Zitat (Christian Schade)

14 Sep

„Der Mensch denkt, Gott lenkt. Gott benutzt die Menschen, die die Bibel als Drehbuch benutzen wollen ohne, daß es diesen Menschen bewußt ist, indem er dem Teufel noch einen gewissen Rahmen gibt, um auf der Erde zu wirken. Gott benutzt praktisch den Teufel für sein Gericht und dieses Gericht ist gerecht, weil sowohl der Teufel, als auch die Menschen einen freien Willen besitzen und die haben sich freiwillig dafür entschieden dem Teufel zu dienen oder Gott zu dienen und deshalb gibt es das Gericht als Konsequenz. Aber das Schicksal des Teufels ist tatsächlich besiegelt, er wird nach 7 Jahren des Antichristen in eine Art Gefängnis geführt, sodaß er nicht mehr auf der Erde wirken kann und das wird tausend Jahre lang der Fall sein und in diesen tausend Jahren wird Christus auf der Erde herrschen und es wird wahrhaftigen Frieden geben. Und nach diesen tausend Jahren wird der Teufel ganz kurz wieder freigelassen aber nur, um dann endgültig von Jesus Christus im Auftrag seines Vaters vernichtet zu werden. Und wenn dieses geschieht, wird es einen neuen Himmel und eine neue Erde geben und dann beginnt die Ewigkeit mit einer neuen Schöpfung.“