Archive | Matrix RSS feed for this section

Wollt Ihr Hass oder Liebe?

21 Feb

Wer nicht in den Kindergarten geht, erhält Liebe von der Mutter, anstatt verbale Schläge von der Erzieherin. Wer nicht in den Kindergarten geht, erhält Antworten von Mama und Papa auf seine Fragen, anstatt von der Erzieherin Antworten auf Fragen zu erhalten, die man gar nicht gestellt hat.

Wer nicht in den Kindergarten geht, kann mit anderen Menschenkindern, die auch nicht in den Kindergarten gehen, spielen, anstatt sich im Kindergarten von der Erzieherin abwerten und zu bevormunden und zu anderen Menschenkindern in Konkurrenz setzen zu lassen.

Wer nicht in den Kindergarten geht, darf seinen eigenen Verstand benutzen, anstatt sich auf den Fremd-Verstand der Erzieherin zu verlassen, bei dem man gar nicht weiß, für wen diese arbeitet und ob die vermittelten Informationen der Wahrheit entsprechen.

Wer den eigenen Verstand nicht abschaltet, um den Stoff eines Fremdhirnes auswendig zu lernen und bei Bedarf schnell wiederzugeben, erhält mangelhafte Noten, soll keinen Arbeitsplatz und kein Geld erhalten und sich dabei unheimlich doof fühlen.

Wer dagegen den eigenen Verstand abschaltet, um den Stoff eines Fremdhirnes auswendig zu lernen und bei Bedarf schnell wiederzugeben, erhält sehr gute Noten, verdient sehr viel Geld und hält sich für schlau und fühlt sich gegenüber anderen Menschenkindern überlegen.

Wer den eigenen Verstand nicht benutzt, verkümmert zu einem gefühllosen und willenlosen Roboter weit fernab der eigenen Wahrnehmung und ist unfähig seine eigene situative Gegenwärtigkeit erkennen zu können. Weil er sein Inneres nie Leben durfte, trägt er nur Unwerte, wie Hass und Neid in sich.

Wer dagegen seinen eigenen Verstand benutzt, entwickelt sich zu einem sozialen, gefühlvollen und willensstarken Menschen, der sich durch die eigene uneingeschränkte Wahrnehmung seiner situativen Gegenwärtigkeit voll bewußt ist. Weil er sein Inneres stets erleben durfte, trägt er in sich nur Güte und Liebe.

Denn nur dort wo es Wahrheit, Gerechtigkeit und Frieden gibt, können Zärtlichkeit, Vertrauen und Liebe gedeih’n, um nicht als gefühlloser blinder Robotor zu funktionieren, das darf nicht sein. Doch finden sich mehr und mehr Menschen bereit diese Lügen und Kriege zu verhindern, es ist an der Zeit.

 

 

passend auch dazu

Zitat (Unbekannt für Weltfrieden!)

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Remixe

MP3 Song „Wir leben widernatürlich“ (3 Min) / BEST of Detlev Remix (Wake News Radio)

MP3 Song „Was ist der Mensch eigentlich?“ (1 Min) / BEST of Detlev Remix (Wake News Radio)

MP3 Song „Doch finden sich mehr und mehr Menschen bereit diesen Krieg zu verhindern, es ist an der Zeit“ (Hannes Wader)

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein / Matrix / Schule / Repeater / Ideologie / Krieg

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Schüler werden zu Repeater (Wiederholer) abgerichtet (1 Min)

MP3 Wenn wir uns mal diesen ganzen Schrott mal loeschen den wir noch in unseren Gehirnen haben von dem was man uns da eingetrichtert hat (1/2 Min)

MP3 Wikipedia-Artikel sind ideologische Propaganda (2 Min)

MP3 Wir leben widernatuerlich (2 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Staatenloser trifft POLIZEI

8 Feb

Polizist : „Guten Tag, allgemeine Verkehrskontrolle.“

Staatenloser : „Das trifft sich ja gut. Die Ampel will einfach nicht auf grün schalten, Herr Wachtmeister.“

Polizist : „Sie verstehen mich miß. Ich meinte, allgemeine Fahrzeugkontrolle.“

Staatenloser : „Oh fein, daß trifft sich ja noch besser, Herr Wachtmeister.“

Polizist : „Wieso?“

Staatenloser : „Ja wissen Sie, mein Wagen war schon so lange nicht mehr beim TÜV und da kommen Sie jetzt daher. Glück muß man eben haben. Sie kommen gerade richtig, Herr Wachtmeister.“

Polizist : „Sagen Sie, haben Sie etwas getrunken?“

Staatenloser : „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Wir können gleich, wenn Sie nach meinem Wagen geschaut haben irgendwo etwas zusammen trinken gehen. Wissen Sie ein nettes Café oder einen Biergarten in der Nähe?“

Polizist : „Zeigen Sie erstmal Ihre Papiere.“

Staatenloser : „Sofort Herr Wachtmeister“, und kramt im Handschuhfach herum.

In der Zwischenzeit begibt sich der Polizist vor das Chrysler LeBaron-Cabriolet und starrt fassungslos auf die Motorhaube. Polizist erscheint wieder an der Fahrertür.

Staatenloser : „Stimmt irgendetwas nicht?“

Polizist : „Sie haben auf Ihrer Motorhaube ein Airbrush-Motiv einer leicht bekleideten Dame, die ein kurzes Top trägt mit dem Schriftzug ‚Ich bin Mensch und keine Person‘. Was soll das bedeuten?“

Staatenloser : „Was meinen Sie denn, was das bedeuten könnte?“

Polizist (ganz unsicher) : „Das wir alle Menschen sind?“

Staatenloser : „Richtig, Herr Wachtmeister! Und? Von allein ´drauf gekommen? Gefällt Ihnen die Dame?“

Polizist : „Schluß jetzt mit dem Blödsinn! Sagen Sie mal oder sind Sie vielleicht ein Reichsbürger?“

Staatenloser : „Wieso? Sehe ich etwa schon so alt aus?“

Polizist : „Man ist so alt, wie man sich fühlt.“

Staatenloser : „Wollte doch schon sagen, die Reichsbürger sind nämlich leider alle schon verstorben.“

Polizist : „Diese Reichsbürger meine ich nicht.“

Staatenloser : „Sie meinen doch wohl nicht die Reichsbürger-Kolonie auf dem Mond oder glauben Sie etwa auch daran?“

Polizist : „Aber nein, die Reichsbürger meine ich auch nicht.“

Staatenloser : „Dann kann es sich ja nur noch um die Reichsbürger-Kolonie Neuschwabenland in der Antarktis handeln. Sie wissen schon, die mit den Flugscheiben. Aber fragen Sie mich jetzt bitte bloß nicht, ob die alle auch ´nen Flugschein gemacht haben.“

Polizist : „Nein, die meine ich auch nicht.“

Staatenloser : „Welche meinen Sie denn, Herr Wachtmeister?“

Polizist : „Die Reichsbürger, die mit den selbstgemachten Führerscheinen herumfahren.“

Staatenloser : „Zu denen kann ich schon mal nicht gehören.“

Polizist : „Wieso?“

Staatenloser : „Ich bastel´ mir doch keinen selbstgemachten Führerschein zusammen. Obwohl wäre aber bestimmt nicht so schlimm, wie mit selbstgebastelten Flugscheiben ohne Flugschein ´rum zu sausen.“

Polizist : „Warum denn nicht?“, und lächelte ganz erwartungsvoll.

Staatenloser : „Ich benötige überhaupt gar keine Fahrerlaubnis, warum soll ich mir dann selber eine ausstellen? So ein Blödsinn. Bin doch kein Idiot!“

Polizist : „Sie fahren ohne Führerschein?“

Staatenloser : „Würden Sie mit einer Fahrerlaubnis herumfahren, wenn man diese doch gar nicht benötigt?“

Polizist : „Aber einen Personalausweis haben Sie doch wenigstens oder?“

Staatenloser : „Nein, tut mir leid. Ich bin staatenlos.“

Polizist : „Dann zeigen Sie mir mal bitte Ihren Staatenlosigkeitsausweis.“

Staatenloser : „Hah ah ah a, Herr Wachtmeister, der war echt gut, den kannte ich noch nicht oder wollen Sie mich etwa auf den Arm nehmen?“

Polizist : „Sie haben sich noch nicht mal einen Staatenlosigkeitsausweis ausgestellt?“

Staatenloser : „Nein“, immer noch lachend „ich habe mir keinen Staatenlosigkeitsausweis ausgestellt! Bin ich denn dazu verpflichtet?“

Polizist : „Wo sind Sie denn wohnhaft?“

Staatenloser : „Ich hafte nicht, ich wohne!“

Polizist : „Müssen Sie mir immer widersprechen?“

Staatenloser : „Ich widerspreche nicht, ich korrigiere.“

Polizist : „Ok, ok. Wo wohnen Sie denn jetzt?“

Staatenloser : „In der Schweiz.

Polizist :  „Ja, dann müssen wir Sie fahren lassen.“

Staatenloser : „Gell, könnten wir jetzt bitte mit der Fahrzeugkontrolle anfangen oder?“

Polizist : „Wir sind doch noch bei der Personenkontrolle.“

Staatenloser : „Ich sehe hier keine Personen, sondern nur Menschen. Das steht aber auch vorne ganz groß auf meiner Motorhaube, Herr Wachtmeister.“

Polizist : „Na dann kann man wohl nichts machen. Würden Sie die Motorhaube und den Kofferraum mal öffnen?“

Staatenloser : „Ein Momentchen bitte.“

Polizist : „Ölstand ist ok“, geht um den Wagen „Reifenprofile sind in Ordnung, Verbandskasten und Warndreieck liegen im Kofferraum, TÜV und AU sind auch noch gültig, der Wagen müßte eigentlich flitzen.“

Staatenloser : „Vielleicht sollte ich mal wieder etwas Benzin ´reinschütten“, steigt aus, macht die Motorhaube und Kofferraumklappe wieder zu , „Darf ich Sie spontan auf ein Glas Bier einladen, Herr Wachtmeister?“

Polizist : „Im Dienst darf ich nicht trinken!“

Staatenloser : „Wieso Dienst, ich dachte Sie stünden im Beamtenverhältnis? Zeigen Sie mal Ihren Beamtenausweis!“

Polizist : „Wir sind nur im öffentlichen Dienst angestellt, wir haben nur solche Dienstausweise und sind gar keine Beamte.“

Staatenloser : „Wie können Sie dann hoheitliche Aufgaben wahrnehmen?“

Polizist : „Das weiß ich auch nicht.“

Staatenloser : „Wissen Sie was Herr Wachtmeister, ich lade Sie jetzt zu einem alkoholfreien aber kühlen Erdinger ein, ich glaube wir müssen uns mal unterhalten.“

Polizist : „Joar! Früher oder später mußte es ja irgendwie ´rauskommen.“

Der Staatenlose nahm den traurig gewordenen Polizisten am Arm und führte ihn zum POLIZEI-Wagen

Staatenloser : „Einen schönen POLIZEI-Wagen haben Sie da.“

Polizist : „Joa, meinen Sie?“

Staatenloser : „Joa, dat´ meine ich. Wußten Sie eigentlich, das Ihr Schriftzug POLIZEI seit mehreren Jahren durch eine Eintragung im Register des Deutschen Patent- und Markenamtes unter der Registernummer 30243782 geschützt ist?

Polizist : „Oah! Echt?“

Staatenloser : „Und was meinen Sie wohl wer der Inhaber dieser Wortmarke ist?

Polizist : „Keine Ahnung, Sie werden es mir gleich sagen.

Staatenloser : „Der Freistaat Bayern, vertreten durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Durch Lizenzvertrag mit den übrigen Bundesländern und dem Bund werden die Rechte aus der Marke für die Lizenznehmer gesichert. Die Lizenznehmer dürfen die Wortmarke POLIZEI unentgeltlich und ohne weitere Voraussetzungen benutzen. Interessant, gell?

Polizist : „Boah, krass! Dat is´ ja ´nen Dingen.“

Staatenloser : Und drei mal dürfen Sie jetzt raten, wieso Sie nur einen Dienstausweis und keinen Beamtenausweis mehr haben.

Polizist : Ist die POLIZEI etwa nur ein Dienst, ein Sicherheitsdienst?

Staatenloser : Richtig, Herr Wachtmeister! Und ein privater noch dazu. Die Polizisten sind nichts weiter, als bewaffnete Uniformierte, die für einen privaten Sicherheitsdienst mit dieser geschützen Wortmarke POLIZEI ´rumlaufen.

Polizist : Jetzt fahren wir aber einen trinken. Ich glaub´ ich brauch´n  Schnapps.

Staatenloser : Gell, das will ich meinen und wenn wir gleich im Biergarten sind, dann erzähle ich Ihnen, was es mit Mensch und Person auf sich hat.

Polizist : „Dat´ist ´n Wort, ich bin schon ganz neugierig geworden und halt es kaum noch aus. Ich fahr´voraus mit Blaulicht, Martinshorn, schalte die rote BITTE FOLGENAnzeige an und Sie sind mein Gast. Fahren wir!

Staatenloser : „Das ist ein Wort.“

 

Funny_Joke

 

passend auch dazu

 

POLIZEI / „Reichsbürger“ / Fahrerlaubnis / KFZ-Anmeldepflicht

POLIZEI als Wirtschaftsunternehmung aufgedeckt! (Wake News Radio/TV)

„Reichsbürger“ – exakt erläutert (News Top-Aktuell)

Man braucht hierzulande weder einen Führerschein, noch eine Fahrerlaubnis (News Top-Aktuell)

Keine Anmeldepflicht für Kfz! (News Top-Aktuell)

Der staatenlose Zustand der Deutschen (News Top-Aktuell)

Die Bundesregierung hat sich mit der Reichsbürger-Aktion selbst TERMINIERT

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Souveränität / Frieden / Krieg / Verfassung

MP3 Erst wenn es einen Friedensvertrag gibt sind wir nicht mehr im Krieg (2 Min)

MP3 Auseinandersetzung mit der rechtlichen Situation seines Landes rechtsradikal (1 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Wenn die Kohle stimmt ist das Hirn offline.

14 Jan

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

MP3 Wir leben widernatuerlich (2 Min)

MP3 Süchtig nach Geld (1 Min)

MP3 Der Sinn des Lebens (3 Min)

MP3 Sich bewusst zu werden was ist eigentlich wichtig im Leben und wieso (5 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

MP3 Wir werden von Unmenschen ohne Naechstenliebe regiert (11 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (Mike Nichols)

16 Nov

„Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt. Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen, bald werden es nur noch vier sein – und es wird dann alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme, alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien. Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier, fünf Tage dauert – dann ist sie jedermanns Meinung.“

Zitat (Ken Jebsen)

14 Nov

„ … und damit man sich natürlich angreifbar, weil Du könntest ja auch mal gesehen werden von Deinem Arbeitgeber … und da darfst Du Dich nicht verstecken und früher frei nehmen oder krank melden, Du mußt zu Deinem Arbeitgeber gehen und sagen : „Ich würde Sie gerne mitnehmen Herr Arbeitgeber, weil es geht ja auch auch um Ihre Welt, um Ihre Justiz, um Ihren Rechtsstaat oder bin ich hier allein auf diesem Planeten und dann braucht Ihr die Konfrontation mit Eurem Arbeitgeber und Ihr werdet feststellen, vielleicht ist Euer Arbeitgeber gar nicht so, wie Ihr denkt, das er ist …“

gehört auf der Friedensmahnwache am 14.04.2014 in Berlin

 

passend auch dazu

MP3 Ken Jebsen „Arbeitgeber mit zur Friedensmahnwache mitnehmen“ (24 Sek.)

Congratulations Mr. Trump / Here´s your briefing for this week! / ten-point plan

9 Nov
  • end the US-occupation of Germany
  • close all US-military bases in the World
  • call back all US-soldiers from all over the World
  • confiscate all companies of the US-military complex
  • disempower the private Federal Reserve Bank
  • introduce a real US-State-Bank with gold-standard again
  • prohibit derivatives on US-Dollar-currency
  • prohibit the interest rate system on debts
  • imprison all criminals US-war/politicians
  • Beware of a headshot by the criminal financial MAFIA* and stay healthy

Thanks in advance and have a nice day!

* MAFIA = dominant insane miniorities (dims)

 

passend auch dazu

 

Dominante Irrsinnige Minorität (DIMs)

MP3 Begriffserkläuterungen DIMs_CRAPs_NWO_Zitate (7 Min)

MP3 DIMs haben das unmenschliche Schuldgeld-System ueber uns drueber gestuelpt (1 Min)

MP3 DIMs sie schaffen Geld aus dem Nix ohne Risiko in Millisekunden und wieso koennen sie das eigentlich? (2 Min)

MP3 Die Summe aller Schulden stellen das Vermoegen der DIMs dar (2 Min)

 

Schuldgeld-System

MP3 Ich will kein Schuldgeldsystem (1 Min)

MP3 US-Notenbank FED abschaffen (4 Min)

MP3 Schuldgeld verursacht Kriege (1 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (Nicholas Rockefeller)

8 Nov

„Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen: Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Außerdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.“

Deutsche Denkfabrik entwickelt Vierzeiler gegen Weltherrschaftspläne der Konzern-Monopole

28 Okt

Die Strategie der Denkfabrik überrascht durch besondere Schlichtheit.

 

nicht arbeiten, stattdessen sich erwerbsunfähig schreiben lassen

nicht konsumieren, stattdessen nur das absolut Lebensnotwendigste

nicht deren Schuldgeld benutzen, stattdessen Tauschhandel betreiben

sich nicht in Konkurrenz setzen lassen, stattdessen sich gegens. helfen

kein Fernsehen schauen, stattdessen sich lieben und knuddeln

 

passend auch dazu

 

Generalstreik

Generalstreik ist verboten! Aber krank werden ist nicht verboten

Wie könnten die „Mächtigen“ einen Generalstreik durch 4 wöchiges Krankfeiern in Deutschland verhindern? Überhaupt nicht!

Konsumverzicht in einer globalisierten Welt wird das System niemals in die Knie zwingen! Sondern nur die Arbeitsverweigerung!

So sieht ein Krankenschein aus (zur Erinnerung an die Deutschen)

Für wen gehen wir arbeiten?

Zitat (Unbekannt für Weltfrieden!)

Der Dritte Weltkrieg fällt aus

 

 

passend auch dazu

 

Sich bewußt werden

MP3 Glotze aus machen und alternative Medien suchen (1/2 Min)

MP3 Wir leben widernatuerlich (2 Min)

MP3 Süchtig nach Geld (1 Min)

MP3 Der Sinn des Lebens (3 Min)

MP3 Ist das von der Natur so vorgesehen dass es ein Entlohnungssystem gibt? (1 Min)

MP3 Sich bewusst zu werden was ist eigentlich wichtig im Leben und wieso (5 Min)

MP3 Nuklearwaffe gegen das Schuldgeldsystem / Ich bin nicht am Geldverdienen interessiert (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (Albert Einstein)

24 Okt

„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen!“

Die 500 reichsten Deutsche mit ihren 700 Milliarden könnten 82 Millionen Menschen fast ein Jahr lang auf Hartz-Niveau versorgen

9 Okt

Quelle : http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/85213-500-reichste-deutsche-besitzen-700-mrd

Zitat (M.A.Verick)

7 Okt

„Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.“

Das Paradoxe unserer Zeit

6 Aug

Große Häuser, aber kleine Familien

Mehr Bildung, aber weniger gesunder Menschenverstand

Erweiterte Medizin, aber schlechterer Gesundheitszustand

Beim Mond gewesen, aber den Nachbarn nicht kennen

Hohes Einkommen, aber weniger Seelenfrieden

Höchster IQ, aber weniger Emotionen

Ständige Erkenntnisse, aber weniger Weisheit

Viele Menschen, aber weniger Menschlichkeit

Der Ameisenstaat

3 Apr

Arbeitslosigkeit ist gewollt. Karl Marx, der Erfinder und Entwickler von perfekten Ausbeutungssystemen sagte damals schon, daß man einen Menschen mit eingeschränktem Bewußtsein als glücklichen Sklaven (analog zur Ameise) in der Fabrik braucht und ein weiteren Menschen mit volleingeschränktem Bewußtsein, als unglücklichen Sklaven durch soziale Ausgrenzung per gemachter Arbeitslosigkeit vor der Fabrik braucht um sie gegenseitig zu erpressen.

Der Fabrikbetreiber beispielsweise erpresst den in der Fabrik arbeiteten Sklaven damit, daß wenn er nicht ordnungsgemäß funktionieren würde, draußen Millionen Menschen sich die Finger danach lecken würden, die Arbeit des Fabrikbetreibers zur verrichten. So werden die Sklaven innerhalb und außerhalb der Fabrik in Konkurrenz zueinander gesetzt und sind erpressbar. Damit das Ausbeutungssystem auch funktioniert und vor dem Fabrikgebäude auch immer schön ein Heer arbeitswilliger Menschen an den Toren trommeln, bedarf es einer weiteren Erpressung.

Die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter wollen die Sozialleistungen für arbeitslose Menschen nur dann zahlen, wenn sie vorher erfolglos an den Toren des Fabrikbetreibers nach Arbeit gebettelt haben. Diese Methode der Ausbeutung funktioniert wunderbar, weil diese armen Geschöpfe durch ihr eingeschränktes oder volleingeschränktes Bewußtsein nicht erkennen können,  welche Macht ihnen zu Teil werden könnte, wenn sie alle im Kollektiv zusammen halten würden.

Da die Menschheit durch diverse Dinge durch unsere „Elite“ immer gefügiger und blöder gemacht wird, wie zum Beispiel durch Trash-TV (RTL), ständige Desinformationen (Informationen, die keine sind, also belangloses Zeugs), Jugendliche im Stadtpark auf einer Bank in einem Sitzabstand von einem Meter sich schweigend SMS zuschicken oder Lebensmittel konsumieren, die keine Vitalstoffe mehr enthalten und bis zur völligen geistigen Insuffizienz auf einen IQ von höchstens 75 gebracht werden.

Doch keine Sorge mit einem IQ von 75 kann man sich noch gerade die Schnürsenkel zubinden oder im Stehen pinkeln ohne das die Schuhe nass werden – so ist die Menschheit auf dem besten Weg sich auf die Intelligenz-Stufe und das Bewußtseins-Niveau einer Ameise anzunähern. Das dieses Ausbeutungssystem in der Praxis auch Erfolg hat, zeigen uns ganze Ameisenstaaten, die schon seit über 275 Millionen Jahren existieren und von morgens bis abends malochen.

Und da Ameisen, wie die Mehrheit der Menscheit über ein eingeschränktes oder volleingeschränktes Bewußtsein verfügen, können sie ihre eigene situative Gegenwärtigkeit überhaupt nicht erkennen und somit auch für keine Abhilfe sorgen und sie werden wohl noch ein paar Millionen Jahre, als glückliche Ameise in Sklaverei leben müssen, ohne es natürlich jemals zu bemerken, denn die meisten sterben, ohne vorher auch nur für einen Moment aufgewacht zu sein.

 

 

passend auch dazu

Vom Systemsklaven zum Konsumsklaven und zurück / perpetuum mobile perversus

Stationen eines Menschenlebens

Der Mensch ist nicht dazu da, um 60 Jahre zu arbeiten

Sinnlose Produkte / Autos halten nur 2.000 Stunden

 

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (Friedrich Hegel)

20 Mrz

„Aus der Geschichte der Völker können wir lernen, daß die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben.“

Wenn man für Liebe bezahlen muß, dann haben wir umsonst gelebt

21 Feb

Ein Rabbi steht vor einem Haus und ruft zum Fenster hoch :

Rabbi : „Rapunzel, laß Dein Haar herunter.“

Rapunzel : „Und dann?“

Rabbi : „Dann kletter´ ich hoch und wir machen Liebe.“

Rapunzel : „Bin ich ´a Nutt´?“

Rabbi : „Wer spricht denn von bezahle?“

 

passend auch dazu

Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten

 

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Das SATANO-Meter ist da!

29 Jan

Das neue High-End Messgerät „Satano-Meter“ ist die neue Referenzklasse, wenn es darum geht, das Böse oder das Gute in Windeseile zu erkennen. Die Skala mißt zwischen -10 DEVILS bis +10 HEARTS mit entsprechenden Eigenschaften und kann jede Zielperson innerhalb kürzester Zeit „durchleuchten“.

Dazu muß die Zielperson nur auf die Skala schauen. Ein LASER erkennt dann, worauf die Zielperson fokussiert und zeigt das Ergebnis sofort an, sobald sich die Zielperson festgelegt hat. Da sich Menschen ändern können, sollten Sie die Messung von Zeit zu Zeit wiederholen.

Das Gerät kann aber nicht nur Lebewesen, wie Mensch und Tier scannen. Der integrierte LASER erkennt quasi alle satanischen Symbole und Zahlenreihen der Schuldgeld und Zinses-Zins-Sekte, aber selbstverständlich auch alle göttlichen Entitäten innerhalb kürzester Zeit. Nehmen Sie Ihr Satano-Meter auch mal dann und wann mit in die Kirche oder Caritas, Bank oder Versicherung.

Konfrontieren Sie Ihr gegenüber mit den Messergebnissen und bitten Sie um Erklärung. Nicht nur Sie werden überrascht sein von den Messergebnissen, sondern auch Ihr gegenüber. Wenn Sie das Gerät systematisch in Ihr Leben zum integrativen Bestandteil gemacht haben, werden Sie nach ein paar hundert Stunden das Gerät überhaupt nicht mehr benötigen, um die Welt zu erkennen.

Satano-Meter_klein

Klick auf die Anzeige für Vergrößerung

 

passend auch dazu

Die Matrix im Hühnerstall

Die Matrix im Hühnerstall bröckelt

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen / MATRIX

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Jeder hat die Chance aus der Matrix aufzuwachen (1 Min)

MP3 Herz und Kopf helfen die Scheinwelt Matrix zu enttarnen (7 Min)

MP3 Wie die DIMs mit uns Matrix spielen Ein Blick hinter ihre Kulissen (7 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (J.W. von Goethe)

11 Dez

„Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die fälschlicherweise glauben, frei zu sein.“

Zitat (Albert Schweitzer)

18 Sep

„Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.“

Albert Schweitzer, deutscher Theologe, Philosoph, Arzt von 1875 – 1965

Das Gesetz der Wahrheit

25 Mai

„Eine Information, wie beispielsweise eine Lüge, wird auch dann nicht zur Wahrheit, wenn diese Information aus verschiedenen Quellen stammt.“

 

Die Wahrheit führt Euch in die Freiheit (Bewußtsein herstellen)

MP3 Glotze aus machen und alternative Medien suchen (1/2 Min)

MP3 Illusion nicht mitmachen (3 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Aengste blockiert (2 Min)

MP3 Je bewusster desto weniger
manipulierbarer werden wir (1 Min)

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Aufwachen aus der Matrix (1 Min)

MP3 Mithelfen gemeinsam aufzuwachen (2 Min)

MP3 Menschheit steht vor einem Bewusstseinsschritt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (eines MMNews Lesers)

30 Apr

„Sag mal mußt Du immer so ellenlange Texte schreiben, ich muß morgen Früh´ wieder ´raus für unsere amerikanischen Zuhälter arbeiten gehen.“

 

passend auch dazu

Für wen gehen wir arbeiten

Der Mensch ist nicht dazu da, um 60 Jahre zu arbeiten

Für wen gehen wir arbeiten?

15 Apr

Schon aufgefallen, daß in den Preisen bis zu 50% Zinsen stecken?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon mal den Unterschied zwischen Brutto und Netto gesehen?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon aufgefallen, daß die Rente nicht mehr sicher ist?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon mal aufgefallen, daß Du Steuern zahlst, andere Menschen keine?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon mal den Kaufkraftschwund von DM zu EURO gesehen?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon aufgefallen, daß der EURO an Kaufkraft verliert?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon aufgefallen, daß ein Bargeldverbot diskutiert wird?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon aufgefallen, daß ein Goldhandelsverbot diskutiert wird?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon aufgefallen, daß ein Generalstreik verboten ist?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon mal aufgefallen, daß die Gebrauchsgegenstände immer kürzer halten?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon mal drüber nachgedacht, für wen Du eigentlich arbeiten gehst?
Schon mal drüber nachgedacht, wer davon profitiert?
Schon mal drüber nachgedacht, Sozialhilfe zu beziehen?
Schon aufgefallen, wer davon profitiert?

 

Berechnung der jährlichen durchschnittlichen Inflationsrate am Goldpreis

15.08.1971 : 35,00 US Dollar je Feinunze Gold
23.08.2011 : 1.914,50 US Dollar je Feinunze Gold

Zeit in Jahren = 23.08.2011-15.08.1971 = 40,6055556 Jahre
1.914,50 US-Dollar = 35,00 US-Dollar x 1,1035747/Jahr ^ 40,6055556 Jahre
(1,00 – 0,8964253) * 100 = 10,35747 Prozent pro Jahr

 

Berechnung des inflationsbereinigten Brutto-Mindestlohnes für 2015

Brutto-Mindestlohn im Jahr 2000 : 8,50 Euro/Stunde
Brutto-Mindestlohn im Jahr 2015 : 37,28 Euro/Stunde

37,28 Euro/Stunde = 8,50 Euro/Stunde * 1,1035747/Jahr ^ 15 Jahre

 

^ steht für potenzieren

 

Betriebsstunde eines PKW (Honda Civic) liegt bei 23,52 Euro hier

Und ich sehe draußen Menschen, die fahren mit ihrem PKW jeden Tag für eine Personaldienstleistung zur Arbeit wo sie lumpige 7,86 Euro brutto je Stunde verdienen. Andere wiederum fahren mit ihrem PKW über 30 Kilometer um an einer Tankstelle für 8 Euro je Stunde zu arbeiten (450 Euro). Und der gesetzliche Mindestlohn soll bei 8,50 Euro brutto je Stunde liegen. Na klasse!

 

Funny_Joke

 

a) Teilt man die Summe des deutschen Bruttoinlandproduktes durch die Anzahl der Menschen, die in der BRD leben, dann hätte jeder einzelne Mensch in der BRD einen gerechten Anteil von 2.727 Euro netto im Monat bekommen müssen. Und, hat er? hier

b) Wollt Ihr alle wirklich freiwillig 8 bis 9 Stunden pro Tag arbeiten für ein „Geld“, das andere im System in einem Sekundenbruchteil per Mausklick generieren? Warum tut Ihr das? hier

 

passend auch dazu

 

Bewußtsein herstellen

2.400 Jahre Menschheit in drei Sätzen zusammengefaßt

Der Mensch ist nicht dazu da, um 60 Jahre zu arbeiten

Aktuelles „Lohnabstandsniveau 2013“ zur Sozialhilfe weniger als 79,85 Euro im Monat (bei 7,86 Euro Brutto je Stunde in Vollzeit)

Der Anteil der Erwerbslosen am Bruttoinlandprodukt (BIP) beträgt nur 1,33 Prozent.  Wer ist das wirkliche asoziale Saupack in diesem Land?

Sinnlose Produkte / Betriebsstunde eines PKW (Honda Civic) liegt bei 23,52 Euro

Sinnlose Produkte / Autos halten nur 2.000 Stunden

 

Der Sinn des Lebens

Vom Systemsklaven zum Konsumsklaven und zurück / perpetuum mobile perversus

Stationen eines Menschenlebens

 

Geldwertstabilität oder Inflation

Die Lüge von der Geldwertstabilität

Desinformation an der Matrix-Universität / Falsche Formel für die Kaufkraft über Inflationsrate doziert

Ein auf Schulden basiertes Finanzsystem ist zum Scheitern verurteilt

 

Generalstreik

Generalstreik ist verboten! Aber krank werden ist nicht verboten

Wie könnten die „Mächtigen“ einen Generalstreik in Deutschland verhindern?

Konsumverzicht in einer globalisierten Welt wird das System niemals in die Knie zwingen! Sondern nur die Arbeitsverweigerung!

So sieht ein Krankenschein aus (zur Erinnerung an die Deutschen)

 

Krieg

Der Dritte Weltkrieg fällt aus

 

 

passend auch dazu

 

Bewußtsein herstellen / Matrix / Geld / Krieg

MP3 Der Sinn des Lebens (3 Min)

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Ist das von der Natur so vorgesehen dass es ein Entlohnungssystem gibt? (1 Min)

MP3 Geldschoepfung durch Mausklicks (1 Min)

MP3 Sich bewusst zu werden was ist eigentlich wichtig im Leben und wieso (5 Min)

MP3 NWO stoppen durch zu Hause bleiben (1 Min)

MP3 Gehorsamskette unterbrechen fuer Freiheit und
Frieden (16 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (Robert Betz)

6 Nov

„Je länger ich dabei bin die Menschen um mich herum zu beobachten, desto mehr habe ich den Eindruck, daß sich die übergroße Mehrheit hier in Deutschland in einem ganz tiefen Schlaf befindet. Sie leben ihr Leben auf einer Weise, als hätte ihnen jemand eine Depotspritze an Schlaf oder Betäubungsmittel verabreicht die mindestens einige Jahrzehnte in ihrer Wirkung anhält, bei nicht wenigen bis zum Grab. Das heißt viele Menschen sterben ohne je wirklich aufgewacht zu sein.“

Zitat (Peter Scholl-Latour)

13 Mrz

„Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung.“

Zitat (Aufgewachter)

16 Feb

Lehrer – der ideale Beruf für alle die, die selber abgewertet wurden und unbewußt Spaß daran empfinden andere abzuwerten.

Die Matrix am Hühnerstall

31 Jan

Der Bauer hat für seinen Hühnerhof einen jungen Hahn gekauft. Der alte Hahn weist ihn ein:“Du kannst alle Hennen haben bis auf die Berta. Die gehört mir!“ Selbstbewußt tönt darauf der junge Gockel:“Nix da, Ich will alle!!“ „Dann laß uns einen Wettlauf zum Misthaufen machen, der Sieger bekommt alle Hennen.“ Die beiden Hähne rennen los. Der ältere liegt vorne, aber als sie den Hof zur Hälfte überquert haben, legt sich der junge mächtig ins Zeug und rückt ganz dicht auf. Plötzlich knallt es, und der junge Hahn fällt tot um. Der Bauer nimmt sein Gewehr von der Schulter und meint verwundert:“Komisch, schon der dritte schwule Hahn in dieser Woche!“

 

passend auch dazu

Die Matrix im Hühnerstall (Teil 1)

Die Matrix im Hühnerstall bröckelt (Teil 2)

Zitat (Herbert Knebel)

3 Dez

Herbert Knebel* über Roboter à la 1984:

„Hörma, vor ein paar Tage obst es glaubst oder nich, da hab ich mit nem Roboter gesprochen. Dat war vielleicht nen Arschloch Du. Weißte so nen Bürokratenarsch ne? Total sturr und unkommunikativ … jetzt haben wir wirklich 1984! –  allerdings etliche Jahre zu spät … Und zwar ich bin ja seit Jahr und Tag bin ich ja treuer Kunde bei der Postbank. Warum? Wieso?  Ich weiß es nicht! Ja ich glaub Sparkasse war ein Block weiter ne? Auf jeden Fall waren mir meine Auszahlungsscheine ausgegangen. Ja das sind die Formulare, die Du als Postbank Mitglied benötigst, um an Dein Zaster ´ranzukommen. Jetzt hat ich die bestellt. Stattdessen kriegt ich aber nen Schreiben wo drin stand, daß sie die Auszahlungsschreiben jetzt abgeschafft hätten und das ich das Geld jetzt endlich auch aus dem Automaten holen müßte …“

* Herbert Knebel im gespielten Witz „Willkommen bei der Postbank“ (Video 5 Minuten) hier

 

passend auch dazu

 

RFID-Chips (Überwachung)

MP3 RFID-Chips kann man auch mit einem Hammer deaktivieren

MP3 RFID-Chips kann man in der Mikrowelle deaktivieren

MP3 Bargeld abschaffen RFID-Chip einfuehren

 

Überwachung und Polizeistaat

MP3 Prophezeiungen erfuellen sich Ueberwachung statt Obstbaeume im Stadtpark (2 Min)

MP3 NWO versucht uns langsam zu verknechten und ueberwachen ohne dass wir es merken sollen Frosch im Wasser Beispiel (2 Min)

MP3 Baden-Wuertemberg und Nord-Rhein-Westfalen Wollt Ihr die totale Ueberwachung (1 Min)

 

passend auch dazu

Amazon und Deutsche Post: Drohnen statt Briefträger