Archiv | Witze RSS feed for this section

Neulich bei Großmutter

29 Okt

Fritzchen : „Oma, wieso liest Du die ganze Zeit die Todesanzeigen?“ Oma : „Ich wollte nur wissen, wer wieder Single geworden ist.“

Neulich bei der CitiBank

28 Okt

Die Putzfrau zum Bankdirektor: „Ich kündige, Sie haben einfach kein Vertrauen zu mir!“ „Aber Frau Meyer, wie kommen Sie denn darauf?”, entgegnet der Direktor und meint: „Ich lasse ja sogar die Tresorschlüssel offen herumliegen!“ Putzfrau erneut: „Ja, das stimmt schon aber keiner passt!“

Neulich beim Bodenturnen

27 Okt

85% der Frauen finden ihren Arsch zu dick, 10% zu dünn, 5% finden ihn so ok, wie er ist und sind froh, daß sie ihn geheiratet haben.

Neulich bei Gericht

25 Okt

Richter zum Zeuge : „Wie weit waren Sie von der Unfallstelle entfernt?“ Zeuge : „18,72 Meter.“ Richter : „Wieso können Sie das so exakt angeben?“ Zeuge : „Ich habe sofort nachgemessen, weil ich dachte, irgend so ein Idiot wird mich sicher danach fragen!“

Neulich Schwein gehabt

21 Okt

Wer fremd geht, ist ein Schwein. Wer mehrmals fremd geht, ist ein Meerschwein. Wer viel fremd geht, ist ein Wildschwein. Wer sich erwischen läßt, ist ein dummes Schwein. Wer sich nicht erwischen läßt, ist ein Glücksschwein. Wer nur eine hat, ist ein Sparschwein. Wer keine hat, ist ein armes Schwein. Wer darüber spricht, ist ein Dreckschwein. Wer immer zu Hause bleibt, ist ein Hausschwein. Wer nicht fremd geht, ist ein faules Schwein. Wer unrasiert fremd geht, ist ein Stachelschwein. Wer an fremden Brüsten knabbert, ist ein Warzenschwein. Wer sich selbst verrät, ist ein blödes Schwein. Wer fremd geht und Kinder zeugt, ist ein Zuchtschwein. Wer mehrmals kann, ist ein Superschwein. Wer nicht mehr kann, ist ein Schlachtschwein!

 

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen / Weiterführende Erkenntnisse

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Unterhaltung kommt von unten halten (1/2 Min)

MP3 Wenn wir uns mal diesen ganzen Schrott mal loeschen den wir noch in unseren Gehirnen haben von dem was man uns da eingetrichtert hat (1/2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich im Wohnzimmer

16 Okt

Die Frau eines Alkoholikers versucht seit Jahren, ihrem Mann das Trinken abzugewöhnen – erfolglos. Schliesslich bekommt sie den Tip, ihrem Mann eine tote Maus in die Schnapsflasche zu stecken, auf daß ihm der Ekel das Trinken vergälle. Sie tut das und geht dann in die Küche, um abzuwarten, was passiert. Der Mann kommt, verschwindet in der Stube – und dann passiert lange Zeit nix. Schliesslich hält es die Frau vor Neugier nicht mehr aus und schaut in die Stube. Dort sitzt ihr Mann, mit beiden Händen die Maus über’m Schnapsglas auswringend: „Komm Mäusel, ein Doppelter muss noch rauskommen …“

Neulich bei der Wahrsagerin

15 Okt

Wahrsagerin zur Ehefrau: „Morgen stirbt ihr Mann ganz plötzlich.“ „Weiss ich“, antwortet die Frau, „Mich interessiert nur, ob ich freigesprochen werde …“

Neulich in der Schweiz

13 Okt

„Ein schönes Pullöverli haben Sie an“, eröffnet ein Herr das Gespräch mit seiner hübschen Abteilnachbarin im Zug nach Zürich. „Ja“, antwortet sie, „echtes Kamelhaar.“ „Aha, man sieht`s an die Höckerli …“

Neulich beim Lumpenhändler

8 Okt

„Ist das auch wirklich der Schädel von Cleopatra?“ fragt der Tourist den Antiquitätenhändler. „Aber gewiß doch“, versichert der. „Und der kleinere da?“ „Auch Cleopatra, als sie noch ein Kind war.“

Neues aus dem Osten

6 Okt

Unterhalten sich zwei Gefängnis-Insassen. Fragt der eine: „Weshalb bist Du hier?“ „Ich bin Fahrradhändler und habe Erich Honecker den Rücktritt angeboten. Und was hast Du angestellt?“ „Ich habe Erich Honecker durch ein Fernrohr beobachtet.“ „Aber da ist doch nichts schlimmes dabei!“ Sagt der andere: „Ja, schon, aber bei mir hing da noch ein Gewehr unten dran …“

Neulich an der Grenze

2 Okt

An der Grenze, ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger einen Sack. Zöllner: „Haben Sie etwas zu verzollen?“ Mann: „Nein.“ Zöllner: „Und was haben Sie in dem Sack?“ Mann: „Sand.“ Bei der Kontrolle stellt sich heraus: tatsächlich Sand. Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird’s dem Zöllner doch verdächtig: Zöllner: „Was haben Sie in dem Sack?“ Mann: „Nur Sand.“ Zöllner: „Hmm, mal sehen …“ Der Sand wird diesmal gesiebt – Ergebnis: nur Sand. Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor – Ergebnis: nur Sand. Nach einem weiteren Monat der „Sandtransporte“ hält es der Zöllner nicht mehr aus und fragt den Mann: „Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber Sie schmuggeln doch etwas. Sagen Sie mir bitte, was!“ Der Mann: „Fahrräder …“

Neulich in der Schule

17 Sep

Zur Strafe bekommt Fritzchen Extra-Hausaufgaben auf, weil er die Lehrerin geduzt hat. Er soll 100 mal schreiben : „Ich darf die Lehrerin nicht duzen.“ Fritzchen schreibt den Satz 200 mal auf. Lehrerin : „Fritzchen, warum hast Du den Satz denn 200 mal geschrieben?“ Fritzchen : „Du, daß habe ich nur für Dich gemacht.“

Neulich bei der Karriereberatung

13 Aug

Es gibt drei Möglichkeiten

Man redet einem Politiker nach dem Mund (orale Methode)
Man kriecht einem Politiker hinten rein (anale Methode)
Man heiratet eine Politikertochter (vaginale Methode)

Neulich bei der Marine

10 Aug

Kapitän zum Matrosen : „Als ich meinte Steuerbord, meinte ich nicht Steuer von Bord!“

Steward zum Kapitän: „Herr Kapitän, wir haben einen blinden Passagier an Bord. Was sollen wir mit dem machen?“ Kapitän: „Werfen sie ihn sofort über Bord!“ Ca. 10 Minuten später: Steward: „Und was machen wir jetzt mit dem Hund?“

Steward zum Kapitän: „Herr Kapitän, wir haben einen blinden Passagier an Bord. Was sollen wir mit dem machen?“ Kapitän: „Werfen sie ihn sofort über Bord!“ „Den weißen Stock auch ?“

Neulich im Altenheim

9 Aug

Im Altenheim werden an die über 70-jährigen Männer zweimal am Tag eine halbe Viagra ausgeteilt. Morgens zum Frühstück, damit sie sich nicht mehr auf die Schuhe pinkeln, und abends, damit sie nicht aus dem Bett rollen.

Neulich beim Schreiner

8 Aug

Ein Blinder will beim Schreiner anfangen. Sagt der Schreiner-Meister : „Wie soll das gehen, als Blinden können wir Dich echt nicht brauchen!“ Der Blinde: „Stellt mich auf die Probe, ich kenne jede Holzart am Geruch!“ Die Lehrlinge geben ihm ein Stück Holz, er riecht daran und sagt: „Deutsche Eiche, freistehend, März ’84 geschlagen!“ Allgemeine Verblüffung. Sie geben ihm noch ein anderes, er riecht daran: „Nordische Fichte, an einem Fjord gewachsen, Juni ’87 geschlagen!“

Die Lehrlinge sind baff und wollen den Blinden linken. Sie holen die Frau des Meisters ´rein und lassen den Blinden mal wieder schnuppern. Nach dem ersten Mal kann er sich noch nicht so recht entscheiden, also drehen sie die Frau um und lassen ihn nochmal riechen. Schließlich sagt der Blinde: „Naja, ich denke das war ’ne Scheißhaustür auf ’nem Krabbenkutter!“

 

passend auch dazu

Neulich in der Schreinerei

Neulich beim Edelmetall-Lumpenhändler

28 Jul

Zwei Banker unterhalten sich mit welchem Metall sie die Krise am besten überstehen. Der erste Banker meint : „Mit Gold bist Du auf der sicheren Seite!“ Der zweite Banker : „Mit Silber bist Du auf der sicheren Seite!“ „Du Idiot, Gold hat sich seit Jahrtausenden bewährt“, meckerte der erste Banker. „Selber Idiot! Silber ist die bessere Alternative“, meinte daraufhin wieder der zweite Banker. Da mischte sich ein Dritter in die Diskussion ein : „Mit Platin seid Ihr auf der sicheren Seite“. Die beiden Banker unterbrachen sofort ihren Streit und fragten zugleich : „Wieso das denn?“ „Schaut mal, Platin ist von der Dichte her schwerer als Silber oder Gold“, und steckte sich eine Zigarre an während die beiden Banker nickten und fuhr fort: „Wenn die Krise nun kommt und ich das Platin wegwerfe, dann kann ich schneller laufen, als Ihr beide – das sage ich Euch als Edelmetall-Lumpenhändler“ und blies den Qualm selbstgefällig an die Decke.

Neulich an der Universität

25 Jul

Professor : „Durch welches zentrale Ereignis sind die Neandertaler ausgestorben?“ Student Pfeiffer : „Durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr!“ Professor : „Und durch welches zentrale Ereignis werden die Homo-Sapiens aussterben?“ Pfeiffer : „Durch einen Stromausfall?“

Neulich beim „Reichsbürger“

20 Jul

Selbstversorger-Garten ohne viel Arbeit und Kosten

Werner aus der BRD schreibt nach Neuseeland: „Lieber Onkel Paul! Vielen Dank für Dein Paket, ich habe die Pistole und die Munition im Garten vergraben.“ 14 Tage später schreibt Werner wieder: „Lieber Onkel Paul! Du kannst jetzt den Samen schicken, mein Garten wurde umgegraben …“

Neulich beim Hausarzt

19 Jul

Ein seniler Atomwissenschaftler beklagt sich beim Hausarzt, daß es mit der Liebe nicht mehr läuft, die Hoden machten nicht mehr mit und würden heiß.  Arzt : „In Ihrem Alter ist das ganz normal“. Aber der alte Herr kann es nicht begreifen. Daraufhin erklärt der Arzt es ihm, wie einem kleinen Jungen: „Im Alter läßt die Kernkraft halt nach und die Kernschmelze kannst Du dadurch vermeiden indem Du Deinen abgebrannten Kernbrennstab zur Kühlung für ein oder zwei Halbwertzeiten in das Abklingbecken legst. Mit ein wenig Glück kannst Du ihn vielleicht später aus der Wiederaufbereitungsanlage mitnehmen. Wenn nicht, ab in den CASTOR-Behälter mit dem stinkenden verkohlten Ding.“

Neulich auf dem G20-Gipfel

9 Jul

Ein kleiner Junge geht die Straße entlang. Er findet eine Maschinenpistole vom Typ HK MP5K. Ein paar Meter weiter steht ein Polizist. Kleiner Junge: „Ist das Ihre MP5K, Herr Polizist?“ Polizist schaut nach: „Nee, mein Junge, meine hab´ ich verloren.“

Neulich beim MDK

6 Jul

Der Professor des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) hat die Aufgabe für das Jobcenter die Arbeitsfähigkeit ggfs. die Arbeitsunfähigkeit eines Erwerbslosen festzustellen. In seinem Gutachten schreibt er : „Die Arbeitsfähigkeit endet spätestens mit dem Tod. Die Arbeitsunfähigkeit verlängert sich dann auf unbestimmte Zeit.“

 

passend auch dazu

Prüfung der Arbeitsfähigkeit beim MDK immer perfider

Neulich in der Grundschule

5 Jul

Erster Tag an der Grundschule. Als der Junge nach Hause kommt fragt die Mutter : „Na, wie ist die Lehrerin?“ Der Junge : „Die Lehrerin ist ja so dooof!“ Mutter : „Wieso das denn?“ Junge : „Die weiß gar nichts! Die stellte den ganzen Vormittag über Fragen!“

Neulich im Krankhaus

2 Jul

Schwester : „Herr Doktor, der Hypochonder von Zimmer 12 ist soeben gestorben!“ Doktor : „Na, jetzt übertreibt er aber wirklich! … “

Neulich beim Hochwasser

29 Jun

Die Hochwasserkatastrophe von Berlin hat einen Pfarrer auf das Dach seines Hauses getrieben. Das Wasser stieg bedrohlich an. Retter in einem Boot kamen vorbei und wollten ihn mitnehmen. „Nein danke“, antwortete er, „Gott wird mich retten.“ Es wurde Nacht, das Wasser stieg weiter, der Mann kletterte auf den Schornstein. Wieder kam ein Boot vorbei und die Helfer riefen : „Steig ein!“ „Nein, danke, Gott wird mich retten.“ Schließlich kam ein Hubschrauber. Die Besatzung sah ihn im Suchscheinwerferlicht, das Wasser reichte ihm schon bis zum Kinn. „Nehmen Sie die Strickleiter“, rief einer der Männer. „Nein, danke, Gott wird mich retten.“ Kurze Zeit später ertrank er. Im Himmel angekommen beschwerte er sich bei Gott: „Warum hast Du mich nicht gerettet?“ Gott sah ihn erstaunt an: „Ich habe Dir zwei Boote und einen Hubschrauber geschickt. Sind die bei Dir nicht angekommen?“

Neulich beim Survival

16 Jun

Gehen drei Männer durch die Wüste. Der Erste trägt auf dem Rücken eine Telefonzelle, der Zweite eine Laterne und der Dritte einen Amboss. Nach einer Weile fragt der mit der Laterne : „Du sag mal, warum schleppst Du denn die Telefonzelle mit Dir herum?“ „Wenn ein Löwe kommt, setze ich mich da rein und mache die Tür zu. Dann kann er mich nicht fressen!“ Sie gehen weiter. Da fragt der andere: „Und warum trägst Du eine Laterne mit Dir ´rum?“ „Wenn ein Löwe kommt, klettere ich schnell hoch, dann kann er mich nicht fressen.“ Wieder ein paar Schritte weiter fragt der Andere : „Und warum trägst Du so einen schweren Amboss mit Dir herum?“ „Wenn ein Löwe kommt, schmeiße ich den weg, dann kann ich schneller laufen!“

Neulich bei Opa

8 Jun

Zwei Rentner bei Opa im Wohnzimmer unterhalten sich. Sagt der eine: „Mir tun die Füße weh, das Kreuz schmerzt, eigentlich tut mir alles weh, ich fühle mich so alt!“ Sagt der andere: „Ich fühle mich jung, wie ein Baby. Keine Haare, keine Zähne und in die Hose gemacht habe ich mir heute auch schon.“

Neulich bei Oma

6 Jun

Mutter zu ihrer kleinen Tochter : „Oma geht es nicht gut. Geh´ doch mal zu ihr und sag ihr etwas Nettes.“ Kurz darauf steht die Tochter an Omas Bett und sagt : „Du Oma, soll ich bei Deiner Beerdigung auf meiner Geige spielen?“

Neulich beim Urologen

4 Jun

Ein 85-jähriger Mann kommt  zum Urologen und klagt über seine nachlassende Potenz. „Machen Sie sich keine Sorgen“, erklärt der Doktor, „das ist in Ihrem Alter ganz normal.“ Erwidert der alte Mann: „Aber mein Nachbar ist weit über 90 und erzählt voller Stolz, daß  er und seine Frau es noch immer jeden Tag tun.“ „Na und?“, meinte der Arzt achselzuckend, „erzählen können Sie es doch auch …“

Neulich bei der Luftwaffe

31 Mai

Zwei Eurofighter der Bundesluftwaffe flogen in Formation. Die zwei Piloten konnten sich, wie durch ein Wunder mit dem Schleudersitz retten. Vor dem Untersuchungsausschuss wurde dann geklärt, wie das geschehen konnte.

Die Blackboxen beider Maschinen wurden bereits gefunden. Der Chef-Ingenieur spielt einen Voice-Recorder ab:

Right Pilot: „Counting down. On zero turn left!“

Left Pilot: „Did you say ‚left‘?“

Right Pilot: „Right!“

Left Pilot: „Right …“

Nur der Politiker Oettinger hatte Verständnis für die beiden Piloten und meinte: „Dös Englisch is a komsche Sproach. I hoast Ei, Ei hoast Eck, Eck hoast koaner und koaner hoast nobody.“

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bundesweh

MP3 Mit der Bundeswehr kann man noch nicht einmal ein Land verteidigen stattdessen ein Haufen Feiglinge auf Common Purpose Seminaren !!! (4 Min)

 

Survival

MP3 Informationsfreiheitsgesetz / Wieviel Bunker Schutzraueme Ausruestungsgegenstaende gibt es und wo sind diese Anlagen? (2 Min)

MP3 Ueberleben bei Krisen und Katastrophen durch Survival Gruppe mit Rucksack und Vorbereitung (4 Min)

MP3 Survival-Trainer DIMs geht der Arsch vorm eigenen Volk (3Min)

MP3 Was bei einem Totalzusammenbruch passiert (4 Min)

MP3 Ueberleben durch Vorsorge (5 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich bei der Volksbank

30 Mai

Eine ältere Dame geht zur Bank. Sie möchte ein Sparbuch eröffnen und 1.000 Euro einzahlen.

Alte Dame : „Ist mein Geld bei Ihnen auch sicher?“

Bankangestellter : „Aber selbstverständlich meine Dame.“

Alte Dame : „Und was passiert, wenn Sie bankrott gehen?“

Bankangestellter : „Keine Sorge, dann bekommen Sie Ihr Geld von der Landesbank wieder.“

Alte Dame : „Und was ist, wenn die ebenfalls pleite geht?“

Bankangestellter : „Dann kommt die Bundesbank dafür auf.“

Alte Dame : „Und, wenn die dann auch noch pleite geht?“

Bankangestellter : „Dann tritt die Bundesregierung zurück und das sollte Ihnen nun wirklich die 1.000 Euro wert sein.“

Alte Dame : „Falsch mein Lieber! Dann kommt die Europäische Zentralbank dafür auf.“

Bankangestellter : „Und was ist, wenn diese pleite macht?“

Alte Dame : „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa und das sollte Ihnen Ihr Arbeitsplatz nun wirklich wert sein.“

 

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Heute bei der Sparkasse

Neulich bei der Commerzbank

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen

 

Finanzkrise (künstlich gemacht)

MP3 Finanz- und Wirtschaftskrise nur dazu da um umbequeme Neue Weltordnung durchzusetzen (1/2 Min)

MP3 Die wollen den Euro gar nicht retten (3 Min)

MP3 Enteignung von Europa von Anfang an geplant (2 Min)

MP3 Regierungen nehmen uns das Geld und somit unsere Autarkie (1/2 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich im Paradies

28 Mai

In Deutschland mußt Du dafür bezahlen, wenn Du mit einer hübschen Frau Sex haben möchtest.

In Amerika wirst Du dafür bezahlt, wenn Du mit einer hübschen Frau Sex hast und dabei sogar noch gefilmt.

Im Paradies filmt Dich niemand, es braucht auch niemand für etwas zu bezahlen und unter einem Baum verführt Dich die Eva mit dem Apfel, ersatzweise mit der Pflaume.

Neulich in Deutschland

24 Mai

Großmutter, Mutter und Tochter sind zu Hause, als die Tür aufgerissen wird und ein Fremder hereinstürzt. Fremder : „IHR LEGT EUCH JETZT ALLE HIN !“  Tochter : „Aber doch nicht Oma.“ Fremder : „ALLE HAB‘ ICH GESAGT !!“  Fremder : „IHR WERDET JETZT ALLE AUSGEZOGEN !!!“  Tochter: „Aber doch nicht Oma.“  Fremder: „ALLE HAB‘ ICH GESAGT !!“  Fremder : „IHR WERDET JETZT ALLE GEFESSELT !!!“  Tochter : „Aber doch nicht Oma.“  Fremder : „ALLE HAB‘ ICH GESAGT !!“  Fremder: „IHR WERDET JETZT ALLE VERGEWALTIGT !!!“  Tochter : „Aber doch nicht Oma.“  Oma : „ALLE HAT ER GESAGT !!!!“

Neulich in der Discothek

18 Mai

Prostituierte : „Na mein Kleiner. Sag mir mal, was Du beruflich machst, ich will mal gucken, ob Du mein Niveau bist.“

Erwerbsloser : „Nichts ist schlimmer, als Druck auf dem Pinsel zu haben.“

Prostituierte : „Aber das läßt sich doch ändern …“

Erwerbsloser : „Nichts ist schlimmer, als wenn durch Geilheit der Verstand aussetzt.“

Prostituierte : „Du bist ja vielleicht ein Süßer, Du bist so spritzig.“

Erwerbsloser : „Nun ist das Abspritzen durchaus eine schöne Sache, aber nach dem kurzen Akt der Liebe fragt sich jeder Gentleman, ob die vielen Cocktails …“

Prostituierte legt die Finger auf den Mund des Erwerbslosen

Prostituierte : „Als Gentleman spendierst Du mir sicher doch ein paar Cocktails, nicht wahr?“

Erwerbsloser : „Ein echter Gentleman wichst zweimal bevor es auf die Piste geht …“

Prostituierte unterbricht wieder

Prostituierte : „Das macht Dich so richtig geil, stimmt´s?“

Erwerbsloser : „Nein, aber ist der Saft erst ´raus, dann ist genug Platz für das Hirn und der Abend kann entspannt beginnen.“

Prostituierte : „Warum?“

Erwerbsloser : „Wer nicht geil ist, der kann auch nicht dazu verführt werden, Cocktails, wie am Fließband auszugeben und kann das Geld sinnvoller verwenden!“

Prostituierte : „So? Wofür denn?“

Erwerbsloser : „Eine neue Grafikkarte für den Gaming-PC oder eine leckere Schweinshaxe und einige Bierchen …“

Prostituierte : „Du niveauloser unverschämter Kerl, Du!“

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Die ganze Welt ist ein Bordell und wir sind die Kandidaten

Wenn man für Liebe bezahlen muß, dann haben wir umsonst gelebt

Erwerbsloser füllt Fragebogen über Sexualverhalten aus, wie es ihm vom Jobcenter befohlen wurde

 

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich beim MDK

15 Mai

Prüfung der Arbeitsfähigkeit beim Vertrauensarzt des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse (MDK) für das Jobcenter. Splitternackt steht der Bauernsohn vor dem Amtsarzt und erklärt, er leide an einer unheilbaren Sehschwäche. Der Arzt ballt die Hand zu einer Faust und fragt: „Was sehen Sie?“ „Nichts“, antwortet der Bauernsohn. Wortlos ruft der Arzt eine Schwester herbei, knöpft ihr die Bluse auf und massiert ihr ausgiebig die Brüste. „Was sehen Sie ?“ „Nur verschwommene Umrisse, Herr Amtsarzt!“ „Mein Lieber, Ihre Augen sind ja möglicherweise im Eimer, aber Ihre Nudel zeigt stramm in Richtung Jobcenter …“

Neulich beim Augenarzt

14 Mai

„Lesen Sie mal die Zahlen da vor!“ „Welche Zahlen?“ „Na, die an der Tafel da.“ „Welche Tafel?“ „Die an der Wand hängt!“ „Welche Wand?“ „Mein Herr, Sie brauchen keine Brille, Sie brauchen einen Blindenhund!“ „Was soll ich denn mit einem blinden Hund? …“

Neulich beim Frühstück

13 Mai

Hilde : „Du Heinz, der Stefan hat neulich gesagt, daß ich auf dem Foto richtig gut aussehe.“ Heinz : „Wir müssen mit dem Bub unbedingt mal zum Augenarzt …“

Neulich beim Arzt

12 Mai

Kommt ein 94-jähriger, in heller Aufregung, zum Arzt: „Herr Doktor, ich versteh das nicht, ich versteh das nicht. Ich bin 94, meine Frau ist 30 und kriegt ein Kind. Ich versteh das nicht, ich versteh das nicht!“ Da sagt der Arzt: „Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG – und der Hase fällt tot um.“ „Ja, ist doch klar!“ sagte der alte Mann, „da hat jemand anders geschossen.“ „Seh´n Sie, sie verstehen es doch.“

Neulich beim Professor

11 Mai

Die Dame kommt ehrfürchtig-aufgeregt zum berühmten Professor und fragt mit verschwörerischem Unterton: „Herr Professor, stimmt es, daß Warzen verschwinden, wenn man eine schwarze Katze bei Vollmond an einer Friedhofsmauer begräbt?“  Der Professor kratzt sich den Bart und murmelt: „Hmmm … Najjaaaa… warum nicht …… wenn die Warze auf der Katze war!“

Neulich beim Psychiater

8 Mai

„Herr Doktor, mit mir ist etwas nicht in Ordnung!“, beschwert sich der zweiundneunzigjährige Herr Grünlich beim Psychiater, „ich laufe dauernd hinter jungen Mädchen her!“ „Aber das ist doch ganz natürlich, Herr Grünlich!“, beruhigt ihn der Arzt. „Nun ja, aber ich kann mich nicht erinnern, weswegen!“

Neulich beim Wahrsager

7 Mai

Früher

Adolf Hitler geht zum Wahrsager. Wahrsager: „Führer, du wirst an einem jüdischen Feiertag sterben.“ Hitler: „An welchem denn?“ Wahrsager: „Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein jüdischer Feiertag sein!“

 

Heute

Der Globalist und Nationalstaat-Zerstörer George S. geht zum Wahrsager. Wahrsager: „George, du wirst an einem Nationalfeiertag sterben.“ George: „An welchem denn?“ Wahrsager: „Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein Nationalfeiertag sein!“

Neulich beim Kaffee

6 Mai

Die Tochter hat gerade geheiratet. Die Mutter gibt ihr einige Tipps in Sachen Haushalt und sagt: „Also ich habe zum Beispiel auf den Handtüchern im Bad immer ein A für Antlitz und ein G für Gesäß stehen. So verwechsle ich die Handtücher nicht.“ Aufgeregt mischt sich der Vater ein: „Wie jetzt? Ich dachte immer, A für Arsch und G für´s Gesicht.“

Neulich beim Finanzamt

30 Apr

Ist die Reichsbürger-Kolonie Neuschwabenland in der Antarktis eigentlich eine extraterritoriale steuerfreie Zone oder unterliegt der Treibstoff für die Flugscheiben der Mineralölsteuer?

 

passend auch dazu

 

Reichsbürger (der neue Kampfbegriff Andersdenkende zu diffamieren)

Staatenloser trifft POLIZEI

Staatenloser trifft Richter

Anruf beim Rundfunkrat

Reichsbürgerkontrolle im Straßenverkehr

Die Bundesregierung hat sich mit der Reichsbürger-Aktion selbst TERMINIERT

Unter dem Radar / Wie man den Such-Algorithmus der Anti-Hate-Speech-Task-Force des Reichspropaganda-Ministeriums unterläuft