Die Verwaltungskosten der Menschenschinder-Sekte

6 Feb

Überlegung

Wie nur 5,3 Milliarden Euro je Jahr für die Menschenschinder-Sekte?

Mit oder ohne Papierverbrauch? Für die Menge an Papier für Bescheide, wie Vorladungen, Sanktionsbescheide, Eingliederungsverwaltungsakte und Ablehnungsbescheide lohnt sich ja schon ein eigener Urwald in Afrika.

Personalkosten

120.000 Menschenschinder * 3.500 Euro/Monat * 12 Monate/Jahr = 5,04 Milliarden Euro/Jahr

ohne Miete, ohne Heizung, ohne Putzfrau, ohne Büroverbrauchsartikel, ohne EDV

Warmmiete

1 Menschenschinder in einem Büro von 20 Quadratmetern

120.000 Menschenschinder benötigen eine Bürofläche von 2,4 Millionen Quadratmeter

Wie teuer darf die Warmmiete eines Quadratmeters in einem Menschenschinderbüro je Monat sein?

Wieviel hättens denn gern? Heizen auf Sozialhilfeniveau oder darfs auch n bissel mehr sein?

Gewerbliche Miete oder Miete auf Sozialhilfeniveau?

Nehmen wir mal die KdU des Kreis Soest von 2013 also 7,79 Euro / Quadratmeter je Monat

Bei 2,4 Millionen Quadratmeter Bürofläche für 120.000 Menschenschinder also rund 224 Millionen Euro je Jahr allein an Warmmiete auf Sozialhilfeniveau? Ist das realistisch? Wohl eher nicht. 3 bis 4 mal mehr mindestens. Also 896 Millionen Euro im Jahr damit es die Menschenschinder schön mollig warm haben, denn nur wohl temperierte Menschenschinder sind zu Höchstleistungen bereit.

Toiletten und Besenkammer, Aktenkammer jetzt nicht eingerechnet.

Büroausstattung / EDV (Hard- und Software), EDV-Beratung durch Systemhäuser

Um die Arbeitsleistung von Millionen Menschen durch Ankündigung von Leistungsentzug zu erpressen benötigen die Menschenschinder einen Computer aus Hard- und Software. Ohne die EDV wäre so etwas gar nicht möglich.

So erhält jeder Menschenschinder einen Computer, einen Flachbildschirm, einen Drucker, einen Tacker, einen Locher usw. usf.

Und vor allem – die Software nicht vergessen. Ohne Software können die Menschenschinder nämlich überhaupt keine Menschenschinderbescheide erstellen.

Fragen über Fragen

  • Sind die 120.000 Computer gekauft oder geleast?
  • Sind die 120.000 Betriebssysteme gekauft oder geleast?
  • Sind die 120.000 ALGII und sonstigen Module gekauft oder geleast?
  • Welches IT-Systemhaus berät die Menschenschinder-Sekte und was kostet das?
  • Welche Unternehmensberatung berät die Menschenschinder-Sekte insgesamt und was kostet das?
  • Was kostet eigentlich die hauseigene Universität der Menschenschinder-Sekte?
  • Was kostet der Sicherheitsdienst der Menschenschinder-Sekte?
  • Was kosten die Prämien und Provisionen für das Erreichen der Menschenschinderquoten?
  • Was kosten die als Sub-Unternehmen getarnten Zeitarbeitsunternehmen der Menschenschinder-Sekte?

Fazit :  Und so sehen wir betroffen,  den Vorhang zu und alle Fragen offen.

 

passend auch dazu

Das kleine Einmaleins der Menschenschinder-Sekte (Neusprech)

Jobcenter: 5,3 Milliarden Euro nur für Verwaltung (GegenHartz)

Advertisements