskameras des VISIDENT-Einsatzes folgendes Foto zum Luftstützpunkt zurück.

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

Advertisements

5 Antworten to “UFO über ZDF-Landesstudio Unterföhring abgefangen”

  1. Wahrheitsministerium 13. Juni 2017 um 08:06 #

    Abschiessen, das ist ein Befehl!

  2. Zulu 13. Juni 2017 um 11:14 #

    Hahaha! Sehr geil. Endlich mal wieder was zum Lachen. Dankeschön!

  3. MFG-Hamburg 13. Juni 2017 um 15:14 #

    und hier sehen wir den AUFGEWACHTEN, in trainingsvorbereitung für den nächsten flug, der über dem GEZ-hauptgebäude stattfinden soll.

    aber nicht zu schnell fliegen, diese verdammten blitzer sind ja heutzutage überall.

  4. look2him 17. Juni 2017 um 13:39 #

    Ohne Trockeneis laufen die Pinguine am Ostpol mit nassen Füßen herum.

    https://derhimmeluebermir.com/2017/06/17/17-juni-2017/

    • Aufgewachter 17. Juni 2017 um 16:57 #

      Selbst zwei Eisbrecher konnten das Schiff der CO2-Klimaerwärmungs-Forscher nicht frei bekommen. Die Erderwärmungsschwindler mußten mit dem Hubschrauber ausgeflogen werden. Die Pinguine hatten ihren Spaß dabei und kloppten gute Sprüche am Silvester-Tag.

      An der Tankstelle. Plötzlich kommt ein Lkw, dessen Ladefläche voller Pinguine ist. Fragt der Tankwart den Lkw-Fahrer: „Was machst Du denn mit den vielen Pinguinen?“ „Weiß ich auch nicht so genau, hast Du nicht eine Idee?“ „Bring sie doch in den Zoo!“ „Danke, tolle Idee!“ Nunmehr fährt der Lkw mit den Pinguinen davon. Am nächsten Tag kommt der Lkw wieder zur Tankstelle. Wieder ist die Ladefläche voller Pinguine, die diesmal Sonnenbrillen tragen. Fragt der Tankwart: „Was machst Du denn schon wieder hier? Ich hab Dir doch gesagt, Du sollst die Pinguine in den Zoo bringen!“ Lkw-Fahrer: „Da waren wir gestern, heute fahren wir zum Strand! …“

      Schiff der CO2-Klimaerwärmungs-Forscher jetzt im Antarktik-Sommer im 3 Meter dicken Packeis eingefroren
      https://aufgewachter.wordpress.com/2014/01/05/schiff-der-co2-klimaerwarmungs-forscher-jetzt-im-antarktik-sommer-im-3-meter-dicken-packeis-eingefroren/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s