Wie ist leistungsloses Geld (Zinsen/Renten/Mieten/Gewinne) gedeckt, wenn die Sklaven sich nicht mehr vermehren wollen?

16 Nov

Gar nicht!

Wenn sich Sklaven nicht mehr vermehren wollen, kommt das indirekt einer Arbeitsverweigerung durch einen Generalstreik gleich. Der Turmbau zu Babel hat jetzt sein Ende gefunden. Die Ausbeuter und Menschenschinder werden bald selber arbeiten gehen müssen.

Die Eurokrise ist in Wirklichkeit eine Sklaven-Krise, weil dem Turmbau zu Babel die Sklaven ausgehen.

 

passend dazu auch

MP3 Erich Fromm / Die Normalsten sind die Kraenkesten und die Kranken sind die Gesuendesten (1 Min)

 

passend auch dazu der folgende Artikel

Arbeit macht unfrei, Arbeitslosigkeit macht frei

Generalstreik ist verboten! Aber krank werden ist nicht verboten

Konsumverzicht in einer globalisierten Welt wird das System niemals in die Knie zwingen! Sondern nur die Arbeitsverweigerung!

3 Antworten to “Wie ist leistungsloses Geld (Zinsen/Renten/Mieten/Gewinne) gedeckt, wenn die Sklaven sich nicht mehr vermehren wollen?”

  1. consuela rodrigez 16. November 2012 um 19:19 #

    Ich weis es passt jetzt zwar nicht zum Artikel, aber dieses Mädchen ist einfach grandios!
    Nicht böse sein lieber Aufgewachter!
    Das Kind ist ein echtes Phänomen!

    So klar hat noch keiner es ausgesprochen und auf den Punkt gebracht; — ein echtes Phänomen!
    Das muss ein Geist aus den Himmeln sein, der uns geschickt wurde!
    Sie beschämt sämtliche Weltweisen, Professoren
    und sonstigen Gelackmeierten mit ihrer Klugheit! Da „haut’s einem glatt den Sender raus“! Recht hat sie nämlich auch noch!
    Wenn eine 12-Jährige wie Victoria Grant unser betrügerisches Geldsystem komplett verstanden hat, auf den Punkt bringt, und das alles in freier Rede ohne Blatt (?!), Jesus zitiert und dann noch kurz und prägnant die wahren Zahlen und Fakten den Leuten um die Ohren haut, dann frage ich mich, wie verbildet, verblödet und krank unsere volkswirtschaftliche Studenten und unser ganzes Bildungs-(un-)wesen sein muss, nachdem in jahrzehntelangen Studien diese einfachen Dinge immer mehr vernebelt und verschlüsselt werden wie in einer Nebelkammer?…

  2. KUNO 5. April 2015 um 15:30 #

    Verstehe ich nicht. Wieso ist das Sklavensystem dann zu Ende, wenn die Sklaven keine Kinder mehr haben? Falscher geht es doch garnicht. Neue Sklaven werden importiert – der Vorrat ist schier unerschöpflich!

    • Aufgewachter 5. April 2015 um 17:08 #

      Die neuen Sklaven sind nicht so qualifiziert, wie die aussterbenden!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s