Über den Q-Märchen-Opa

3 Jan

„Leute, ich geb´ jetzt mal was ganz Drastisches ´rein. Ich glaub´dieser Märchen-Opa ist jetzt völlig ausgeklinkt oder die Qs sind so pervers, also sowas von pervers, die erzählen Euch ungefähr im ersten Drittel des Films – Die ganze Erde ist frei und ist jetzt im Menschenrecht – es ist jetzt kein Hut jetzt – Die Menschen werden hier eingesperrt, sie werden gejagt, die sollen zwangspsychiatrisiert werden, es wird offen diskutiert alle Reichsbürger wegzuschliessen, die die als Reichsbürger bezeichnen und/oder sehen, es wird POLIZEI-Verschärfung nachgedacht, es wird alles schlimmer und schlimmer von Tag zu Tag, es ist doch extrem – Ihr könnt es überall sehen, der Himmel ist wieder zugesprüht hier überall bundesweit legen die wieder los – und dieser Märchen-Opa – hört Euch das genau an, behauptet seit gestern ist die Decke weggezogen und die Länder sind alle frei und im Menschenrecht. Das ist jetzt kein Hut. Ich sag´ Euch eins, was mit diesem Kerl ist. Das ist ein übelster Kapital-Kommunist, der letztendlich nichts weiter zu tun hat, als den Kapital-Kommunismus nach rot-chinesischem Vorbild den Leuten schmackthaft zu machen und erzählt dann alles Mögliche und packt alles zusammen und sagt – sein Lieblingswort : „Ist doch egal!“ – das ist sein Lieblingswort. Er sagt immer : „Ist egal, ist aber egal, ist aber egal.“ – immer, immer wiederholt er das. Also Q ist so pervers, ich kann Euch das sagen, das ist das Schlimmste, was ich je wahrgenommen hab´ in der siebenjährigen Geschichte und meiner Gesamtlaufbahn, ich bin schon seit Kindesbeinen kritisch und aufmerksam und ich muß wirklich sagen, das ist das Schlimmste, was ich bis jetzt wahrgenommen hab´ die perverseste Nummer gegen die Menschheit und die perverseste Kampfnummer gegen die Deutschen – dieses satanische QAnon. Und ich kann nur eins sagen – wenn Menschen dem verfallen, sind sie dem Teufel verschrieben, das kann ich wirklich sagen. Schon über den Mammonkult und so weiter sind ja die Meisten schon im Eimer, aber paßt bloß auf Eure Seelen auf – das ist nicht normal was da läuft – und das sind Meister in der Manipulation. Dieser Hans-Joachim Müller ist ein Meister in der Manipulation und sein fieser Sohn Daniel das ist ein ganz übelster Fiesling aus meiner Sicht, sowie der schon auftritt, seine Stimme schon, das sieht man dem an – er erinnert mich auch an einen Typ der Chef der Bundesbahn ist der sich auf den Knochen seiner Kollegen hochgebeamt hat, ein absoluter Karrierist. Und dieser Daniel Müller ist ein eiskalter Typ, daß habe ich ganz genau gesehen, eiskalt der Typ. Und ich kann mir vorstellen, seitdem ich ja seit Dezember 2019 angegriffen worden bin aus diesem Bereich heraus – den sogenannten Müller-Komplex – nenne ich das mal so, Bernd Müller, Timo Müller – so nannten die sich – wußte ich genau, das es eine übelste kriminelle Energie ist und ich glaube einfach und es macht mir den Eindruck, daß die bewußt ganz bewußt lügen, täuschen, tricksen, tarnen, weil dies ein Job sein muß, das ist nicht normal erklärbar. Schaut Euch diesen Film an, dieses idiotische Denkwerk und guckt Euch an, was der Typ dort ungefähr ab 01.03. beginnend drastisch abzusondern. Der will den Kapitalkommunismus volles Rohr. Mit so ´ner Art Plastikkönig, den sie da vorsetzen und so ´nen Präsentationskönig, der aber nichts zu melden hat, und das war´s dann schon, maximale. Und die Fokussierung, also der arbeitete mit diesen völligen Fake-News, wie mit der Kanzlerin da hat er gelogen, die Befreiung soll ja jetzt über Ostern passiert sein, jetzt behauptet der einfach, jetzt die ist gestern weggezogen, die Befreiung ist gestern passiert, Leute. Habt Ihr mich verstanden? Die Befreiung wird gestern passiert sein, das behauptet dieser Hans-Joachim Müller, dieser alte Mann stellt sich hin in die Kamera und behauptet das, ohne einen Beweis, ohne irgendetwas. Und natürlich wieder im Vatikan damit er schön wieder schon schönes Thema hast, dann kommen noch die Kinder ´rein ins Video, dann paßt das wieder. Also Leute, da muss Euch doch wirklich mal die Uhr angehen. Also, guckt Euch das an, das kann nicht sein.“

gefunden und gehört in der Telegramm-Audio-Sprachnachricht Nr. 789 vom 11.04.2020 23:23 Uhr MESZ; 2,09 MByte

MP3 Rüdiger Hoffmann / Über den Q-Märchen-Opa (4 Minuten 34 Sekunden)

%d Bloggern gefällt das: