Archiv | Witze RSS feed for this section

Neulich in der Klasse

7 Sep

Der Lehrer fragt : „Warum hat das Flugzeug einen Propeller?“. Fritzchen zeigt als einziger auf. Fritzchen : „Damit der Pilot nicht schwitzt“. Völlig fassungslos schüttelte der Lehrer mit dem Kopf. Fritzchen : „Wieso? Ich sah einmal im Fernsehen, wie in einem Flugzeug der Propeller ausgefallen war. Da hätten Sie mal sehen müssen, wie der Pilot geschwitzt hat.“

Advertisements

Neulich über den Wolken

6 Sep

Unterhalten sich zwei Geschäftsleute im Flugzeug auf dem Rückflug nach Deutschland. „Woraus schließt Du denn, daß das Flugzeug, mit dem du nach Paris geflogen bist, schneller als der Schall flog?“ „Weil mir die Stewardess eine Ohrfeige gab, noch ehe ich etwas gesagt hatte!“

Neulich in der Zeitung

26 Aug

Ein Akademiker sitzt auf einer Parkbank und liest Zeitung. Plötzlich gesellt sich zu ihm ein Bauarbeiter, der sein Pausenbrot auspackt und meint : „Endlich mal etwas Vernünftiges in der Zeitung!“ Akademiker neidisch fragend : „So? Was denn?“ Der Bauarbeiter strahlend : „Ein Salami-Brötchen!“

Neulich beim Meister

8 Aug

Der Meister knöpft sich den Azubi vor: „Ich habe gehört, Du hast mich hinter meinem Rücken als Idiot beschimpft, ist das wahr?“ „Nein, Meister, das würde ich niemals tun. Schließlich steht in meinem Ausbildungsvertrag, daß ich keine Firmengeheimnisse weiterleiten darf.“

Die Wüsten-Irrläufer

29 Mai

GOTT : „Habe ich Euch nicht geholfen aus Sklaverei und dem Machtbereich des Pharaohs zu entfliehen?“

Gottesvolk : „Aber ja Vater, wir waren erfolgreich, Vater!“

GOTT : „Und warum sind dann alle Legionen des Pharaohs hinter Euch her?“

Das Gottesvolk zitterte plötzlich, wie Espenlaub und zeigte auf einen großen Berg voller Glänzendes.

GOTT : „Warum habt Ihr denn all den Goldschmuck des Pharaohs mitgenommen? Das Zeug ist doch höllisch schwer und läßt Euch im Wüstensand versinken!“

Nach ein paar Sekunden des Schweigens.

GOTT : „Ihr wollt damit doch nicht etwa ein Tauschsystem aufbauen oder Euch gar einen Handelsvorteil verschaffen, um die Menschheit zu versklaven?“

Gottesvolk : „Aber nein, Vater! Wir brauchen das viele Gold nur für den Fall, daß wir in der Wüste auf Tiger und Löwen stossen, damit wir es wegwerfen können, um dann schneller laufen zu können!“

Seit diesem Tag an irrte das abtrünnige Gottesvolk fast 40 Jahre lang durch die Wüste ohne dabei auf nur einen einzigen Tiger gestossen zu sein.

 

 

Funny_Joke

 

 

passend auch dazu

Das Bankenvölkchen

Offensive Bankenwerbung

Das Zinsstromland

Bekennender Christ denkt über die Welt nach

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen / Gold

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

MP3 DIMs besitzen den Grossteil des Goldes und bestimmen Preis und Verfuegbarkeit (1/2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier / alle Themen hier

Neulich im Klassenzimmer

17 Mai

Lehrerin : „Fritzchen, warum hast Du in der Klassenarbeit die gleichen Fehler, wie Deine Nachbarin?“ Fritzchen : „Wir haben doch beide die gleiche Lehrerin!“

Neulich beim BND

19 Apr

Große Langeweile beim BND. Unterhalten sich zwei Arbeitskollegen, was sie machen könnten. Sagt der eine : „Ich hab´ hier ein 32 Bit Windows 7 und möchte ein Spiel zocken welches 64 Bit benötigt. Wie bekomme ich das hin? Funktioniert es vielleicht, wenn ich mein Windows 7 zwei mal installiere?“ Sagt der Andere : „Jaha, installiere es zweimal, dann bekommst Du sogar noch Windows 14.“ Sagt der Andere : „Danke, Du bist echt der Beste!“

 

Funny_Joke

Denk mal drüber nach

18 Apr

Die Erde ist 4,6 Milliarden Jahre alt. Lass uns das auf 46 Jahre skalieren. Wir Menschen sind seit 4 Stunden hier. Unsere industrielle Revolution begann vor 1 Minute. In diesem Augenblick haben wir mehr als 50 Prozent der weltweiten Wälder zerstört. Das ist nicht tragbar.

Neulich im Krankenhaus

14 Apr

Die Oma besucht ihre Tochter im Krankenhaus und meint : „Ne, ne, ne  – ich kann et immer noch nit fassen. Mein Jott, Drillinge – sowat hat et doch in unsrer Familie nie jejeben!“ Tochter : „Ist auch janz selten. Der Doktor hat jesagt, dat dat bei einer Million mal höchstens einmal vorkommt.“ Oma : „Mein Jott Kind, wann hast Du denn dann den janzen Haushalt jemacht?“

Funny_Joke

Neulich am Friedhof

12 Apr

Ein angeheiteter Arzt kommt auf dem Heimweg an einem Friedhof vorbei und trifft dort auf eine seiner Patientinnen und meint : „Ach, Frau Mecklenburg, wie geht´s denn Ihrem Mann, den alten Schwerenöter?“ Alte Frau : „Der ist gestern Nacht gestorben. Oh, Herr Doktor, der hat ja so geschwitzt, so fürchterlich geschwitzt !!!“ Gut gelaunter Arzt : „Jaaah,  schwitzen ist guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut!“

Funny_Joke

Neulich auf Malta

5 Mrz

Ein kleiner Junge findet in einem Leuchtturm auf Malta eine Schriftrolle aus Papyrus. Der Bengel hebt sie auf, rollt sie auseinander, begreift aber nichts, da er noch nicht lesen kann.

Das Kerlchen rollt sie wieder zusammen, um diese seiner Mutter am Strand zu zeigen. Der Knirps verläßt das Plateau und begegnet draußen einem Jesuiten-Vater, der traurig auf einer alten Treppe sitzt.

„Ist das Ihre Schriftrolle, Vater?“, fragte der Junge. „Nein, mein Junge, meine habe ich verloren“, antwortete dieser kläglich. Glücklich über seinen neuen Fund hüpfte der Jüngling zum Strand, wo schon seine Mutter auf ihn wartete.

Mutter : „Kind, wo warst Du denn die ganze Zeit?“, und schloss es glücklich in ihre Arme. „Sieh mal Mami, was ich oben im Leuchtturm gefunden habe“, und übergab seine Entdeckung. Die Mutter rollte den Papyrus aus und las:

 

Roadmap für die nächsten Jahre

2020 Bürgerkrieg in Europa zur Abschaffung aller Nationalstaaten

2025 Atomarer Glaubenskrieg im Zweistromland zwischen Zionisten und Moslems zur Abschaffung aller Religionen

2026 Vatikan-Teleskop „Lucifer“ identifiziert der Erde sich nähernde Objekte als Alien-Raumschiffe

2027 Simulierte Alien-Landung durch Holographische Projektion „Blue-Beam-Projekt“ zur Abschaffung des Glaubens an Gott

2028 Erich von Däniken veröffentlicht neues Buch : „Sind die Aliens unsere wahren Schöpfer?“

2029 Vatikan schlägt Däniken zum möglichen Pressesprecher der Jesuiten vor

2030 Ausrufung einer Weltregierung, einer Weltreligion und einer Weltbank unter der Schirmherrschaft des Vatikans im vermeintlichen Auftrag der Aliens

 

Funny_Joke

 

Neulich beim Jobcenter

4 Mrz

Fallmanager : „Die Liebe ist die höchste Kraft im Universum“, und wies den Erwerbslosen als 1-Euro-Jobber per Eingliederungsverwaltungsakt dem CARITAS-Sozialwarenkaufhaus zu.

Erwerbsloser : „Schöner hätten es die NAZIS in den KZs damals auch nicht formulieren können, Herr Fallmanager.“

Neulich am roten Telefon

3 Mrz

Telefonkonferenz zwischen einem CNN-Reporter, Ex-US-Notenbank-Chef Alan Greenspan, Donald Trump und Kim Jong-un.

Reporter : „Wie steht´s um unseren Dollar, Mr. Greenspan?“

Alan Greenspan : „Genießt die Zeit, die Ihr noch habt.“

Kim Jong-un : „Bei wieviel Uhr steht eigentlich die Atomkriegsuhr?“

Donald Trump : „Bei zwei Minuten vor Mitternacht! Wieso fragste, Kim?“

Kim Jong-un : „Ich wollte mir noch rasch die Haare waschen und föhnen.“

Donald Trump : „So, wie das bei Dir ausschaut, dürfte das noch in Ordnung gehen.“

 

 

passend auch dazu

 

Atomkrieg

Atomkriegsuhr am 25. Januar 2018 auf 23:58:00 Uhr gestellt

Udo Jürgens : „Die schöne Lüge vom Goodwill, Das hübsche Spiel vom Overkill, Und wann macht Ihr die Waffen scharf? Wenn ich Euch das mal fragen darf?“

Udo Jürgens : „ … Lieb Vaterland, wofür soll ich dir danken? Für die Versicherungspaläste oder Banken? Atomkraftwerke für die teure Wehr? wo Schulen fehlen, Lehrer und noch mehr …“

Hannes Wader : „Ja, auch Dich haben sie schon genauso belogen So wie sie es mit uns heute immer noch tun Und Du hast ihnen alles gegeben: Deine Kraft, Deine Jugend, Dein Leben“

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen / Krieg nicht mitmachen!

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich im Zugabteil

22 Feb

In einer Toilettentür im Kurswagen von Berlin über München und Stuttgart nach Dresden steht geschieben: „Fünf Minuten wird geschissen; wer länger scheißt, wird rausgeschmissen!“ Darunter steht: „Der, der das geschrieben hat, der war wohl ein Preuße; denn wer nichts zu essen hat, hat auch nichts zu scheiße!“ Darunter steht: „Der, der das geschrieben hat, der war wohl ein Bayer; wer den ganzen Tag nur frisst, kann scheißen wie ein Reiher!“ Darunter steht: „Die innerdeutsche Einigkeit, die tut sich hier beweisen. Dem einen gönn‘ se’s Fressen nicht, dem andern nicht das Scheißen!“

Neulich auf dem Revier

21 Feb

Ein Reichsbürger geht aufs nächste POLIZEI-Revier und fragt: „Herr Wachtmeister, darf man eigentlich zu einem Polizisten ‚Rindvieh‘ sagen?“ „Aber nicht doch!“, ruft der bewaffnete Uniformierte. „Aber darf man zu einem Rindvieh ‚Herr Wachtmeister‘ sagen?“ „Na ja, das wohl schon“, sagt der Polizist. „Na dann auf Wiedersehen, Herr Wachtmeister!“

Neulich beim Internisten

11 Feb

Kommt ein älterer Mann zum Arzt und meint : „Herr Doktor, ich laufe ständig den Frauen hinterher!“ Arzt : „Das ist doch völlig normal.“ Mann : „Ja? Aber ich weiß nicht mehr warum!“

 

passend auch dazu aber im krassen Gegensatz

Zitat (Drauzio Varella)

Neulich in der Kneipe

8 Feb

Zwei Freunde unterhalten sich am Tresen über ihre Frauen. Sagt der Eine : „Wer hat bei Euch zuhause die Hosen an?“ Sagt der Andere : „Keine Ahnung, da muß ich erst meine Frau fragen. Und wie ist es bei Euch?“ „Was meinste wohl warum ich hier immer mit Dir sitze?“

Neulich im PKW

7 Feb

Neulich war ich mit meiner Freundin und einem Bekannten im Begriff, ein naheliegendes Land-Cafe aufzusuchen, als uns der Bekannte erzählte er habe im Internet gelesen, daß viele junge Besucherinnen des Filmes Fifty Shades of Grey eine mit Kondom bestückte Gurke mit ins Kino brachten, um sich den erotischen Spannungen des Films voll und ganz hinzugeben. Am Auto angekommen, wollte ich auf dem Beifahrersitz Platz nehmen und sah eine riesige Schlangen-Gurke auf dem Sitz liegen und fragte meine Freundin verschmitzt : „Nanu, oder willst Du etwa doch lieber ins Kino?“

 

Funny_Joke

 

Neulich in WhatsApp

3 Feb

Zwei Männer schreiben sich. „Ich habe eine Karte für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gekauft und glatt vergessen, daß ich am 15. Juli 2018 heirate. Interesse?“ Freund : „Jau!“ Der Andere wieder : „Ok, die Braut heißt Anette und die Paulus–Kirche steht in Hamm, die Trauung beginnt um 15:00 Uhr.“

Neulich in der Fußgängerzone

29 Jan

Interview mit einem Passanten. Interviewer : „Was ist schlimmer? Unwissenheit oder Gleichgültigkeit?“ Passant : „Keine Ahnung, ist mir aber auch egal.“

Neulich vor Gericht

20 Jan

Vor Gericht: „Angeklagter, was haben Sie sich dabei gedacht, als Sie der Frau unter den Rock griffen?“ „Herr Richter, ich dachte ein Pferd lutscht mir ein Zuckerstück aus der Hand …“, schwärmte der Angeklagte. Richter : „Die Antwort war richtig, Freispruch!“

Neulich am Telefon

8 Jan

Paula: „Nein Hans! Ich will erst nach der Heirat mit Dir schlafen …“ Hans: „Nun, dann ruf‘ mich an, wenn Du geheiratet hast …“

Neulich im Wohnzimmer

5 Dez

Ein Mann sitzt im Wohnzimmer und schaut fern. Plötzlich kriecht eine Schnecke auf dem Boden vor seinem Fuß entlang. Der Mann steht auf, schnappt die Schnecke und wirft sie aus dem Fenster. Ein Jahr später klingelt es an seiner Tür, steht die Schnecke da und meint: „Was sollte das denn jetzt?“

Neulich am Nachmittag

22 Nov

Der Vater hat unheimlich Lust seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem 8 jährigen Sohn passieren? Kurzerhand schickt er diesen auf den Balkon und meint: „Schau mal, was los ist und erzähle es uns.“  Vati ist mit Mutti schon schwer am rödeln, als die Stimme des Kleinen vom Balkon tönt : „Müllers haben sich ein neues Auto gekauft, einen Golf!“. Der Vater keucht : „Super, beobachte weiter.“ Zwei Minuten später vom Balkon : „Meiers bekommen gerade Besuch aus Frankfurt.“ Der Vater keucht wieder : „Ok, beobachte weiter.“ Weitere drei Minuten später : „Schmidts bumsen gerade.“ Der Vater springt erschrocken von der Mutter : „Wie kommst Du denn darauf?“ Kommt´s von draußen : „Sie haben ihren Sohn auf den Balkon geschickt“.

Neulich beim Standesamt

20 Nov

„Sag mal, Jürgen, hast Du der Sonja einen Heiratsantrag gemacht?“ „Ja, aber ich muss noch ein wenig warten.“ „Wieso?“ „Sie sagte, ich wäre der Letzte, den sie heiraten würde!“

Neulich in der Schulstunde

11 Nov

Der Lehrer will im Unterricht über die Familienstände „ledig, verheiratet, geschieden und verwitwet“ sprechen. Er fragt die Klasse: „Welchen Familienstand hat ein alleinstehender Mann?“ Als keine Antwort kommt, erklärt er: „Ich gebe Euch eine kleine Hilfe. Ein solcher Mann ist ledig! Was ist er, wenn er mit einer Frau Hochzeit macht?“ Da meldet sich Fritzchen und sagt: „Dann ist er erledigt!“

Neulich unter der Dusche

3 Nov

Zwei Freunde unterhalten sich unter der Dusche, sagt der eine: „Warum hast Du Dich unten eigentlich rasiert?“ „Ganz einfach, wenn er nicht stehen will, dann soll er auch nicht weich liegen …“

Neulich im Klassenzimmer

2 Nov

Der Mathelehrer sagt: „Die Klasse ist so schlecht in Mathe, daß sicher 90% dieses Jahr durchfallen werden.“ Ein Schüler im Hintergrund: „Aber so viele sind wir doch gar nicht!“

Neulich im Bundestag

30 Okt

Ein Politiker zum Anderen : „Was haben die Leute nur? Wir tun doch nichts!“

Neulich bei Großmutter

29 Okt

Fritzchen : „Oma, wieso liest Du die ganze Zeit die Todesanzeigen?“ Oma : „Ich wollte nur wissen, wer wieder Single geworden ist.“

Neulich bei der CitiBank

28 Okt

Die Putzfrau zum Bankdirektor: „Ich kündige, Sie haben einfach kein Vertrauen zu mir!“ „Aber Frau Meyer, wie kommen Sie denn darauf?”, entgegnet der Direktor und meint: „Ich lasse ja sogar die Tresorschlüssel offen herumliegen!“ Putzfrau erneut: „Ja, das stimmt schon aber keiner passt!“

Neulich beim Bodenturnen

27 Okt

85% der Frauen finden ihren Arsch zu dick, 10% zu dünn, 5% finden ihn so ok, wie er ist und sind froh, daß sie ihn geheiratet haben.

Neulich bei Gericht

25 Okt

Richter zum Zeuge : „Wie weit waren Sie von der Unfallstelle entfernt?“ Zeuge : „18,72 Meter.“ Richter : „Wieso können Sie das so exakt angeben?“ Zeuge : „Ich habe sofort nachgemessen, weil ich dachte, irgend so ein Idiot wird mich sicher danach fragen!“

Neulich Schwein gehabt

21 Okt

Wer fremd geht, ist ein Schwein. Wer mehrmals fremd geht, ist ein Meerschwein. Wer viel fremd geht, ist ein Wildschwein. Wer sich erwischen läßt, ist ein dummes Schwein. Wer sich nicht erwischen läßt, ist ein Glücksschwein. Wer nur eine hat, ist ein Sparschwein. Wer keine hat, ist ein armes Schwein. Wer darüber spricht, ist ein Dreckschwein. Wer immer zu Hause bleibt, ist ein Hausschwein. Wer nicht fremd geht, ist ein faules Schwein. Wer unrasiert fremd geht, ist ein Stachelschwein. Wer an fremden Brüsten knabbert, ist ein Warzenschwein. Wer sich selbst verrät, ist ein blödes Schwein. Wer fremd geht und Kinder zeugt, ist ein Zuchtschwein. Wer mehrmals kann, ist ein Superschwein. Wer nicht mehr kann, ist ein Schlachtschwein!

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen / Weiterführende Erkenntnisse

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Unterhaltung kommt von unten halten (1/2 Min)

MP3 Wenn wir uns mal diesen ganzen Schrott mal loeschen den wir noch in unseren Gehirnen haben von dem was man uns da eingetrichtert hat (1/2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich im Wohnzimmer

16 Okt

Die Frau eines Alkoholikers versucht seit Jahren, ihrem Mann das Trinken abzugewöhnen – erfolglos. Schliesslich bekommt sie den Tip, ihrem Mann eine tote Maus in die Schnapsflasche zu stecken, auf daß ihm der Ekel das Trinken vergälle. Sie tut das und geht dann in die Küche, um abzuwarten, was passiert. Der Mann kommt, verschwindet in der Stube – und dann passiert lange Zeit nix. Schliesslich hält es die Frau vor Neugier nicht mehr aus und schaut in die Stube. Dort sitzt ihr Mann, mit beiden Händen die Maus über’m Schnapsglas auswringend: „Komm Mäusel, ein Doppelter muss noch rauskommen …“

Neulich bei der Wahrsagerin

15 Okt

Wahrsagerin zur Ehefrau: „Morgen stirbt ihr Mann ganz plötzlich.“ „Weiss ich“, antwortet die Frau, „Mich interessiert nur, ob ich freigesprochen werde …“

Neulich in der Schweiz

13 Okt

„Ein schönes Pullöverli haben Sie an“, eröffnet ein Herr das Gespräch mit seiner hübschen Abteilnachbarin im Zug nach Zürich. „Ja“, antwortet sie, „echtes Kamelhaar.“ „Aha, man sieht`s an die Höckerli …“

Neulich beim Lumpenhändler

8 Okt

„Ist das auch wirklich der Schädel von Cleopatra?“ fragt der Tourist den Antiquitätenhändler. „Aber gewiß doch“, versichert der. „Und der kleinere da?“ „Auch Cleopatra, als sie noch ein Kind war.“

Neues aus dem Osten

6 Okt

Unterhalten sich zwei Gefängnis-Insassen. Fragt der eine: „Weshalb bist Du hier?“ „Ich bin Fahrradhändler und habe Erich Honecker den Rücktritt angeboten. Und was hast Du angestellt?“ „Ich habe Erich Honecker durch ein Fernrohr beobachtet.“ „Aber da ist doch nichts schlimmes dabei!“ Sagt der andere: „Ja, schon, aber bei mir hing da noch ein Gewehr unten dran …“

Neulich an der Grenze

2 Okt

An der Grenze, ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger einen Sack. Zöllner: „Haben Sie etwas zu verzollen?“ Mann: „Nein.“ Zöllner: „Und was haben Sie in dem Sack?“ Mann: „Sand.“ Bei der Kontrolle stellt sich heraus: tatsächlich Sand. Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird’s dem Zöllner doch verdächtig: Zöllner: „Was haben Sie in dem Sack?“ Mann: „Nur Sand.“ Zöllner: „Hmm, mal sehen …“ Der Sand wird diesmal gesiebt – Ergebnis: nur Sand. Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor – Ergebnis: nur Sand. Nach einem weiteren Monat der „Sandtransporte“ hält es der Zöllner nicht mehr aus und fragt den Mann: „Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber Sie schmuggeln doch etwas. Sagen Sie mir bitte, was!“ Der Mann: „Fahrräder …“

Neulich in der Schule

17 Sep

Zur Strafe bekommt Fritzchen Extra-Hausaufgaben auf, weil er die Lehrerin geduzt hat. Er soll 100 mal schreiben : „Ich darf die Lehrerin nicht duzen.“ Fritzchen schreibt den Satz 200 mal auf. Lehrerin : „Fritzchen, warum hast Du den Satz denn 200 mal geschrieben?“ Fritzchen : „Du, daß habe ich nur für Dich gemacht.“

Neulich bei der Karriereberatung

13 Aug

Es gibt drei Möglichkeiten

Man redet einem Politiker nach dem Mund (orale Methode)
Man kriecht einem Politiker hinten rein (anale Methode)
Man heiratet eine Politikertochter (vaginale Methode)

Neulich bei der Marine

10 Aug

Kapitän zum Matrosen : „Als ich meinte Steuerbord, meinte ich nicht Steuer von Bord!“

Steward zum Kapitän: „Herr Kapitän, wir haben einen blinden Passagier an Bord. Was sollen wir mit dem machen?“ Kapitän: „Werfen sie ihn sofort über Bord!“ Ca. 10 Minuten später: Steward: „Und was machen wir jetzt mit dem Hund?“

Steward zum Kapitän: „Herr Kapitän, wir haben einen blinden Passagier an Bord. Was sollen wir mit dem machen?“ Kapitän: „Werfen sie ihn sofort über Bord!“ „Den weißen Stock auch ?“

Neulich im Altenheim

9 Aug

Im Altenheim werden an die über 70-jährigen Männer zweimal am Tag eine halbe Viagra ausgeteilt. Morgens zum Frühstück, damit sie sich nicht mehr auf die Schuhe pinkeln, und abends, damit sie nicht aus dem Bett rollen.

Neulich beim Schreiner

8 Aug

Ein Blinder will beim Schreiner anfangen. Sagt der Schreiner-Meister : „Wie soll das gehen, als Blinden können wir Dich echt nicht brauchen!“ Der Blinde: „Stellt mich auf die Probe, ich kenne jede Holzart am Geruch!“ Die Lehrlinge geben ihm ein Stück Holz, er riecht daran und sagt: „Deutsche Eiche, freistehend, März ’84 geschlagen!“ Allgemeine Verblüffung. Sie geben ihm noch ein anderes, er riecht daran: „Nordische Fichte, an einem Fjord gewachsen, Juni ’87 geschlagen!“

Die Lehrlinge sind baff und wollen den Blinden linken. Sie holen die Frau des Meisters ´rein und lassen den Blinden mal wieder schnuppern. Nach dem ersten Mal kann er sich noch nicht so recht entscheiden, also drehen sie die Frau um und lassen ihn nochmal riechen. Schließlich sagt der Blinde: „Naja, ich denke das war ’ne Scheißhaustür auf ’nem Krabbenkutter!“

 

passend auch dazu

Neulich in der Schreinerei

Neulich beim Edelmetall-Lumpenhändler

28 Jul

Zwei Banker unterhalten sich mit welchem Metall sie die Krise am besten überstehen. Der erste Banker meint : „Mit Gold bist Du auf der sicheren Seite!“ Der zweite Banker : „Mit Silber bist Du auf der sicheren Seite!“ „Du Idiot, Gold hat sich seit Jahrtausenden bewährt“, meckerte der erste Banker. „Selber Idiot! Silber ist die bessere Alternative“, meinte daraufhin wieder der zweite Banker. Da mischte sich ein Dritter in die Diskussion ein : „Mit Platin seid Ihr auf der sicheren Seite“. Die beiden Banker unterbrachen sofort ihren Streit und fragten zugleich : „Wieso das denn?“ „Schaut mal, Platin ist von der Dichte her schwerer als Silber oder Gold“, und steckte sich eine Zigarre an während die beiden Banker nickten und fuhr fort: „Wenn die Krise nun kommt und ich das Platin wegwerfe, dann kann ich schneller laufen, als Ihr beide – das sage ich Euch als Edelmetall-Lumpenhändler“ und blies den Qualm selbstgefällig an die Decke.

Neulich an der Universität

25 Jul

Professor : „Durch welches zentrale Ereignis sind die Neandertaler ausgestorben?“ Student Pfeiffer : „Durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr!“ Professor : „Und durch welches zentrale Ereignis werden die Homo-Sapiens aussterben?“ Pfeiffer : „Durch einen Stromausfall?“

Neulich beim „Reichsbürger“

20 Jul

Selbstversorger-Garten ohne viel Arbeit und Kosten

Werner aus der BRD schreibt nach Neuseeland: „Lieber Onkel Paul! Vielen Dank für Dein Paket, ich habe die Pistole und die Munition im Garten vergraben.“ 14 Tage später schreibt Werner wieder: „Lieber Onkel Paul! Du kannst jetzt den Samen schicken, mein Garten wurde umgegraben …“

Neulich beim Hausarzt

19 Jul

Ein seniler Atomwissenschaftler beklagt sich beim Hausarzt, daß es mit der Liebe nicht mehr läuft, die Hoden machten nicht mehr mit und würden heiß.  Arzt : „In Ihrem Alter ist das ganz normal“. Aber der alte Herr kann es nicht begreifen. Daraufhin erklärt der Arzt es ihm, wie einem kleinen Jungen: „Im Alter läßt die Kernkraft halt nach und die Kernschmelze kannst Du dadurch vermeiden indem Du Deinen abgebrannten Kernbrennstab zur Kühlung für ein oder zwei Halbwertzeiten in das Abklingbecken legst. Mit ein wenig Glück kannst Du ihn vielleicht später aus der Wiederaufbereitungsanlage mitnehmen. Wenn nicht, ab in den CASTOR-Behälter mit dem stinkenden verkohlten Ding.“

Neulich auf dem G20-Gipfel

9 Jul

Ein kleiner Junge geht die Straße entlang. Er findet eine Maschinenpistole vom Typ HK MP5K. Ein paar Meter weiter steht ein Polizist. Kleiner Junge: „Ist das Ihre MP5K, Herr Polizist?“ Polizist schaut nach: „Nee, mein Junge, meine hab´ ich verloren.“

Neulich beim MDK

6 Jul

Der Professor des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) hat die Aufgabe für das Jobcenter die Arbeitsfähigkeit ggfs. die Arbeitsunfähigkeit eines Erwerbslosen festzustellen. In seinem Gutachten schreibt er : „Die Arbeitsfähigkeit endet spätestens mit dem Tod. Die Arbeitsunfähigkeit verlängert sich dann auf unbestimmte Zeit.“

 

passend auch dazu

Prüfung der Arbeitsfähigkeit beim MDK immer perfider

Neulich in der Grundschule

5 Jul

Erster Tag an der Grundschule. Als der Junge nach Hause kommt fragt die Mutter : „Na, wie ist die Lehrerin?“ Der Junge : „Die Lehrerin ist ja so dooof!“ Mutter : „Wieso das denn?“ Junge : „Die weiß gar nichts! Die stellte den ganzen Vormittag über Fragen!“

Neulich im Krankhaus

2 Jul

Schwester : „Herr Doktor, der Hypochonder von Zimmer 12 ist soeben gestorben!“ Doktor : „Na, jetzt übertreibt er aber wirklich! … “

Neulich beim Hochwasser

29 Jun

Die Hochwasserkatastrophe von Berlin hat einen Pfarrer auf das Dach seines Hauses getrieben. Das Wasser stieg bedrohlich an. Retter in einem Boot kamen vorbei und wollten ihn mitnehmen. „Nein danke“, antwortete er, „Gott wird mich retten.“ Es wurde Nacht, das Wasser stieg weiter, der Mann kletterte auf den Schornstein. Wieder kam ein Boot vorbei und die Helfer riefen : „Steig ein!“ „Nein, danke, Gott wird mich retten.“ Schließlich kam ein Hubschrauber. Die Besatzung sah ihn im Suchscheinwerferlicht, das Wasser reichte ihm schon bis zum Kinn. „Nehmen Sie die Strickleiter“, rief einer der Männer. „Nein, danke, Gott wird mich retten.“ Kurze Zeit später ertrank er. Im Himmel angekommen beschwerte er sich bei Gott: „Warum hast Du mich nicht gerettet?“ Gott sah ihn erstaunt an: „Ich habe Dir zwei Boote und einen Hubschrauber geschickt. Sind die bei Dir nicht angekommen?“

Neulich beim Survival

16 Jun

Gehen drei Männer durch die Wüste. Der Erste trägt auf dem Rücken eine Telefonzelle, der Zweite eine Laterne und der Dritte einen Amboss. Nach einer Weile fragt der mit der Laterne : „Du sag mal, warum schleppst Du denn die Telefonzelle mit Dir herum?“ „Wenn ein Löwe kommt, setze ich mich da rein und mache die Tür zu. Dann kann er mich nicht fressen!“ Sie gehen weiter. Da fragt der andere: „Und warum trägst Du eine Laterne mit Dir ´rum?“ „Wenn ein Löwe kommt, klettere ich schnell hoch, dann kann er mich nicht fressen.“ Wieder ein paar Schritte weiter fragt der Andere : „Und warum trägst Du so einen schweren Amboss mit Dir herum?“ „Wenn ein Löwe kommt, schmeiße ich den weg, dann kann ich schneller laufen!“

Neulich bei Opa

8 Jun

Zwei Rentner bei Opa im Wohnzimmer unterhalten sich. Sagt der eine: „Mir tun die Füße weh, das Kreuz schmerzt, eigentlich tut mir alles weh, ich fühle mich so alt!“ Sagt der andere: „Ich fühle mich jung, wie ein Baby. Keine Haare, keine Zähne und in die Hose gemacht habe ich mir heute auch schon.“

Neulich bei Oma

6 Jun

Mutter zu ihrer kleinen Tochter : „Oma geht es nicht gut. Geh´ doch mal zu ihr und sag ihr etwas Nettes.“ Kurz darauf steht die Tochter an Omas Bett und sagt : „Du Oma, soll ich bei Deiner Beerdigung auf meiner Geige spielen?“

Neulich beim Urologen

4 Jun

Ein 85-jähriger Mann kommt  zum Urologen und klagt über seine nachlassende Potenz. „Machen Sie sich keine Sorgen“, erklärt der Doktor, „das ist in Ihrem Alter ganz normal.“ Erwidert der alte Mann: „Aber mein Nachbar ist weit über 90 und erzählt voller Stolz, daß  er und seine Frau es noch immer jeden Tag tun.“ „Na und?“, meinte der Arzt achselzuckend, „erzählen können Sie es doch auch …“

Neulich bei der Luftwaffe

31 Mai

Zwei Eurofighter der Bundesluftwaffe flogen in Formation. Die zwei Piloten konnten sich, wie durch ein Wunder mit dem Schleudersitz retten. Vor dem Untersuchungsausschuss wurde dann geklärt, wie das geschehen konnte.

Die Blackboxen beider Maschinen wurden bereits gefunden. Der Chef-Ingenieur spielt einen Voice-Recorder ab:

Right Pilot: „Counting down. On zero turn left!“

Left Pilot: „Did you say ‚left‘?“

Right Pilot: „Right!“

Left Pilot: „Right …“

Nur der Politiker Oettinger hatte Verständnis für die beiden Piloten und meinte: „Dös Englisch is a komsche Sproach. I hoast Ei, Ei hoast Eck, Eck hoast koaner und koaner hoast nobody.“

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bundesweh

MP3 Mit der Bundeswehr kann man noch nicht einmal ein Land verteidigen stattdessen ein Haufen Feiglinge auf Common Purpose Seminaren !!! (4 Min)

 

Survival

MP3 Informationsfreiheitsgesetz / Wieviel Bunker Schutzraueme Ausruestungsgegenstaende gibt es und wo sind diese Anlagen? (2 Min)

MP3 Ueberleben bei Krisen und Katastrophen durch Survival Gruppe mit Rucksack und Vorbereitung (4 Min)

MP3 Survival-Trainer DIMs geht der Arsch vorm eigenen Volk (3Min)

MP3 Was bei einem Totalzusammenbruch passiert (4 Min)

MP3 Ueberleben durch Vorsorge (5 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich bei der Volksbank

30 Mai

Eine ältere Dame geht zur Bank. Sie möchte ein Sparbuch eröffnen und 1.000 Euro einzahlen.

Alte Dame : „Ist mein Geld bei Ihnen auch sicher?“

Bankangestellter : „Aber selbstverständlich meine Dame.“

Alte Dame : „Und was passiert, wenn Sie bankrott gehen?“

Bankangestellter : „Keine Sorge, dann bekommen Sie Ihr Geld von der Landesbank wieder.“

Alte Dame : „Und was ist, wenn die ebenfalls pleite geht?“

Bankangestellter : „Dann kommt die Bundesbank dafür auf.“

Alte Dame : „Und, wenn die dann auch noch pleite geht?“

Bankangestellter : „Dann tritt die Bundesregierung zurück und das sollte Ihnen nun wirklich die 1.000 Euro wert sein.“

Alte Dame : „Falsch mein Lieber! Dann kommt die Europäische Zentralbank dafür auf.“

Bankangestellter : „Und was ist, wenn diese pleite macht?“

Alte Dame : „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa und das sollte Ihnen Ihr Arbeitsplatz nun wirklich wert sein.“

 

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Heute bei der Sparkasse

Neulich bei der Commerzbank

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen

 

Finanzkrise (künstlich gemacht)

MP3 Finanz- und Wirtschaftskrise nur dazu da um umbequeme Neue Weltordnung durchzusetzen (1/2 Min)

MP3 Die wollen den Euro gar nicht retten (3 Min)

MP3 Enteignung von Europa von Anfang an geplant (2 Min)

MP3 Regierungen nehmen uns das Geld und somit unsere Autarkie (1/2 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich im Paradies

28 Mai

In Deutschland mußt Du dafür bezahlen, wenn Du mit einer hübschen Frau Sex haben möchtest.

In Amerika wirst Du dafür bezahlt, wenn Du mit einer hübschen Frau Sex hast und dabei sogar noch gefilmt.

Im Paradies filmt Dich niemand, es braucht auch niemand für etwas zu bezahlen und unter einem Baum verführt Dich die Eva mit dem Apfel, ersatzweise mit der Pflaume.

Neulich in Deutschland

24 Mai

Großmutter, Mutter und Tochter sind zu Hause, als die Tür aufgerissen wird und ein Fremder hereinstürzt. Fremder : „IHR LEGT EUCH JETZT ALLE HIN !“  Tochter : „Aber doch nicht Oma.“ Fremder : „ALLE HAB‘ ICH GESAGT !!“  Fremder : „IHR WERDET JETZT ALLE AUSGEZOGEN !!!“  Tochter: „Aber doch nicht Oma.“  Fremder: „ALLE HAB‘ ICH GESAGT !!“  Fremder : „IHR WERDET JETZT ALLE GEFESSELT !!!“  Tochter : „Aber doch nicht Oma.“  Fremder : „ALLE HAB‘ ICH GESAGT !!“  Fremder: „IHR WERDET JETZT ALLE VERGEWALTIGT !!!“  Tochter : „Aber doch nicht Oma.“  Oma : „ALLE HAT ER GESAGT !!!!“

Neulich in der Discothek

18 Mai

Prostituierte : „Na mein Kleiner. Sag mir mal, was Du beruflich machst, ich will mal gucken, ob Du mein Niveau bist.“

Erwerbsloser : „Nichts ist schlimmer, als Druck auf dem Pinsel zu haben.“

Prostituierte : „Aber das läßt sich doch ändern …“

Erwerbsloser : „Nichts ist schlimmer, als wenn durch Geilheit der Verstand aussetzt.“

Prostituierte : „Du bist ja vielleicht ein Süßer, Du bist so spritzig.“

Erwerbsloser : „Nun ist das Abspritzen durchaus eine schöne Sache, aber nach dem kurzen Akt der Liebe fragt sich jeder Gentleman, ob die vielen Cocktails …“

Prostituierte legt die Finger auf den Mund des Erwerbslosen

Prostituierte : „Als Gentleman spendierst Du mir sicher doch ein paar Cocktails, nicht wahr?“

Erwerbsloser : „Ein echter Gentleman wichst zweimal bevor es auf die Piste geht …“

Prostituierte unterbricht wieder

Prostituierte : „Das macht Dich so richtig geil, stimmt´s?“

Erwerbsloser : „Nein, aber ist der Saft erst ´raus, dann ist genug Platz für das Hirn und der Abend kann entspannt beginnen.“

Prostituierte : „Warum?“

Erwerbsloser : „Wer nicht geil ist, der kann auch nicht dazu verführt werden, Cocktails, wie am Fließband auszugeben und kann das Geld sinnvoller verwenden!“

Prostituierte : „So? Wofür denn?“

Erwerbsloser : „Eine neue Grafikkarte für den Gaming-PC oder eine leckere Schweinshaxe und einige Bierchen …“

Prostituierte : „Du niveauloser unverschämter Kerl, Du!“

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten

Wenn man für Liebe bezahlen muß, dann haben wir umsonst gelebt

Erwerbsloser füllt Fragebogen über Sexualverhalten aus, wie es ihm vom Jobcenter befohlen wurde

 

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich beim MDK

15 Mai

Prüfung der Arbeitsfähigkeit beim Vertrauensarzt des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse (MDK) für das Jobcenter. Splitternackt steht der Bauernsohn vor dem Amtsarzt und erklärt, er leide an einer unheilbaren Sehschwäche. Der Arzt ballt die Hand zu einer Faust und fragt: „Was sehen Sie?“ „Nichts“, antwortet der Bauernsohn. Wortlos ruft der Arzt eine Schwester herbei, knöpft ihr die Bluse auf und massiert ihr ausgiebig die Brüste. „Was sehen Sie ?“ „Nur verschwommene Umrisse, Herr Amtsarzt!“ „Mein Lieber, Ihre Augen sind ja möglicherweise im Eimer, aber Ihre Nudel zeigt stramm in Richtung Jobcenter …“

Neulich beim Augenarzt

14 Mai

„Lesen Sie mal die Zahlen da vor!“ „Welche Zahlen?“ „Na, die an der Tafel da.“ „Welche Tafel?“ „Die an der Wand hängt!“ „Welche Wand?“ „Mein Herr, Sie brauchen keine Brille, Sie brauchen einen Blindenhund!“ „Was soll ich denn mit einem blinden Hund? …“

Neulich beim Frühstück

13 Mai

Hilde : „Du Heinz, der Stefan hat neulich gesagt, daß ich auf dem Foto richtig gut aussehe.“ Heinz : „Wir müssen mit dem Bub unbedingt mal zum Augenarzt …“

Neulich beim Arzt

12 Mai

Kommt ein 94-jähriger, in heller Aufregung, zum Arzt: „Herr Doktor, ich versteh das nicht, ich versteh das nicht. Ich bin 94, meine Frau ist 30 und kriegt ein Kind. Ich versteh das nicht, ich versteh das nicht!“ Da sagt der Arzt: „Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG – und der Hase fällt tot um.“ „Ja, ist doch klar!“ sagte der alte Mann, „da hat jemand anders geschossen.“ „Seh´n Sie, sie verstehen es doch.“

Neulich beim Professor

11 Mai

Die Dame kommt ehrfürchtig-aufgeregt zum berühmten Professor und fragt mit verschwörerischem Unterton: „Herr Professor, stimmt es, daß Warzen verschwinden, wenn man eine schwarze Katze bei Vollmond an einer Friedhofsmauer begräbt?“  Der Professor kratzt sich den Bart und murmelt: „Hmmm … Najjaaaa… warum nicht …… wenn die Warze auf der Katze war!“

Neulich beim Psychiater

8 Mai

„Herr Doktor, mit mir ist etwas nicht in Ordnung!“, beschwert sich der zweiundneunzigjährige Herr Grünlich beim Psychiater, „ich laufe dauernd hinter jungen Mädchen her!“ „Aber das ist doch ganz natürlich, Herr Grünlich!“, beruhigt ihn der Arzt. „Nun ja, aber ich kann mich nicht erinnern, weswegen!“

Neulich beim Wahrsager

7 Mai

Früher

Adolf Hitler geht zum Wahrsager. Wahrsager: „Führer, du wirst an einem jüdischen Feiertag sterben.“ Hitler: „An welchem denn?“ Wahrsager: „Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein jüdischer Feiertag sein!“

 

Heute

Der Globalist und Nationalstaat-Zerstörer George S. geht zum Wahrsager. Wahrsager: „George, du wirst an einem Nationalfeiertag sterben.“ George: „An welchem denn?“ Wahrsager: „Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein Nationalfeiertag sein!“

Neulich beim Kaffee

6 Mai

Die Tochter hat gerade geheiratet. Die Mutter gibt ihr einige Tipps in Sachen Haushalt und sagt: „Also ich habe zum Beispiel auf den Handtüchern im Bad immer ein A für Antlitz und ein G für Gesäß stehen. So verwechsle ich die Handtücher nicht.“ Aufgeregt mischt sich der Vater ein: „Wie jetzt? Ich dachte immer, A für Arsch und G für´s Gesicht.“

Neulich beim Finanzamt

30 Apr

Ist die Reichsbürger-Kolonie Neuschwabenland in der Antarktis eigentlich eine extraterritoriale steuerfreie Zone oder unterliegt der Treibstoff für die Flugscheiben der Mineralölsteuer?

 

passend auch dazu

 

Reichsbürger (der neue Kampfbegriff Andersdenkende zu diffamieren)

Staatenloser trifft POLIZEI

Staatenloser trifft Richter

Anruf beim Rundfunkrat

Reichsbürgerkontrolle im Straßenverkehr

Die Bundesregierung hat sich mit der Reichsbürger-Aktion selbst TERMINIERT

Unter dem Radar / Wie man den Such-Algorithmus der Anti-Hate-Speech-Task-Force des Reichspropaganda-Ministeriums unterläuft

Neulich bei der Bank

29 Apr

Alte Dame : „Ich hätte gern mein komplettes Erspartes abgehoben.“

Bankangestellter : „Wieviel wäre das?“

Alte Dame : „22.837,89 Euro“

Die alte Dame nimmt es und geht. Nach rund zehn Minuten kommt sie zurück und zahlt alles wieder ein.

Bankangestellter : „Warum haben Sie denn das Geld überhaupt abgehoben?“

Alte Dame : „Man wird doch wohl mal nachzählen dürfen, ob noch alles da ist!“

 

passend auch dazu

Heute bei der Sparkasse

Neulich bei der Volksbank

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen

Neulich vor der Hochzeit

28 Feb

Zwei Männer unterhalten sich über Traditionen im Zusammenhang mit Werten, Sex, Heiraten, usw. Sagt der erste: „Ich habe bis zu unserer Hochzeit nicht mit meiner Frau geschlafen. Du etwa?“ Fragt der zweite: „Weiß nicht, wie war denn ihr Mädchenname?“

Neulich bei Helmut

26 Feb

Helmut Kohl wurde mal gefragt, ob er glauben würde, daß es Leben auf dem Mond gibt. Seine Antwort: „Natürlich, brennt ja jeden Abend Licht da oben!“

Neulich im Metallbetrieb

20 Feb

Forschungserfolg in der DDR. Ein Metallbetrieb hatte einen Draht entwickelt, der so dünn war, daß keines der in der DDR bekannten Meßgeräte die Dicke bestimmen konnte. Eine Probe wurde eingetütet und nach Japan geschickt, zum Bestimmen der Dicke. Leider hatte jemand vergessen den Brief mit der Beschreibung beizulegen, was die Japaner mit dem Draht machen sollen. Nach drei Monaten kommt das Paket zurück. Die ganze Führungsriege der SED ist erschienen und der Kombinatsleiter öffnet das Paket: „Leider wußten wir nicht was wir mit der Probe machen sollten, also haben wir ein Außen- und Innengewinde reinschnitten …“

Neulich bei der NWO

13 Jan

Früher :

„Die USA, die Sowjetunion und die DDR wollen gemeinsam die Titanic heben. Die USA interessieren sich für den Goldschatz und den Tresor mit den Brillanten. Die Sowjetunion interessiert sich für das technische Know-how. Und die DDR interessiert sich für die Band, die bis zum Untergang noch fröhliche Lieder gespielt hat.“

Heute :

„Trump, Putin und Honecker fragen den lieben Gott, was im Jahr 2020 sein wird. Zu Trump sagt der liebe Gott: „Im Jahre 2020 werden die USA kommunistisch sein“. Da wendet sich Trump ab und weint ganz bitterlich. „Und was wird mit Russland?“, fragt Putin. „Russland“, sagt der liebe Gott, „wird es nicht mehr geben. Es wird aufgesogen sein vom Großchinesischen Reich“. Da wendet sich Putin ab und weint ganz bitterlich. „Und wo steht die DDR im Jahre 2020?“, fragt Honecker. Da wendet sich der liebe Gott ab und weint ganz bitterlich.“

Neulich in der Schweiz

11 Jan

Ein Schweizer liegt im Krankenhaus, alle möglichen Knochen gebrochen. Sein Nachbar fragt ihn: „Nachbar, wie haben Sie denn das gemacht?“ Schwizer: „Jo, i bin Bärenjäger.“ Nachbar: „Und … was ist passiert?“ Schwizer: „I staand a einer klainen Höhle und sagte ‚Huchu Bärli‘,  jo un da kam ein kleiner Bär heraus, den habe ich laufe lassen! Dann bin i zu aner mittelgroßen Höhle ‚Huchu Bärli‘, da kam a mittelgroßer Bär, aber immer noch zu klein! Dann bin i zu aner großen Höhle un rief ‚Huchu Bärli‘ …“ Nachbar: „ … und dann?“ Schwizer: „Dann kam der Alpen-Expreß …“

 

passend auch dazu

 

Schweiz

MP3 Schweiz zur Aussenstelle des EU-Pharma-Kartells verkommen Bankgeheimnis abgeschafft (3 Min)

MP3 NGO BRD uebernimmt die Schweiz (3 Min)

MP3 Schweizer Geheimdienste sollten sich mal um ihr Land kuemmern (1 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich beim Anlageberater

5 Okt

Anzeichen eines US-Dollar-Crashs. Geht ein Jude zum Anlageberater.

Bundesweh bei Bundeswehr

5 Apr

„Sie ziehen hier dran, dann zählen Sie 21 – 22 – 23, und dann werfen Sie die Granate weit weg!“ … Ja, stell Dir vor, so ein Arschloch, der Feldwebel. Das Ding ist bei 9 schon losgegangen … “

Neulich bei der Bundeswehr

4 Apr

Abschlußantreten der EK’s, alle schon in Zivil und in Entlassungsstimmung … Spieß : „ … und die Sachen werden dann bei mich abgegeben!“ Kompaniechef : „ … bei mir !“ Spieß : „OK, die Sachen also dann zum Kompaniechef …“

Neulich beim Schmusen

19 Mrz

Ein verliebtes Pärchen unterhält sich: „Ach, Liebling, schenk mir doch ein Kind.“, haucht sie. Er entsetzt: „Aber Schatz, Kinder werden doch nicht geschenkt, sondern geboren!“ „Okay, dann bohr mir bitte eins …“

Neulich beim Zahnarzt

18 Mrz

Eine Frau beim Zahnarzt: „Ich weiß nicht, was schlimmer ist: an den Zähnen gebohrt zu werden, oder ein Kind zu bekommen.“ Der Arzt: „Sie müssen sich aber entscheiden, damit ich den Stuhl entsprechend einstellen kann …“

Neulich beim Dentisten

11 Mrz

„Sie brauchen den Mund nicht so weit aufmachen“, sagte der Zahnarzt. „Wollen Sie denn nicht bohren?“ „Doch, schon, … aber ich bleibe draußen.“

Neulich auf dem Highway

9 Mrz

Ein Truck fährt durch die Weiten Amerikas. Plötzlich steht am Straßenrand eine Anhalterin. Der Truckerfahrer erkennt eine Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von der Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: „Fuck or walk?“ Die Anhalterin seufzt, sie weiß, daß sie meilenweit von der Zivilisation entfernt und dies vielleicht der einzige Truck ist, der heute hier fährt. Zerknirscht meint sie: „Fuck!“ Der Truckerfahrer wirft noch einen Papagei, den er auf dem Beifahrersitz sitzen hat, nach hinten und ab geht’s. Stunden später wird er von der Polizei aufgehalten. Sie winken ihn raus und meinen: „Sie verlieren Ladung!“ Der Fahrer sagt, das könne nicht sein, er hätte Hühner geladen, die verliere man nicht so einfach. Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn hält und sagt: „Fuck or walk?“. Darauf das Huhn: „Wooock!“

Neulich im Jobcenter

5 Mrz

Der Fallmanager des Jobcenters wechselt. „Was ist denn von der Sekretärin zu halten?“, fragt der neue den scheidenden Fallmanager. „Na wissen Sie,“ erwidert dieser, „als Fachkraft ist sie eine Pflaume, aber als Pflaume – eine Fachkraft !!!“

Neulich bei den Grünen

23 Feb

Wenn das wahr ist, was ein Whistleblower mir zugetragen hat, dann sollen sich grüne Politiker an der Bar auf der 327. Pädophilen- und Sodomien Konferenz mit folgenden Witzen amüsiert haben.

Kommen drei Freunde an einer Weide vorbei, wo sich ein Schaf im Zaun verfangen hat. „Ich wollte es wäre Bo Derek“, sagt der Erste. „Und ich wünschte, es wäre Sophia Loreen“, meint der Zweite. „Mir würde es schon reichen, wenn´s dunkel wäre“, meinte der Dritte.

Zu einer 7-jährigen sagst Du : „Komm ins Bett, ich erzähle Dir ein Märchen“. Einer 17-jährigen mußt Du ein Märchen erzählen, damit sie ins Bett kommt. Eine 27-jährige ist im Bett ein Märchen. Eine 37-jährige sagt : „Erzähl keine Märchen, komm ins Bett!“ Eine 77-jährige sagt : „Komm ins Bett, ich erzähle Dir ein Märchen.“

Ein Grüner meinte dazu : „Unter diesen Voraussetzungen bekommt der Satz – Eltern haften für ihre Kinder – eine ganz neue Bedeutung.

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Frühkindliche Sexualisierung / Social Engineering

MP3 Fruehkindliche Sexualisierung (10 Min)

MP3 Fruehkindliche Sexualisierung / Nachtrag (3 Min)

MP3 Fruehkindliche Sexualisierung Kinsey in Schulen propagiert (2 Min)

MP3 Fruehkindliche Sexualisierung / Nachtrag  Kinderhandel fuer Sex und Organ-Handel (3 Min)

 

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich bei Rapunzel

21 Feb

Wenn man für Liebe bezahlen muß, dann haben wir umsonst gelebt

Ein Rabbi steht vor einem Haus und ruft zum Fenster hoch :

Rabbi : „Rapunzel, laß Dein Haar herunter.“

Rapunzel : „Und dann?“

Rabbi : „Dann kletter´ ich hoch und wir machen Liebe.“

Rapunzel : „Bin ich ´a Nutt´?“

Rabbi : „Wer spricht denn von bezahle?“

 

passend auch dazu

Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten

Neulich bei der Sparkasse

9 Feb

Kundin : „Guten Morgen, Herr Müller.“

Bankmitarbeiter : „Guten Morgen Frau Krause. Was kann ich für Sie tun?“

Kundin : „Ich brauche ein Darlehen, Herr Müller.“

Bankmitarbeiter : „Gern Frau Krause. An wieviel hätten Sie denn gedacht?“

Kundin : „Ich benötige 1.000.000 Euro.“

Bankmitarbeiter : „Darf ich wissen was Sie mit dem Geld vorhaben?“

Kundin : „Klar doch. Ich würde gern Anleihen bei der Deutschen Bank kaufen.“

Bankmitarbeiter : „Haben Sie denn irgendwelche Sicherheiten?“

Kundin : „Aber natürlich.“

Bankmitarbeiter : „Und welche wären das, Frau Krause?“

Kundin : „Ja, natürlich die Anleihen von der Deutschen Bank.“

Bankmitarbeiter : „Ein echt guter Witz, Frau Krause – den kannte ich noch nicht.“

Kundin : „Wieso Witz?“

 

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Neulich bei der Volksbank

Neulich bei der Commerzbank

Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Erwerbsloser Jugendlicher aus Bank verwiesen!

 

 

Bewußtsein herstellen / Bankrun

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 DIMs haben Angst vor Bankrun (2 Min)

MP3 Sumpf trocken legen durch Bankrun (3 Min)

MP3 Matrix-Kohle als digitale Ziffer Griechen machen es richtig Bankrun (2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich an der Bar

18 Jan

Ein Wirtschaftsflüchtling, ein deutscher Mann und ein Banker kommen zu Geld und werden gefragt, was sie denn damit machen werden.

Wirtschaftsflüchtling : „Ich geh´gleich ins nächste Bordell.“

Deutscher Mann : „Ich will das Geld erst einmal anlegen und vielleicht später von den Zinsen ins Bordell gehen.“

Da wird der Banker gefragt, was er denn so mache.

Banker : „Ich verkaufe Kapitalanlagen und eröffne aus deren Gewinne mehr und mehr Bordelle“.

Das hört eine etwas weiter sitzende gutaussende Dame und meint ganz entrüstet:

Gutaussehende Dame : „Das funktioniert nie im Leben, da haben wir Frauen ja schließlich auch noch etwas mitzureden.“

Banker : „Würden Sie für eine Million Euro mit einem wildfremden Mann eine Nacht verbringen?“

Gutaussehende Dame (überlegt kurz) : „Aber, sicher doch, sofort!“

Wirtschaftsflüchtling : „Würden Sie für 125 Euro mit mir auch eine Nacht verbringen?“

Gutaussehende Dame : „Wofür halten Sie mich denn?“

Banker :  „Das haben wir ja schon geklärt,  jetzt verhandeln wir nur noch über den Preis.“

Deutscher Mann : „Können wir auch Ratenzahlung vereinbaren?“

Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten …

Der Treibhaus-Effekt

12 Dez

„Der Mensch baut Treibhäuser, weil es den Treibhaus-Effekt in der freien Natur nicht gibt. Der Landwirt hat das Treibhaus so genannt, weil seine Pflanzen-Zöglinge bei erhöhter Temperatur und optional zugeführtem CO2 schneller wachsen. Und die CO2-Klima-Erwärmungs-Sekten-Zöglinge haben gedacht, daß ihre CO2-Zertifikate an der Börse schneller gedeihen bei optional herbei gelogener Erderwärmung infolge CO2-Emission.“

 

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Zusammenhang zwischen CO2-Konzentration und Temperatur in etwa so, wie die Klapperstorch-Population und die Geburtenrate der Menschen in der BRD

MP3 Song „Ganz viel CO2 ausatmen – Dann wird es wärmer!“ (2 Min) / BEST of Detlev Remix (Wake News Radio)

MP3 Erderwaermung durch Sonne in Schulen unbekannt (2 Min)

Neulich auf der Bilderberg-Konferenz

3 Dez

Hans Eichel : „Schulden machen wir seit mehr als 30 Jahren. Wir zahlen auch nichts zurück. Wenn ein Kredit fällig wird, wird einfach ein neuer aufgenommen, um den alten abzulösen.“

Theo Waigel : „Und wer soll das alles zurück bezahlen?“

Peer Steinbrück : „Die Enkel bzw. die Ur-Enkel und deren Enkel und Ur-Enkel?“

Wolfgang Schäuble : „Ach, was – bis dahin ist Deutschland komplett umgevolkt und es gibt keine Deutschen mehr.“

Neulich beim Arzt

15 Sep

Arzt : „Wenn Sie noch eine Zeit lang leben wollen, müssen Sie aufhören zu rauchen!“

Patient : „Dazu ist es jetzt zu spät.“

Arzt : „Zum Aufhören ist es nie zu spät!“

Patient : „Na, dann hat’s ja noch Zeit …“

Neulich an der Grundschule

25 Apr

Ein Viertklässler geht in der Pause zu Lehrerin legt ihr eine Banane auf´s Pult und meint : „Aufmachen!“

Die Lehrerin blickt auf und sagt : „Das kann doch jeder Affe.“

Nachmittags erhält die Lehrerin einen Anruf von dem Vater des Kindes.

Vater entrüstet :  „Sie haben mein Kind beleidigt und gesagt, es wäre so dumm, wie ein Affe!“

Lehrerin : „Nein, nein.  Ich habe nicht gesagt, daß Ihr Kind so dumm ist, wie ein Affe. Ich habe gesagt, es ist dümmer, als ein Affe.“

Neulich ein Witz auf der Geo-Engineering-Konferenz

21 Apr

Stürzt ein Mann zum Psychiater rein: „Herr Doktor, überall Geo-Engineering-Striche, Climate-Engineering-Striche, Solar-Radiation-Management-Striche, Stratosphere-Aerosole-Injection-Striche, Weather-Modification-Striche, Chemtrail-Striche, lauter Striche, überall Strichomania!“, und wedelt mit den Armen. „Doch nicht alle zu mir herüber!“, meint der Doktor und wedelt zurück.

Neulich im EU-Parlament

12 Apr

Oma bekommt zum 90. Geburtstag einen Besuch im EU-Parlament von ihren Enkeln geschenkt. Gesagt, getan, Oma fährt nach Straßburg und schaut sich eine Debatte im EU-Parlament an. Die Enkel warten voller Spannung auf die Rückkehr der Großmutter um zu erfahren, wie es der Oma denn so gefallen hat. Die Oma ist ganz begeistert und erzählt: „Na ja Kinder, alles ist so wie früher auch, nur der Hitler, der ist ja sooo dick geworden …“

 

Europa / Euro-Rettung / Finanzkrise (künstlich gemacht)

MP3 Die EU ist ein faschistischer Verein (2 Min)

MP3 Die wollen den Euro gar nicht retten (3 Min)

MP3 Enteignung von Europa von Anfang an geplant (2 Min)

MP3 Regierungen nehmen uns das Geld und somit
unsere Autarkie (1/2 Min)

MP3 Finanz- und Wirtschaftskrise nur dazu da um
umbequeme Neue Weltordnung durchzusetzen (1/2 Min)

MP3  BEST of Merkel NGO BRD wird abgeschafft
zugunsten der EU (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich in der Stadt

29 Mrz

Früher

Eine alte Dame geht in der Stadt spazieren und schaut ständig auf den gegenüberliegenden Gehweg. Ein Polizist beobachtet sie und fragt, ob alles in Ordnung sei. Daraufhin erwidert sie : „Sagen Sie Herr Wachtmeister, was sind denn das dort für Damen auf der gegenüberliegenden Straßenseite?“ Der Polizist: „Gnädigste, das sind Prostituierte!“ Die alte Dame zweifelt: „Na na na, wenn da mal nicht ein paar Nutten mit dabei sind …“

 

Heute

Eine alte Dame geht in der Stadt spazieren und schaut ständig in den Himmel. Ein Polizist beobachtet sie und fragt, ob alles in Ordnung sei. Daraufhin erwidert sie : „Sagen Sie Herr Wachtmeister, was sind denn das dort für viele Striche am Himmel?“ Der Polizist: „Gnädigste, das sind Kondensstreifen!“ Die alte Dame zweifelt: „Na na na, wenn da mal nicht ein paar Stratospheric-Aerosole-Injections für das Solar-Radiation-Management-Programm mit dabei sind.“ Polizist : „Sie meinen doch wohl nicht Chemtrails, Gnädigste?“ Alte Dame : „Wo ist da der Unterschied, Herr Wachtmeister?“ Polizist : „Gnädigste, Sie sind eine Reichsbürgerin!“ Alte Dame : „Ne, ne ich bin eine Hamburgerin sehe ich denn mit der neuen Frisur schon so alt aus, Herr Wachtmeister?“

Neulich am Himmelstor

12 Feb

Ein Busfahrer und ein Pfarrer stehen zusammen vor Petrus am Himmelstor. Ohne Beanstandungen darf der Busfahrer hindurch gehen, der Pfarrer jedoch nicht. Dieser beschwert sich: „Warum darf der Busfahrer durch und ich nicht?“. Petrus erklärt: „Bei deinen Predigten haben die Leute geschlafen, bei ihm haben alle im Bus gebetet!“

Neulich im Schulunterricht

30 Nov

Lehrer fragt die Klasse : „Wo kommt denn der Strom her?“

Fritzchen : „Herr Lehrer, der Strom kommt aus dem Urwald!“

Lehrer : „Wieso denn Fritzchen?“

Fritzchen : „Ich habe neulich gehört wie mein Vater zu meiner Mutter gesagt hat: ‚Jetzt, haben die Affen haben schon wieder den Strom abgeschaltet!’“

 

passend auch dazu

MP3 Erneuerbare Energie gibt es nicht (1/2 Min)

MP3 Regenerative Energie gibt es nicht (1 Min)

MP3 Vorsintflutlichen Energieformen abeschaffen wir koennten alle wie im Paradies leben (1 Min)

Erwerbsloser schockt Ehefrau am Frühstückstisch mit skuriller Jobvorstellung

28 Okt

Ehefrau liest ihrem Mann beim Frühstückstisch aus der Tageszeitung vor.

Ehefrau : „Hier wird eine Arbeitskraft für ein Transportunternehmen gesucht.“

Erwerbsloser : „Das ist nichts für mich. Ich bin doch kein Bodybuilder.“

Ehefrau : „Das Hotel ‚Zur Sonne‘ sucht einen Kellner“.

Erwerbsloser : „Noch so wat. Bin ich nen Sklave?“

Ehefrau : „Ach hör´Dir dat an. Die Polizei sucht nen zirka 40 Jahre alten Mann, der nachts im Stadtpark Frauen belästigt.“

Erwerbsloser : „Das wäre doch was für mich, woll?“

Neulich im Sündenpfuhl

4 Okt

In einem Dorf befindet sich ein Kloster. Direkt gegenüber ein einschlägiges Etablissement. Eine junge Novizin wird beauftragt, am Fenster (des Klosters!) zu beobachten, wer alles in den Sündenpfuhl hineingeht.

Nach einiger Zeit: „Mutter Oberin! Mutter Oberin! Eben ist der Bürgermeister reingegangen.“ „Siehst Du, auch die Obrigkeit ist nicht gefeit vor der Sünde.“

Wieder einige Zeit später: „Mutter Oberin! Der evangelische Pfarrer ist gerade reingegangen!“ „So ergeht es den Irrgläubigen. Auch sie erliegen den Verlockungen des Fleisches.“

Noch einige Zeit später: „Mutter Oberin! Mutter Oberin! Der katholische Pfarrer ist hineingegangen!“

Die Oberin wird plötzlich kreidebleich und sagt: „Da wird doch wohl keiner gestorben sein?“

Neulich im Fernsehen

27 Sep

Wenn ein Professor etwas im Fernsehen erklärt und die Leute verstehen ihn nicht, ist der Professor schuld. Wenn ein Professor etwas erklärt, und die Studenten verstehen ihn nicht, sind die Studenten schuld.

Neulich in der Stadt

23 Sep

Früher

Eine alte Dame geht in der Stadt spazieren und schaut ständig auf den gegenüberliegenden Gehweg. Ein Polizist beobachtet sie und fragt, ob alles in Ordnung sei. Daraufhin erwidert sie : „Sagen Sie Herr Wachtmeister, was sind denn das dort für Damen auf der gegenüberliegenden Straßenseite?“ Der Polizist: „Gnädigste, das sind Prostituierte!“ Die alte Dame zweifelt: „Na na na, wenn da mal nicht ein paar Nutten mit dabei sind …“

 

Heute

Eine alte Dame geht in der Stadt spazieren und schaut ständig in den Himmel. Ein Polizist beobachtet sie und fragt, ob alles in Ordnung sei. Daraufhin erwidert sie : „Sagen Sie Herr Wachtmeister, was sind denn das dort für viele Striche am Himmel?“ Der Polizist: „Gnädigste, das sind Kondensstreifen!“ Die alte Dame zweifelt: „Na na na, wenn da mal nicht ein paar Stratospheric-Aerosole-Injections für das Solar-Radiation-Management-Programm mit dabei sind.“ Polizist : „Sie meinen doch wohl nicht Chemtrails, Gnädigste?“ Alte Dame : „Wo ist da der Unterschied, Herr Wachtmeister?“ Polizist : „Gnädigste, Sie sind eine Reichsbürgerin!“ Alte Dame : „Ne, ne ich bin eine Hamburgerin sehe ich denn mit der neuen Frisur schon so alt aus, Herr Wachtmeister?“

 

Neulich auf der Alb

23 Sep

Ein Städter kommt in die Berge und fragt einen Bauern, der Kühe weidet, nach der Uhrzeit. Darauf hebt der Bauer mit der Hand das Euter der Kuh und sagt: „Punkt zwölf.“ „Donnerwetter“, staunt der Städter Bauklötze, „an der Schwere des Euters können Sie genau feststellen, wie spät es ist?“ „Nein“, sagt der Bauer. „Wenn ich das Euter der Kuh anhebe, kann ich die Kirchturmuhr sehen.“

Neulich vor der Haustür

22 Sep

Ein Türke wird von den E-Werken angestellt, um die Zähler abzulesen. Er kommt an die erste Adresse auf seiner Liste, eine Frau öffnet die Tür.

Türke fragt sie: „Wieviel Nummern Du haben gemacht bei Licht?“ Die Frau empört: „Egon, komm mal schnell, hier steht ein Türke und beleidigt mich!“ Egon kommt, breit wie ein Schrank: „Was willst Du?“

Türke: „Wieviel Nummern Du haben gemacht bei Licht?“ Egon brüllt laut: „Willst Du’n paar auf die Fresse?!“

Türke: „Wenn du mir nicht sagen, wieviel Nummern Du haben gemacht bei Licht, ich dir schneiden Strippe ab, und deine Frau muß nehmen Kerze …“

 

passend auch dazu

MP3 Wichtig ist dass wir zusammen halten und uns nicht nach dem Teile und Herrsche der DIMs trennen lassen (1 Min)

Neulich beim Erich

20 Sep

Erich Honecker geht im Hafen von Rostock spazieren. Er sieht drei Schiffe vor Anker liegen.

Er geht zum ersten und fragt einen Matrosen: „Na Genosse, wohin geht die Reise?“ „Wir bringen Düngemittel nach Mosambik und kommen mit einer Ladung Kaffee zurück!“ „Gut Genosse! Weitermachen!“

Beim zweiten Schiff die gleiche Frage: „Na Genosse, wohin geht die Reise?“ „Wir haben Fahrräder geladen, die wir zu Genosse Fidel Castro bringen. Zurück kommen wir mit einer Ladung Bananen!“ „Gut Genosse! Weitermachen!“

Letztendlich beim dritten Schiff: „Na Genosse, wohin geht die Reise?“ „Wir bringen Kaffee und Bananen nach Leningrad!“ „Und womit kommt Ihr zurück?“ „Na wie immer – mit der Eisenbahn …“

Neulich in Europa

20 Sep

Der Engländer geht morgens zur Rennbahn und mittags in den Pub. Der Franzose geht morgens ins Bistro und mittags zu seiner Freundin. Der Deutsche nimmt morgens seine Herzmedikamente und geht mittags arbeiten.

Neulich im Luftraum

19 Sep

Eine schottische Twin meldet „short on fuel“ und verlangt Priority. Auf die Frage des Towers, wieviel Treibstoff noch zur Verfügung stehe, antwortet die Twin: „Lieber Freund, – Sie sprechen bereits mit einem Segelflieger.“

Neulich im Tower

20 Jul

Pilot: „FLX 30, Kontrollraum, bitte kommen, wir haben nur noch wenige Liter Treibstoff. Erbitte Anweisungen!“ Kontrollraum: „Bitte geben Sie uns ihre Position an, wir haben Sie nicht auf unserem Radarschirm … !“ Pilot: „Wir stehen an Gate 2 und möchten wissen, wann der Tankwagen kommt!“

Neulich auf der Landstraße

15 Jul

Fährt eine Nonne mit dem Auto über eine verlassene Landstraße. Plötzlich geht ihr das Benzin aus. Geht sie zu Fuß zur nächsten Tankstelle. Weltfremd, wie Nonnen nun mal sind, hat sie aber den Kanister vergessen.

Gibt ihr der Tankwart, der ein weiches Herz hat, schließlich einen Nachttopf voll Benzin. Geht die Nonne mit dem Pisspott zu ihrem Auto zurück und beginnt, das Benzin einzufüllen.

Kommt ein Auto vorbei. Hält an. Kurbelt der Fahrer das Fenster runter und sagt: „Schwester, ihren Glauben möchte ich haben …“

 

passend auch dazu

MP3 Informationsfreiheitsgesetz Wieso KFZ-Steuer nach CO2 bemessen (3 Min)

Neulich in der Oper

12 Jul

Helmut Kohl geht mit seiner Frau in die Oper. Vor ihm ist ein Paar an der Kasse und er hört, wie der Mann zwei Karten verlangt: „Zwei Karten für Tristan und Isolde, bitte!“ Dann kommt Helmut: „Bitte auch zwei Karten, für Helmut und Hannelore …“

Neulich in Berlin

8 Jul

Ein DDR-Bürger geht spät in der Nacht nach der Friedensmahnwache durch Ostberlin und ruft lauten Halses immer wieder: „Scheißstaat, Scheißregierung!“ Plötzlich taucht ein Stasi-Offizier auf und verhaftet ihn. Der Mann will den Grund dafür wissen, der von der Stasi erinnert ihn an seine lautstarken Äußerungen. Der Mann verteidigt sich und sagt: „Ich habe ja gar nicht gesagt, welchen Scheißstaat und welche Scheißregierung ich meine.“ Der Stasioffizier denkt kurz nach und läßt den Mann gehen. Dieser verschwindet, wird aber zwei Minuten später von dem Stasioffizier wieder eingeholt und erneut verhaftet. Darauf der Mann: „Wieso dieses?“ Da sagt der Stasi-Mensch: „Es gibt ja nur einen Scheißstaat und eine Scheißregierung …“

Neulich bei der NSA

31 Mai

Backdoor-Angriff in 35 Sekunden ausgehebelt

Zur 35 Sekunden Video-Anleitung* geht es hier

* Für Schäden, die bei der Ausführung entstehen könnten, wird nicht gehaftet.

Generalstreik ist verboten! Aber krank werden ist nicht verboten

10 Mai

Oskar Lafontaine, Norbert Blüm, Horst Seehofer, Walter Ulbricht, Willy Brandt und Theo Waigel unterhalten sich an der Bar …

 

Thema heute : Generalstreik

 

Oskar : „Generalstreik ist in der BRD verboten, Nobby!“

Norbert : „Aber krank werde ischt nischt verbote, Oschkar.“

Oskar : „Na, jedenfalls noch nicht.“

Horst : „Da hätte die Pharmaindustrie wohl auch noch ´nen Wörtchen mitzureden.“

Walter : „Niemand hat die Absicht einen hohen Krankenstand zu errichten.“

Horst : „Warum denn nicht?“

Willy : „Vom deutschen Boden darf nie wieder ein Generalstreik ausgehen!“

Horst : „Diejenigen, die das zu entscheiden haben sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt wurden haben das nicht zu entscheiden.“

Norbert : „Ei, Horscht, Du sagscht´ esch. Wenn das Volk sisch ´ne Krankeschein nimmt – könne´ wir gar nescht mache!“

Theo : „Doch doch Nobby – wir können dann den Staatsbankrott anmelden!“

 

 

passend auch dazu

 

Generalstreik

Wie könnten die „Mächtigen“ einen Generalstreik durch 4 wöchiges Krankfeiern in Deutschland verhindern? Überhaupt nicht!

Konsumverzicht in einer globalisierten Welt wird das System niemals in die Knie zwingen! Sondern nur die Arbeitsverweigerung!

So sieht ein Krankenschein aus (zur Erinnerung an die Deutschen)

Für wen gehen wir arbeiten?

Zitat (Unbekannt für Weltfrieden!)

Der Dritte Weltkrieg fällt aus

 

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich am Strand

2 Mai

„Ein Mann geht in San Francisco am Strand spazieren und findet eine Aladin Flasche. Er reibt dran und plötzlich kommt ein Geist heraus und meint : „Du hast einen Wunsch frei.“

Der Mann überlegt kurz und sagt ich : „Ich hätte gern eine Brücke von San Francisco nach Hawaii“ Der Geist schon recht sauer, also so etwas kann ich Dir wirklich nicht erfüllen. Kannst Du Dir nicht etwas Gescheites wünschen?“

Der Mann denkt ne Weile nach und meint dann : „Gut, dann hätte ich gern von Dir gewußt was Frauen denken, wenn sie weinen oder lachen, warum sie anders denken als sie sprechen und …“ Da unterbricht ihn der Geist und meint : „Willst Du die Brücke nach Hawaii vier oder achtspurig?“

Neulich im Schlafzimmer

2 Apr

„Ein Mann gesteht seiner Frau, daß er sie betrügt. Am nächsten Tag findet er eine Fahne mit Hammer und Sichel an der Schlafzimmertür. Auf die Frage, was das zu bedeuten habe, antwortet die Ehefrau: „Ganz einfach – mit Bumsen ist Sense …“