Zitat (Holger Strohm)

1 Jun

„Also was mich so erschüttert ist – mit den Chemtrails. Du brauchst ja nur in den Himmel zu gucken, da siehst Du das doch! Also das, was Du mit den eigenen Augen sehen kannst, nicht übers Fernsehen, sondern seine eigenen Augen. ´Dann gibt´s die doch als Verschwörungstheorien´. Also ich mein, wie kann man so bescheuert sein?“

Holger Strohm ist ein deutscher Autor, der durch seine Sachbücher zu Gefahren der Atomenergie und zur Sicherheit von Kernkraftwerken bekannt wurde. Von den insgesamt über 100 Büchern fielen die Hälfte der Zensur zum Opfer und konnten in der BRD nicht gedruckt werden. Seine Doktor-Arbeit bestand aus über 1.300 Seiten mit insgesamt 4.000 Literatur-Angaben. Holger Strohm wurde von der CDAK, christliche Demokraten gegen Atomkraft, über 1.000 Mitglieder der CDU/CSU als letztes Universal-Genie Deutschlands bezeichnet. Er wurde von 100 Persönlichkeiten, Nobelpreisträgern, Unternehmern, Politikern aus über einem Dutzend Ländern für drei verschiedene Nobelpreise nominiert. Strohm hat amerikanische Behörden, US-Senatoren, den Innenausschuss des Deutschen Bundestages, UNO-Gremien und Premierminister beraten. Den ehemaligen schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme macht er zum Atomgegner und entwickelte für ihn die Skandinavische Schule, die als das erfolgreichste Schulsystem der Welt gilt.

 

passend auch dazu

MP3 Holger Strohm „Mit den Chemtrails. Du brauchst ja nur in den Himmel zu gucken, da siehst Du das doch!“ (21 Sek)

Advertisements