Ex-Bankendirektor fordert „Anti-Porno-Schwur“ anstatt „Anti-Zins-Schwur“ zum Schutz der Familien ein

8 Jan

Auf der 16. Anti-Zensur-Koalition sprach ein französischer Ex-Bankendirektor! Für die zerrütteten Familienverhältnisse und zerstörten Ehen sei nicht der Zins oder die Verschuldung verantwortlich, sondern die Pornographie!

Der Video-Beitrag läuft unter dem Thema : „Den Tsunami der Pornographie verstehen und bekämpfen“ Daraufhin hagelte es teils heftige bis amüsante Kommentare unter dem Youtube-Video …

 

Bewertungs Portal : „tja, ich kenne genug süchtige, die man durchaus als krank bezeichnen kann. da ist 4, 5x wixen am tag standard.“

Jonna Nygren : „er hat absolut recht. ich kenne selbst einen den ich ständig dabei erwische wie er sich pornos rein zieht. und der sieht frauen wirklich nur noch als lust objekt. der kann sich nichtmal mit seiner eigenen mutter mehr normal unterhalten ohne das er schweinkram von sich gibt. der ist geistig komplett kaputt.“

m Mick : „hahahaha! Ja Unvorstellbar!“

Momo Müller : „Herr Dr. François Billot de Lochner sollte mal im Bundestag sprechen, ich würde dafür wetten das dieses Linksgrün versiffte Pack geschlossen den Plenarsaal verlassen würde !!!!!! Super Rede!!“

Brennholzverleiher : „und keiner springt auf und holt diesen Bankenverbrecher von der Bühne, will tatsächlich den Leuten beibringen, Pornografie sei Schuld an zerstörten Familien und den zerrütteten Zuständen in der Gesellschaft. Ich kenne auch einen Banker oder besser gesagt einen Anwalt, der im Aufsichtsrat einer namenhaften Bank war. Unglaublich, was das alles für Verbrecher sind. Da wird in Sitzungen abgestimmt, per Daumen, welche Familie keinen neuen Haus-Kredit bekommt, welcher Landwirt keinen neuen Kredit für Landmaschinen bekommt, welche orts-ansässige Firma keinen neuen Kredit für neue Anbauflächen bekommt. Banken und ihre Chefs sind die Krebsgeschwüre dieser Gesellschaft. Ein satanisches Pack! Und Gier…Umsatz-Gier…Geldgier nach Unmengen von Miliarden von Euros…das ist die schlimmste Droge und Sucht der satanischen Banken-Elite…was andere in ihrem Leben nicht erarbeiten können. …das kann man vom Ledersessel als Banker in einigen Wochen sich „verdienen“ … schmeißt das Arschloch von der Bühne!!!!“

Peter dfs : „der unterschied zwischen der prostituierten und der ehefrau ist jener , die prostituierte vermietet sich an den meistbietenden , die ehefrau aber verkauft sich an diesen. und die menschenkinder sind die ausgeburt dieses paktes , generation um generation . ich sage nicht dass die frau geld über liebe stellt , nein , sie liebt den geldbesitzer ehrlich und aufrichtig , zumindest bis das geld den besitzer wechselt . zum geld gehört aber natürlich mehr als nur das bare , es beinhaltet die satanische aura , das charisma , welches geld , macht und erfolg verleiht . geld , erfolg und macht sind die von der frau angebetete sexuelle dreifaltigkeit , die heilige wundervolle romantisch konserative harmonie , die leider manchmal von einem muskulösen kitzler-profi gestört wird , die reine fleischeslust die vernunft des geldes überrumpelt , und die heilige ehe in einer dreckschlacht um die beute endet . auch dies ein moment , wo die wahrheit durchschimmert . ich bevorzuge eh prostituierte , die sind ehrlicher , warmherziger und weniger gierig … eine aufrechte beziehung .“

Brennholzverleiher : „bemerkenswert, daß gerade ein Banker, ein Banken-Chef von mehreren Banken, heute den Menschen mitteilt, daß es zu wenig Kinder, zu wenig soziale Bindungen, zu wenig Familien gibt und angeblich aus Pornografie-Gründen. Ein Hohn und Spott aus der Bankenwelt. Denn es sind genau diese Bankenchefs, die sich mit Kreditvergaben an die Staaten über Jahrzehnte die Staaten ins maßlose verschuldet haben. Seit Anfang der 60er Jahre wurde in Deutschland auf Pump gelebt, auf Kosten der nächsten Generationen. Das ist der Grund, weil die Leute immer und immer mehr jedes Jahr puckeln und schufften müssen, für immer weniger Geld und Lebensqualität. Das hat alles nichts mit Pornografie zu tun. Den Staat und uns alle hier, die Steuerzahler und Bürger werden ausgebeutet. Und heute stehen Logen-Bankenchefs auf der Tribüne, weil sie sehen, was für gesellschaftlichen, kapitale Großschäden sie in den Gesellschaften angerichtet haben, nätürlich mit der Politik. Selbstverständlich ist Pornografie schädlich und falsch, aber das zerstört keinen Menschen und schon gar keine Familien. Das Geldsystem der Banken schafft die Probleme in den Familien. Pornografie ist so unterschiedlich, schon in der Bibel stehen Bezeichnungen, für Frauen, die dem Gewerbe der Prostitution nachgegangen sind. Jede Zeit und jede Epoche und jeder Kulturkreis hat seine Art und Form der Pornografie. Medizinisch gesehen, ist Maturbation sogar gesund für den Körper, weil es Hormone freisetzt und die Durchblutung. Außerdem entstehen Glücksgefühle. Gut, daß der liebe Herrgott die Maturbation zuläßt, ansonsten wäre hier ein Chaos in den Ländern, ein Hormon-Überschuss, das wäre Massen-Hysterie. Masturbation und Selbstbefriedigung ist im Islam Tabu, auch wieder ein Grund, es hier dem noch-christlichen-Abendland „einzureden“ ….. albern!“

Turniok : „Schade nur dass die Helden des 21. Jahrhunderts und Vorzeigechristen nach den sechszehn AZK-Konferenzen nicht dazu bereit waren spontan so einen ANTI-Pornoschwur zu leisten.“

Brennholzverleiher : „So schickt eine Groß-Loge ihren ’Heilsbringer‘ fürs Volk aus … teile und herrsche!“

 

Wenn man einen Vortrag über die Gründe für zerrüttete oder zerstörte Familien hören möchte, dann sollte man diese Familien selbst einladen. Und wenn man einen Vortrag über die Folgen von Pornographie beim Endkunden halten möchte, dann sollte man die Porno-Konsumenten einladen und keinen Ex-Bankendirektor. Eine grundlegende Empathie für diese einfachen Zusammenhänge würde der AZK sicherlich gut zu Gesicht stehen, besonders dann, wenn wir uns in Erinnerung rufen, daß AZK ursprünglich für Anti-Zensur-Koalition stehen sollte.

Wieso ein Ex-Bankendirektor und dann noch aus dem Rothschild-Land, der Hochburg der Zins-Vampire, quer durch alle Instanzen hinweg durch die AZK-Firewall mitten in das Herz der freien Medien bis in die Schweiz gelangen konnte, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Entweder braucht der AZK-Türsteher einen Blindenhund oder die AZK-Firewall ein gehöriges Update mit allen gängigen NLP-Signaturen. Erfolgt nämlich eine solche NLP-Absicherung nicht, dann steht dort bald Angela Merkel auf der Bühne unter standing ovation und hält einen Vortrag darüber, warum es alternativlos ist die AZK zu schliessen.

 

 

Funny_Joke

 

 

 

Vertrauen in Banken kollabiert

Bankdirektor reicht skurilles Kündigungsschreiben beim Bankvorstand ein

Das Schweizer Bankenvolk ist am Ende

 

 

NLP-Absicherung leicht gemacht

Zitat (MFG-Hamburg) I

Zitat (MFG-Hamburg) II

 

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen / Zinses-Zins-System überwinden

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

MP3 Zinsen sind illegal (Schuldzinsen nicht in Menge der Geldschöpfung enthalten) (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier / alle Themen hier

Advertisements