Tag Archives: Zitat

Zitat (Andreas Popp)

17 Mai

„Wir freuen uns, wenn ein Politiker sagt, er verspricht uns Arbeitsplätze. Als ob die Arbeitsplätze das Größte wäre, was wir haben könnten. Ich kenne eigentlich Leute, die am liebsten frei haben … Das Hauptproblem liegt in dem Dogma, daß die Leute glauben wir müssen arbeiten, um Geld zu verdienen, weil die bringen Arbeit und Einkommen immer untrennbar miteinander in Verbindung, wobei die Meisten arbeitslos sind. Wir haben ja die reichen Arbeitslosen, die von den Zinserträgen leben von denen die arbeiten und die armen Arbeitslosen, die wiederum von den Sozialhilfen leben die letztendlich auch der Mittelstand erarbeitet. Also die meisten Arbeitslosen sind in Nizza, in Monte Carlo und in Cannes …“

Zitat (Zen-Ausspruch)

4 Mai

„Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle.“

Zitat (Edward Snowden)

3 Mai

„Wenn man sagt, die Privatsphäre ist mir egal, ich habe nichts zu verbergen, dann ist das so, wie wenn man sagt, die Redefreiheit ist mir egal, ich habe nichts zu sagen.“

Zitat (Jean Jaques Rousseau)

30 Mrz

„Freiheit bedeutet nicht, daß ich tun kann, was ich will, sondern, daß ich nicht tun muß, was ich nicht will.“

Zitat (Jacques Prévert)

9 Mrz
Vor dem Tor zur Fabrik hält der Arbeiter plötzlich an
das schöne Wetter hat ihn am Rock gezupft
und als er sich umwendet die Sonne betrachtet
die rot leuchtet und beendet  lächelt im bleigrauen Himmel 
zwinkert er ihr vertraulich zu, sag Kamerad Sonne
meinst Du nicht auch  man sollte verdammt bedenken
 einen solchen Tag dem Chef zu schenken?

 

Jacques Prévert, französischer Lyriker, aus „Die verlorene Zeit“

Kommentar auf Russia Today

14 Feb

„Der religiöse Wahnsinn greift um sich, weil die westlichen ‚Werte‘ was für den Arsch sind. Leider wird den Völkern keine Zeit der Aufklärung gegönnt – die religiösen Fanatiker haben Vorfahrt. Das Henkerbeil für die Andersgläubigen wird nicht zur Ruhe kommen … gute Nacht Europa.“

So der Kommentar eines Lesers des Artikels

Indonesien auf der Kippe: Jakarta wählt und die Islamisten greifen nach der Macht (Russia Today 13.02.2017 • 18:01 Uhr)

 

Der Kommentar erinnert stark an das Zitat von Q

Quelle des Fotos : Internet

„ … Eure kleinen Jahrhunderte verstreichen sehr schnell. Aber es steht fest, daß Ihr immer noch ein Haufen wilder gefährlicher Kinder seid. Es wurden Millionen hingeschlachtet, als es um die Verteilung der Ressourcen Euerer winzigen Welt ging. Weitere 400 Jahre zurück habt Ihr Euch gegenseitig ermordet bei dem Streit um ungleiche Gottesbilder. Seit der Zeit gibt es keine Anzeichen dafür, daß die Menschen sich ändern … “

So das Wesen Q vom Continuum aus StarTrek Next Generation über die Menschheit.

Zitat (Kurt Tucholsky)

6 Feb

„Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“

Zitat (Aufgewachter)

24 Jan

Zitat (Nicolas Sarkozy)

31 Dez

„Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen, ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend. Wir können nicht anders. Wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen. Deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern. Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden.“

ehemaliger französischer Präsident am 17.12.2008 in Palaiseau

Zitat (George Bernard Show)

30 Dez

„Krieg ist ein Zustand bei dem Menschen aufeinander schießen, die sich nicht kennen auf Befehl von Menschen, die sich wohl kennen, aber nicht aufeinander schießen.“

Zitat (Edward Snowden)

29 Dez

„Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert!“

Zitat (Willy Wimmer)

27 Dez

„Vor jedem konventionellen oder nuklearen Konflikt werden die Flüchtlingsströme geplant.“

Zitat (Immanuel Kant)

26 Dez

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Zitat (George Orwell)

15 Dez

„Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“

Zitat (Werner Altnickel)

26 Nov

„Womit wir es hier zu tun haben … es geht um die strategische Zerstörung jeglicher Naturgrundlage und ich weiß, was ich sage.“

Werner Altnickel zum Thema Geo-Engineering / Climate-Engineering mittels Chemical Trails kurz Chemtrails

 

passend auch dazu

MP3 Werner Altnickel (8 Sek.)

Zitat (John Swinton)

23 Nov

„Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, dass sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde sofort auf der Straße und müsste sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte“

Ein Statement von John Swinton, dem Doyen der amerikanischen Presse und einstigen Redaktionsleiter der „New York Times“ vor dem vornehmen New Yorker Presseclub im Jahr 1880.

Zitat (Albert Einstein)

24 Okt

„Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen!“

Zitat (Andreas Clauss)

12 Okt

„Benutzen Sie deren Geld nicht und Sie sind frei. “

 

Andreas Clauss auf der AZK-Konferenz im November 2011.

 

passend auch dazu

MP3 Andreas Clauss „Benutzen Sie deren Geld nicht und Sie sind frei. “ (3 Sek.)

Zitat (Detlev Hegeler)

11 Okt

„ … Eine kleine Geld-Elite gibt, wenn man so will, die also versucht sich der Masse der Armen, die sie selber arm halten oder gemacht haben, zu entledigen.“

Zitat (Christoph Hörstel)

10 Okt

„Für die ärmsten der Armen in Deutschland, etwa für ein Viertel der Bevölkerung, insbesondere aber für Sozialhilfe-Empfänger ist gar nichts vorgesehen. Nichts. Wir lesen in Hintergrundpapieren, daß man tatsächlich diese Bevölkerungsanteile für – ich sag jetzt ein ganz hartes Wort – für „verzichtbar“ hält. Wir wissen ja oder wir ahnen, daß wenn es ein Crash gibt es einen Krieg geben könnte, und in diesem Krieg könnte es auch so sein, daß man auf einen Teil der Bevölkerung schlicht verzichten müßte. So hart ist das.“

Christoph Hörstel am 01.10.2016 auf der AZK-Konferenz über den Aufruf der Bundesregierung für 10 Tage Notvorräte anzulegen

 

passend auch dazu

MP3 Christoph Hörstel : „ … Ein Viertel der BRD-Bevölkerung „verzichtbar“ …“ (1/2 Min)

Zitat (unbekannt)

6 Apr

„Früher kam man ins Gefängnis, wenn man Feindsender gehört hat, heute kommt man ins Gefängnis, wenn man sie nicht hören will.“

Zitat (Friedrich Hegel)

20 Mrz

„Aus der Geschichte der Völker können wir lernen, daß die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben.“

Der freundliche Unternehmer

7 Mrz

Das mediale sowie gesellschaftliche Bild des Unternehmers in Deutschland ist positiv besetzt. Lob, keine Klischees sowie überhaupt gar keine offenen oder unterschwelligen Diffamierungen bestimmen die Berichterstattung und das asoziale Miteinander.

Wer unternehmerisch ist, hat viel asoziales Kapital, gilt in vielen Frauenaugen als gute Partie und und befindet sich niemals in einer Rechtfertigungs– oder Defensivhaltung. Nicht nur gegenüber den Behörden, sondern vor allem auch im asozialen Umfeld.

Wieso, weshalb, warum man denn Unternehmer sei? Was man denn effektiv tun würde, um diesem Glück beizutragen? Und ob man womöglich doch irgendwie (also auf keinen Fall!) selbst daran schuld sei, sind die selten offenen Lobpreisungen, denen Unternehmer ausgesetzt sind.  »Ich arbeite den ganzen Tag in der Firma.«

Anmerkung: Das ist ein typisches Lob, das besonders gern unternehmerisch tätige Menschen vorbringen. Damit befindet sich der Unternehmer nie in der Rechtfertigungs– oder Defensivfalle. Ja, er mache nur sinnvolle Sachen, wie arbeiten, kümmert sich aber nicht um seine Kinder, stelle dafür hauswirtschaftliche Unterstützungskräfte ein und so weiter.

Nein, es gibt auf keinen Fall viele Unternehmer, die im Müßiggang verharren bleiben. Es gibt aber maximal genauso wenig Unternehmer, die einen anständigen Lohn zahlen.  »Wer unternehmerisch tätig ist, ist nur zu faul, um selber zu arbeiten!«

Dieser Text wurde mithilfe inverser Logik aus dem Fremdtext mit dem Titel „Über den gemeinen Erwerbslosen“ aus dem Blog Zeitgeistlos portiert.

Für die Idee der Inversen Logik inspirierte mich der Android Lt. Commander Data vom Raumschiff Enterprise aus dem 24. Jahrhundert

 

Ergebnis der Analyse : Der Erwerbslose genießt überhaupt gar kein Ansehen und der Unternehmer ein hohes Ansehen, obwohl beide zu faul, um zu arbeiten sein sollen! Ist das nicht komisch?

 

passend auch dazu

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Q aus StarTrek über die „Wahlen“ in der BRD

25 Feb

„Möge Gott den Menschen in der BRD, welche immer noch an Wahlen glauben, ihrer armen Seele gnädig sein.“

 

passend auch dazu

 

Parteien / DIMs  (Dominante Irrsinnige Minorität)

MP3 DIMs haben die Parteien gebildet um das Volk zu entrechten und zu entmachten (2 Min)

 

ReGIERung / Spender-Banken/ Parteien / Politik / Richter

MP3 Alle Richter werden von Parteien gestellt / Parteipolitik ist käuflich / die groessten Spender sind Banken / Das Schuldgeldsystem wird nie in Frage gestellt (1 Min)

 

Politiker

MP3 Wieso brauchen Regierungen Bodyguards (1 Min)

MP3 Wieso brauchen Politiker Immunitaet (2 Min)

MP3 Politiker entlassen wegen Unfaehigkeit und Verrat (2 Min)

MP3 Tondokument Hermann Scheer „Der Feind sitzt innen“ (1 Min)

 

passend auch dazu

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Zitat (Otto von Bismarck)

20 Feb

„Wenn die Deutschen zusammen halten, dann schlagen sie den Teufel aus der Hölle!“

Lt. Commander Data über die Umvolkung der Deutschen

11 Feb

„Ich bewundere, daß die Deutschen angesichts einer sicheren Katastrophe soviel Haltung beweisen. Obgleich es sinnlos ist, werden die Deutschen durch diese Haltung zu Helden.

Und wenn sie alle sterben, sterben sie für die politische Korrektheit und für die Ehre. Auch die Kinder werden verstehen, daß es sich lohnt für so etwas zu sterben. Später, wenn alles längst vorbei ist, wird man sich an den Mut der Deutschen erinnern und ihn bewundern.

Allerdings wer wird diesen Mut bewundern? Denn Deutschland wird nicht mehr existieren.“

 

Der klassische Einsatz inverser Logik des Androiden Lt. Commander Data vom Raumschiff Enterprise aus dem 24. Jahrhundert, um die Deutschen vor ihrem eigenen Untergang zu bewahren.

Adaptiert von Aufgewachter aus der Episode „Die Macht der Paragraphen“ der Serie StarTrek Next Generation

Zitat (Mark Twain)

15 Dez

„Demokratie beruht auf drei Prinzipien: auf der Freiheit des Gewissens, auf der Freiheit der Rede und auf der Klugheit, keine der beiden in Anspruch zu nehmen.“

Zitat (J.W. von Goethe)

11 Dez

„Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die fälschlicherweise glauben, frei zu sein.“

Zitat (Aufgewachter)

4 Dez

„Das Einzige, was bei der Partei Die LINKE wirklich links ist, ist der kleine rote Pfeil auf ihren Wahlplakaten.“

Zitat (Franklin D. Roosevelt)

28 Nov

„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, daß es auch auf diese Weise geplant war.“

Zitat (Bertolt Brecht)

25 Nov

„Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.“

Zitat (Ray McGovern)

24 Nov

„Und wenn die meisten Terroristen erkennen, daß (man) diesen Krieg nicht führen könnte, ohne Ramstein, dann gibt es die Gefahr, daß Ramstein und die ganze Nachbarschaft, wird ein bischen gefährlich für die allgemeinen Leute.“

CIA-Analyst warnt Bevölkerung und Umgebung vor Ramstein (18.09.2015) hier

Zitat (Dominik Storr)

23 Nov

Feindschaft zwischen den USA & Russland nur Show

„Chemtrails werden seit vielen Jahren weltweit versprüht, was eindrucksvoll bestätigt, dass wir längst einer Weltregierung ausgesetzt sind. Lassen Sie sich daher von den Medien bitte nicht blenden, wenn diese von den Rivalen USA und Russland sprechen, den beide Nationen werden von der Hochgradfreimaurerei beherrscht. Der Osten gehört seit der bolschewistischen Revolution längst dem Westen. Die angebliche Feindschaft zwischen den USA und Russland wird nur suggeriert, um die Welt und die Menschen in Lager aufzuspalten und in Atem zu halten, während sich unsere transnationalen Herrscher in das Fäustchen lachen.“

Zitat von Dominik Storr (Sauberer Himmel vom 27.09.2015)  hier

Zitat (Jonathan Swift)

19 Nov

„Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt.“

Zitat (Jean-Luc Picard)

18 Nov

„Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wir alle unwideruflich gefesselt“

Jean-Luc Picard vom Raumschiff Enterprise aus dem 24. Jahrhundert

Zitat (David Icke)

16 Nov

„Wir leben in einer Welt, die durch unglaublich kranke Leute bestimmt wird. Die Kluft zwischen dem was uns gesagt wird und dem was tatsächlich vor sich geht ist extrem.“

 

passend auch dazu

MP3 Tondokument David Icke „Der Einparteienstaat“ (32 Min)

MP3 Tondokument Hermann Scheer „Der Feind sitzt innen“ (1 Min)

Zitat Holger Strohm

Zitat J.F. Kennedy

Zitat (Hermann Scheer)

15 Nov

„Es gibt natürlich ein Totschlags-Begriff: Verschwörungstheorie, und der alles abtun soll was in dem Zusammenhang an Vermutungen, konkreten Verdachtsmomenten und so weiter da ist. Und womit ja da unterstellt wird indirekt mit diesem Totschlags-Begriff, es gäbe keine Verschwörungen. Aber natürlich gibt es Verschwörungen – selbstverständlich. Und die beste Möglichkeit von Verschwörungen abzulenken ist einfach : Ach, Verschwörungstheorie – aus der Luft gegriffen, irgendwie herbei phantasiert oder sonst etwas. Die Vorgänge, die nun wirklich einigermaßen dokumentiert sind alles andere als Verschwörungstheorien; es waren Verschwörungen. Die Aufgabe bleibt das institutionelle Vorkehrungen getroffen werden müssen die allesamt mit Transparenz zusammenhängen damit sich eine Demokratie vor ihren Unterminierern schützen kann. Der Feind sitzt innen, heute mehr denn je und nicht mehr Außen. Er sitzt mehr denn je Innen.“

 

passend auch dazu

MP3 Tondokument Hermann Scheer „Der Feind sitzt innen“ (1 Min)

MP3 Tondokument David Icke „Der Einparteienstaat“ (32 Min)

Zitat Holger Strohm

Zitat (Ralph Boes)

13 Nov

„Wir machen die Revolution auf jeden Fall, auch wenn sie heute hier nicht besprochen wird!“