Wohin geht das NAZI-Regime Bundesrepublik, wenn die Deutschen ihren Staat wiederhaben wollen?

9 Mai

Immer, wenn Rüdiger Hoffmann von Staatenlos.info vor dem Berliner Reichstag auftaucht, dann schlottern den Nationalsozialisten in der Bundesregierung vor Angst die Knie, schlagen die Hände über den Kopf zusammen und flehen : „Um Gottes Willen, was passiert denn jetzt wieder?“

Während Hoffmann bei strahlendem Sonnenschein vor dem Reichstag in aller Seelenruhe erzählt, wie die Bundesrepublik, als Treuhand das Gebiet der Deutschen, wie eine Glucke besetzt hält, laufen die Besatzer in Gestalt der Mitarbeiter von Verfassungsschutz und Staatsschutz, wie kopflose Hühner umher und versuchen die Kundgebung der angemeldeten und genehmigten Versammlung zu stören.

Sie haben Angst, daß wir Zulauf bekommen und endlich die Deutsche Frage lösen und uns aus der vollprivatisierten allierten Treuhand Bundesrepublik Deutschland befreien. Sie haben eine Heidenangst davor, daß die Friedensverträge geschlossen werden und somit der Weltfrieden wiederhergestellt wird und infolge alle Völker der Welt frei werden aus der Knechtschaft der Banken und Konzerne Kartelle.

Denn die Nazis wissen ganz genau, wenn die Berliner Bevölkerung aufsteht und sich nicht mehr länger von Verfassungsschutz, Staatsschutz und Inlandgeheimdienst durch 70 Jahre gesteuerte Demonstrations-Kultur an falschen Plätzen immer wieder neu verarschen läßt und sich vereint im Regierungsviertel einfindet und sagen : „Jetzt ist Schluß, tschüß!“ , daß sie dann den Reichstag sofort räumen müssen. Doch wo wollen die dann überhaupt hin?

Rüdiger hat eine Idee …

„Nach Chile? Nach Kuba? Wie Erich Honecker? Der ging ja nach Chile. Wo geht jetzt die Bundesrepublik hin? Wo gehen die denn jetzt hin, diese Fremdverwaltung? In Washington D.C. ist ein Reihenhaus! Aber das ist ein Reihenhaus da passen ja die Abgeordneten nicht ´rein. Ja ich meine, da sind ja viele viele, die haben ja 700 Abgeordnete, die müssen ja auch untergebracht werden. Die können ja nicht in das kleine Reihenhaus in Washington D.C. gehen, ne? Ja das ist unglaublich, ne? Oder Tel Aviv? Ich weiß nicht, ob die da Bock haben auf die hier. Keine Ahnung, ich weiß es nicht. Neuschwabenland ist ja kalt, ne? Das sie da schöne beheizte Container hinkriegen? Ich weiß das nicht! Keine Ahnung. Und auf´m Mond? Ob die NASA da mitspielt? Ich weiß das nicht Ihr Lieben. Muß geprüft werden! Da können die Flach-Erdler wieder einsteigen bei dem Thema, ne? H ahhah aha. Ne? Ich find das geil. Also Leute ich kann da nur eines sagen – wunderbarer Tag – und danke allen Menschen, die dort waren …“

Funny_Joke

 

gefunden und gehört in der Telegramm-Audio-Sprachnachricht Nr. 2300 vom 09.05.2020 um 22:24 Uhr MESZ, Originallaufzeit 6 Min 01 Sek, gekürzte Fassung ca. 3 Min, erster MP3-Link unten „Wo gehen die denn jetzt hin?“, unbedingt anhören und an alle Freunde, Nachbarn und Arbeitgeber verschicken damit die auch mal wieder etwas zum schmunzeln haben und am 13.06.2020 um 11:00 Uhr zur Befreiung unserer Heimat vom Nazismus und Faschismus zum Reichstag kommen …

 

Lösung der deutschen Frage nach Artikel 139 GG (Befreiungsgesetz)

MP3 Rüdiger Hoffmann : „Wo gehen die denn jetzt hin?“ (ca. 3 Min)

MP3 Rüdiger Hoffmann : „Stellt Euch mal vor Ihr Lieben zum Reichstag kommen jetzt alle kritischen Menschen. Das sind 100.000 und sagen: Entnazifizierung SOFORT!“ (1 Min 34 Sek)

MP3 Rüdiger Hoffmann : „Stell mal vor alle Leute der Wahrheitssuche kommen jetzt  zusammen auf diesen Punkt, dann ist das Ding hier gegessen“ (1 Min 08 Sek)

Vernetzt Euch über den Chat und den Info-Kanal auf Telegramm!