Archiv | Geldsystem/Schuldgeld-System RSS feed for this section

Wo sind die Milliarden hin?

16 Aug

Wo sind die Milliarden hin?
Wo sind sie geblieben?
Wo sind die Milliarden hin?
Was ist geschehen?

Wo sind die Milliarden hin?
Banken nahmen sie geschwind
Wann wird man je verstehen?
Wann wird man je verstehen!

Wo sind die Milliarden her?
die so lange fehlten?
Rettungsschirme immer mehr
wohin wir sehen!

Wo sind die Milliarden her?
Bürger bürgen immer mehr
Wann wird man je verstehen?
Wann wird man je verstehen!

+ + +

Bühnen-LIVE-Auftritt
von Prof. Bernd Senf (FH-Berlin)
zum Musik-Video hier

Song aus dem Video extrahiert
und mit einem professionellen Stage-Reverb
neu abgemischt …

MP3 Prof. Bernd Senf
„Wo sind die Milliarden hin?“
(1 Min 36 Sek)

+ + + +

 

passend auch dazu

 

Wo sind die Milliarden hin?

Wegen knapp 5 Millionen GEZ-Beitragsverweigerern über 1 Milliarde Euro weniger

Einsatz beim ESM-Roulette 2.000 Milliarden Euro – Rien ne va plus, die Kugel rollt

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Finanzkrise (künstlich gemacht)

MP3 Finanz- und Wirtschaftskrise nur dazu da um umbequeme Neue Weltordnung durchzusetzen (1/2 Min)

MP3 Die wollen den Euro gar nicht retten (3 Min)

MP3 Enteignung von Europa von Anfang an geplant (2 Min)

MP3 Regierungen nehmen uns das Geld und somit unsere Autarkie (1/2 Min)

 

ESM / ESFS / EUROBONDS /  TARGET2 /  QE / EURO (Enteignungspakete fälschlicherweise als Rettungspakete bezeichnet)

MP3 Euro-Rettungsschirm EFSF ESM (1 Min)

MP3 ESM-Bank erhaelt volle Kontrolle ueber nationale Haushalte (2 Min)

MP3 ESM-Vertrag ist verfassungswidrig und darf nicht unterzeichnet werden (1 Min)

MP3 Haushaltssouveraenitaet der BRD an die ESM-Bank uebertragen ist grundgesetzwidrig (3 Min)

MP3 Bund kann auf die Sparvermoegen zugreifen (1  Min)

MP3 Pfaendung durch Banken (1 Min)

 

NWO / New World Order / Neue Weltordnung / EU

MP3 Die EU ist ein faschistischer Verein (2 Min)

MP3 NWO-Merkel (2 Min)

MP3  BEST of Merkel NGO BRD wird abgeschafft zugunsten der EU (1 Min)

MP3 Die Rolle des Wolfgang Schaeuble (1 Min)

 

 

passend auch dazu

 

Bewußtsein herstellen / System-Stillstand / Kommungen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Pleite Kommunen haben Milliarden Beteiligungen an Wirtschaftsunternehmen (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Neulich an der Universität

25 Jul

Professor : „Durch welches zentrale Ereignis sind die Neandertaler ausgestorben?“ Student Pfeiffer : „Durch das Bargeldverbot!“ Professor : „Und durch welches zentrale Ereignis werden die Homo-Sapiens aussterben?“ Pfeiffer : „Durch einen Stromausfall?“

Zitat (Montagu C. Norman)

16 Jul

„Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen; für Fragen, die keinerlei Bedeutung haben.“

Gouverneur der Bank of England von 1920-1944 bei einer Ansprache vor der Bankiersvereinigung in New York 1924

Neulich bei der Volksbank

30 Mai

Eine ältere Dame geht zur Bank. Sie möchte ein Sparbuch eröffnen und 1.000 Euro einzahlen.

Alte Dame : „Ist mein Geld bei Ihnen auch sicher?“

Bankangestellter : „Aber selbstverständlich meine Dame.“

Alte Dame : „Und was passiert, wenn Sie bankrott gehen?“

Bankangestellter : „Keine Sorge, dann bekommen Sie Ihr Geld von der Landesbank wieder.“

Alte Dame : „Und was ist, wenn die ebenfalls pleite geht?“

Bankangestellter : „Dann kommt die Bundesbank dafür auf.“

Alte Dame : „Und, wenn die dann auch noch pleite geht?“

Bankangestellter : „Dann tritt die Bundesregierung zurück und das sollte Ihnen nun wirklich die 1.000 Euro wert sein.“

Alte Dame : „Falsch mein Lieber! Dann kommt die Europäische Zentralbank dafür auf.“

Bankangestellter : „Und was ist, wenn diese pleite macht?“

Alte Dame : „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa und das sollte Ihnen Ihr Arbeitsplatz nun wirklich wert sein.“

 

Funny_Joke

 

passend auch dazu

Heute bei der Sparkasse

Neulich bei der Commerzbank

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen

 

Finanzkrise (künstlich gemacht)

MP3 Finanz- und Wirtschaftskrise nur dazu da um umbequeme Neue Weltordnung durchzusetzen (1/2 Min)

MP3 Die wollen den Euro gar nicht retten (3 Min)

MP3 Enteignung von Europa von Anfang an geplant (2 Min)

MP3 Regierungen nehmen uns das Geld und somit unsere Autarkie (1/2 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Bankster spielen um die Welt

16 Mai

Screenshot : James Bond 007 aus „Sag niemals nie“ spielt gegen seinen Widersacher Largo, um die Welt

 

Einsatz : 1,43 Billiarden Arbeitsstunden

Wenn 7,1 Milliarden Menschen pro Tag 8 Stunden arbeiten an 243 Arbeitstagen im Jahr und seit 104 Jahren (1913-2017), dann wurden 1,43545 Billiarden (1,43545 mit 15 Nullen) Arbeitsstunden geleistet.

Und dann will man uns erzählen, daß die Grundbedürfnisse der Menschen auf Gottes Planeten immer noch nicht gewährleistet werden können? Für wen geht Ihr da eigentlich arbeiten?

Wieviel Prozent der Arbeit wurde inzwischen auf Roboter in vollautomatischen Fertigungsstraßen per CAD* und CIM** ausgelagert?

 

* CAD = Computer Aided Design
** CIM = Computer Integrated Manufacturing

 

passend auch dazu

 

Geld ohne Arbeit / Bankster lassen Roboter & Menschen für sich malochen

„Geldsysteme“ im Vergleich

Bedingungsloses Grundeinkommen für Banken

Unglaublich! / Staatlich garantierter Mindestumsatz für Unternehmer durch Steuerschlupflöcher gesichert

Für wen gehen wir arbeiten? Brutto Mindestlohn müßte inflationsbereinigt bei 37,28 Euro statt 8,50 Euro je Stunde liegen

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Dominante Irrsinnige Minorität (DIMs)

MP3 Die Summe aller Schulden stellen das Vermoegen der DIMs dar (2 Min)

MP3 DIMs profitieren durch inszenierte Kriege mit der Methode zerstoeren aufbauen und ausbeuten der Ressourcen (1 Min)

MP3 Survival-Trainer : „DIMs geht der Arsch vorm eigenen Volk“ (3 Min)

MP3 Das Ende der DIMs und CRAPs ist nah (2 Min)

MP3 DIMs schlottern schon (1 Min)

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Lasst Euch nicht in einen Krieg hineinziehen Zivilcourage zeigen und Reissleine ziehen (4 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Bedingungsloses Grundeinkommen für Banken

1 Mai

Sie predigen : „Wer nicht arbeitet, der soll auch nicht essen.“ und „Arbeit macht frei.“ Selbst aber haben sie Einkommen ohne Arbeit.  Sie dringen mit ihrer Propaganda des Leistungsprinzipes über Kindergarten, Schule und Medien in unseren Lebensraum ein und wir weichen total verblödet vor der eigenen Entwicklung zurück. Sie verschulden und assimilieren ganze Welten, Nationen und Völker dieser Erde über ihr Schuldgeld- und Zinses-Zins-System und setzen die Menschen in Konkurrenz zueinander. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schluß-Strich gezogen. Bis hierher und nicht weiter! Und wir, wir müssen sie bezahlen lassen für ihre Taten. Jetzt holen wir uns das Bedingungslose Grundeinkommen für Alle.

Zitat von Jean-Luc Picard, Captain auf dem Raumschiff Enterprise aus dem 24. Jahrhundert im Kampf gegen die BORG, adaptiert von Aufgewachter

 

passend auch dazu

 

Bedingungsloses Grundeinkommen

Frage an die Unternehmer

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist finanzierbar

Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen, aber Mähdrescher mit einer Ernteleistung von 78 Tonnen Getreide pro Stunde fahren lassen

 

Grundsätzliches

Der Verlust des Einen ist der Gewinn des Anderen UND der Gewinn des Einen ist der Verlust des Anderen

Kapitalismus gescheitert / Grundversorgung kommt

2.087 Euro im Monat für jeden Europäer

 

Poetisches

Lebensweisheit

Zitat (Jacques Prévert)

Zitat (Jean-Luc Picard)

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Bei der Commerzbank

29 Apr

Alte Dame : „Ich hätte gern mein komplettes Erspartes abgehoben.“

Bankangestellter : „Wieviel wäre das?“

Alte Dame : „22.837,89 Euro“

Die alte Dame nimmt es und geht. Nach rund zehn Minuten kommt sie zurück und zahlt alles wieder ein.

Bankangestellter : „Warum haben Sie denn das Geld überhaupt abgehoben?“

Alte Dame : „Man wird doch wohl mal nachzählen dürfen, ob noch alles da ist!“

 

passend auch dazu

Heute bei der Sparkasse

Neulich bei der Volksbank

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen

Zitat (Bertolt Brecht)

25 Apr

„Bankraub ist ein Unternehmen von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank!“

Bargeldloser Zahlungsverkehr per NFC im Rhein-Ruhrgebiet komplett ausgefallen

16 Mrz

Ein gewitzter Elektronik-Freak hatte gestern den gesamten RFID-basierten bargeldlosen Zahlungsverkehr im Großraum-Rhein-Ruhr komplett zum Erliegen gebracht. Nichts funktionierte mehr. Betroffen waren praktisch alle Geräte mit NFC-Chips, wie Girokarten, Armbänder, Sticker, vor allem NFC-fähige Android basierte Smart Phones, aber auch Apple Pay über iPhone6 und Apple Watch.

Die Störung trat zuerst gegen 09:17 Uhr in Aachen auf. Tumultartige Szenen völlig verärgerter Kunden an sämtlichen Tankstellen, Supermärkten, Banken und Parkplatz-Kassenautomaten mit NFC-Unterstützung. Es ging gar nichts mehr. Totalausfall.

Eine halbe Stunde später die gleichen Probleme in Eschweiler, Jülich und Düren. Nur eine Stunde später dann auch im Großraum Leverkusen, Düsseldorf, Köln. Wie durch ein Wunder blieb Mönchengladbach verschont.  Nochmals eine weitere Stunde später waren Remscheid, Wuppertal, Hagen und im späteren Verlauf Dortmund, Hamm und Beckum betroffen.

„Germany Is Under Cyber-Attack“,  schallte es am Mittwoch Vormittag aus den Lautsprechern fast sämtlicher Lokal-Radiosender o.g. Gebiete, „bleiben Sie dran, wir halten Sie auf dem laufenden …“  In der Zwischenzeit abwechselnd Musik und LIVE-Interviews dazugeschalteter RFID/NFC-Spezialisten, die die neue Technik der RFID-basierten bargeldlosen Bezahlsysteme schmackhaft machen sollten.

Das erste Interview handelte über RFID (radio-frequency identification, engl.) , zu deutsch : Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen. Im darauffolgenden Interview wurde auf das Thema NFC näher eingegangen. NFC (near field communication, engl.) zu deutsch : Ein auf der RFID-Technik basierender internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten per elektromagnetischer Induktion mittels loser gekoppelter Spulen über kurze Strecken von wenigen Zentimetern und einer Datenübertragungsrate von maximal 424 kBit/s.

Im dritten und letzten LIVE-Interview hörte man dann irgend so ein Spezialist für IT-Sicherheit und das ganze NWO-Geschwafel, wie sicher und bequem doch der neue bargeldlose Zahlungsverkehr per NFC oder Apple Pay sei. Gegen 13:52 Uhr dann Entwarnung, alle Systeme arbeiteten endlich wieder.

Ein Hubschrauber der Bundesweh mit Peilgerät hatte den Übeltäter gefunden. In einer Höhe von 1.376 Metern über Beckum Richtung Rheda-Wiedenbrück flog ein Gespann aus acht roten Luftballons mit einer kleinen aber geheimnisvollen Blackbox darunter. Hatte doch tatsächlich ein Spaßvogel einen Breitband-Störsender mit 12 Watt Sendeleistung auf alle NFC-Frequenzbänder geschaltet mit einer Lithium-Polymer-Powerbank ungefähr 176 Kilometer von Aachen bis nach Beckum fliegen lassen.

Ob bei diesem langen Flug PIN-Nummern diverser vergeblich aktivierter Chips von RFID/NFC-Kunden/Nutzer abgefangen worden seien, wollte/konnte niemand, wegen der ungewöhnlichen und überdimensionalen NFC-Breitband-Antenne unterhalb der Apparatur, ausschliessen, so ein IT-Spezialist für RFID/NFC-Bezahl-Systeme.

 

passend auch dazu

 

Bankrun / mit RFID-Chip nicht mehr möglich

Erwerbsloser löst Bankrun in Frankfurt aus

Heute bei der Sparkasse

Erwerbsloser Jugendlicher aus Bank verwiesen!

Frankfurter Banker ohne Krawatte und Bankrun in Griechenland

Mit einem Bankrun schützen wir uns vor einem Bargeld-Verbot / Umfrage : Was ist ein Bankrun?

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Überwachung und Polizeistaat

MP3 Prophezeiungen erfuellen sich Ueberwachung statt Obstbaeume im Stadtpark (2 Min)

MP3 NWO versucht uns langsam zu verknechten und ueberwachen ohne dass wir es merken sollen Frosch im Wasser Beispiel (2 Min)

MP3 Totalueberwachung in Braunschweig schlimmer als bei Orwell (2 Min)

MP3 Ueberwachung von Internet-Telefonie (2 Min)

 

Bewußtsein / Matrix / Schule (Repeater)

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Schüler werden zu Repeater (Wiederholer) abgerichtet (1 Min)

MP3 Wenn wir uns mal diesen ganzen Schrott mal loeschen den wir noch in unseren Gehirnen haben von dem was man uns da eingetrichtert hat (1/2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

Europäische Zentralbank (EZB) ruft außerordentliche Dringlichkeitssitzung ein / Mehr Inflationsschutzbriefe als erwartet

15 Feb

Wenn das wahr ist, was mir einer meiner Leser per E-Mail zugetragen hat, dann soll heute morgen gegen 08:30 Uhr bei der Europäischen Zentralbank (EZB) eine außerordentliche Dringlichkeitssitzung stattgefunden haben.

Mario Draghi hatte kurzer Hand dazu einberufen, weil allein im Januar 2017 rund 5,2 Millionen Inflationsschutzbriefe aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten eingegangen sein sollen. Der EZB-Präsident soll Schweißperlen auf der Stirn gehabt haben.

Einem mit einer REUTERS-Krawatte getarnten investigativen Journalisten gelang es während der Mittagspause einen der Inflationschutzbriefe aus dem Konferenzraum zu schmuggeln. Lesen Sie EXKLUSIV auf Aufgewacht:

 

I n f l a t i o n s s c h u t z b r i e f

Ich Udo Meier im Vollbesitz meiner physischen und psychischen Kräfte versichere gegenüber der Europäischen Zentralbank (EZB) an Eides statt, daß ich meine Arbeitskraft für dieses höchst inflationäre Zahlungsmittel genannt EURO ab sofort nicht mehr zur Verfügung stellen werde.

Solange Sie Ihrer Verpflichtung nicht nachkommen die Kaufkraft des EUROs auf die Kaufkraft zu stabilisieren, die der EURO zuletzt am 1. Januar 2002 hatte, versichere ich Ihnen, daß ich ab sofort nur noch wieder tauschen werde, daher schützt mich dieser Brief vor der Inflation und trägt treffenderweise den Namen Inflationsschutzbrief.

Hochachtungsvoll
Ihr Udo Meier

Der beste Schutz gegen die Inflation ist ein Inflationsschutzbrief. Diesen schließt man aber entgegen seines ersten Gedankens nicht bei Herrn Kaiser bei der Hamburg Mannheimer oder beim Edelmetall-Lumpenhändler seines Vertrauens ab, sondern daheim im Wohnzimmer. Ein Inflationsschutzbrief ist schnell geschrieben und sofort rechtswirksam ohne notarielle Beurkundung oder Gebühren durch Dritte. Man nehme ein DIN-A4 weiß und einen Kugelschreiber zur Hand und schreibe o.g. Text an Herrn Mario Draghi.

 

passend auch dazu

 

Inflation

Inflation liegt bei 10,36 % / Excel-Tabelle beweist es über den Goldpreis

Goldmenge wächst um 1,69 % pro Jahr / Aber Wachstum der Papiergeld- und Giralgeldmenge bei 10,36%

Desinformation an der Matrix-Universität / Falsche Formel für die Kaufkraft über Inflationsrate doziert

 

Generalstreik

Generalstreik ist verboten! Aber krank werden ist nicht verboten

Wie könnten die „Mächtigen“ einen Generalstreik durch 4 wöchiges Krankfeiern in Deutschland verhindern? Überhaupt nicht!

Konsumverzicht in einer globalisierten Welt wird das System niemals in die Knie zwingen! Sondern nur die Arbeitsverweigerung!

So sieht ein Krankenschein aus (zur Erinnerung an die Deutschen)

Für wen gehen wir arbeiten?

Zitat (Unbekannt für Weltfrieden!)

 

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bewußtsein herstellen

MP3 Weltweiter Aufwach-Prozess (1 Min)

MP3 Matrix seit Jahrtausenden nicht mitgekriegt (1 Min)

MP3 Macht der Menschen durch Ängste blockiert (2 Min)

mehr von Detlev hören? Mißstände hier / Lösungen hier  / alle Themen hier

80 Prozent der Deutschen sind dumm

6 Jan

Wieso? 80 Prozent der deutschen Bankschließfächer sind belegt! Wie doof muß man eigentlich sein, um sein Vermögen der Bank anzuvertrauen? Da kann man es doch gleich zum Fenster heraus schmeißen! Es gibt sogar noch dümmere!

Die „Schlauen“ hatten damals den privaten Besitz von Gold einfach am 01. Mai 1933 verboten und die saudumme Bevölkerung hat es mit der Angst zu tun bekommen und schön artig das zuhause gelagerte Gold gegen eine staatliche Entschädigung von lächerlichen 20,67 US Dollar pro Feinunze bei der Bank abgegeben!

Aber die absolut Dümmsten sind folgende:

Erinnert mich ein wenig an den Zeichentrickfilm „Pinocchio“, speziell die Folge in der Pinocchio auf anraten von Fuchs und Kater seine Goldmünzen nachts im Wald vergraben sollte, damit er am nächsten Tag einen Baum voller Goldtaler erwarten könne. So naiv, wie Pinocchio ist, vergräbt er die Taler auch und geht heim. Kurze Zeit später graben Fuchs und Kater die Goldtaler wieder aus … Den Fuchs gibt es übrigens heute immer noch. Der Fuchs macht Werbung für eine namenhafte „deutsche“ Bausparkasse. Und die Pinocchios sind die Deutschen.

Es geht eben nichts über einen Edelmetall-Lumpenhändler Ihres Vertrauens. Gilt übrigens genauso gut für Banken (Thema : Negativ-Zins und Inflation)!

 

passend auch dazu

Umfrage: 80 Prozent der deutschen Bankschließfächer belegt

Bei den Banken werden die Schließfächer knapp

Negativer Bankrun

11 Dez

„Wenn Sparer zur Bank rennen, um mit ihrem Bargeld ihre Bank zu retten und sich dadurch das Volk selbst enteignet.“

 

passend auch dazu die BEST of Detlev Audio-Clips

 

Bankrun

MP3 Sumpf trocken legen durch Bankrun (3 Min)

MP3 Matrix-Kohle als digitale Ziffer Griechen machen es richtig Bankrun (2 Min)

MP3 DIMs haben Angst vor Bankrun (2 Min)

Negativer Zins

9 Dez

„Wenn die Bank die  „Spareinlagen“ ihrer Sparer durch eine Zwangsabgabe enteignet, um vermeintlich ihre eigene Bank zu retten.“

 

passend auch dazu

Die „Elite“ zerstört sich selbst

Heute bei der Sparkasse

Sprechender Federal-Reserve-Bank-Computer kauft alle Sachwerte der Welt auf / Quellcode ins Netz geraten

17 Nov

Das Bankgeheimnis ist offenbar keines mehr. Der elfzeilige Quellcode des RISC-Prozessors überrascht dabei von besonderer Schlichtheit.

RISC, ein Synonym für Reduced Instruction Set Computer, arbeitet rasant schnell über eine weltweite High-Speed-Internetanbindung und hat bereits in kurzer Zeit rund 76% aller Sachwerte der Welt aufgekauft.

Folgender Song soll den 11 zeiligen Programm Ablaufplan veranschaulichen. Einen passenden Text, der von Prof. Dr. Eberhard Hamer gesprochen wird, habe ich dazu in einem Video auf Youtube gefunden.

 

 

MP3 BEST of Aufgewachter Remix
„Sprechender Federal-Reserve-Bank-Computer
kauft alle Sachwerte der Welt auf“
Radio Edition (1 Min 56 Sek)
MP3 320 kbits/sec 16 Bit Stereo 44.1 kHz (4,4 Mbyte)
Download von Box hier von Soundcloud hier von Drop Box hier

 

Die elf Befehlssätze lauten:

1) Befehlssatz „System Start“

Die finanziellen Mittel zum Aufkauf aller Sachwerte der Welt verschafft sich der Super-Banken-Computer dabei völlig autonom indem er täglich weltweit die Vermögenswerte aller Sachwerte der Weltbevölkerung über die Grundbücher und die Girokonten checkt, welche als Grundlage dafür herhalten, den Kunden (können auch Banken sein) ein Angebot zur Verschuldung (Kredit) offeriert oder eine Finanzanlage anbietet, die nicht hält, was sie verspricht, denn das ist theoretisch auch gar nicht möglich, da die Gewinne bzw. Zinsen nicht Bestandteil der „Geldschöpfung“ sind.

2) Befehlssatz „Load“

Die in 1) beschriebenen Daten werden in den Hauptspeicher des Super-Banken-Computers geladen.

3) Befehlssatz „Special Offer“

Erstellung eines Angebotes eines Investments mit hoher Rendite, alternativ dazu ein Kredit mit besonders günstigen Zinsen bei Hinterlegung entsprechender Sachwerte als dingliche Sicherung für die aus 1) selektierten Kunden über eine hauseigene Investmentbank (Tochterunternehmen).

4) Befehlssatz „Order Special Offer“

Interesse des Kunden auf das in 3) genannte Angebot. Einleitung des Bestellvorganges.

5) Befehlssatz „Connected“

Die in 3) genannten Angebote stehen auch weltweit in 160 weiteren Ländern bei Tochterbanken bereit und sind auf die Vermögensverhältnisse der jeweiligen Kunden zugeschnitten, damit die Super-Bank maximale Liquidität generieren kann. Dabei handelt es sich meist um Investmentbanken, welche ihre Bilanz bis zum 100fachen verlängert haben, obwohl sie nicht über diese Einlage verfügen.

6) Befehlssatz „Enter Password“

Weltweite Kunden werden aufgefordert sich zu verifizieren, damit die in 4) genannte Bestellung ausgeführt werden kann.

7) Befehlssatz „Confirm Password“

Weltweite Kunden werden aufgefordert ihr Passwort zu bestätigen damit der Bestellvorgang abgeschlossen werden kann. Erfolgt bei skeptischen Kunden keine Eingabe, geht es mit Punkt 8) weiter, ansonsten wird direkt zu Punkt 9) gesprungen.

8) Befehlssatz „Confirm Password“

Skeptische Kunden werden gewonnen indem man sie einfach zum zweiten Mal nach der Bestätigung ihres Passwortes fragt. Erfolgt eine gültige Eingabe geht es mit Punkt 9) weiter.

9) Befehlssatz „Access“

Der Super-Banken-Computer hat nun die Liquidität, um die Sachwerte der Welt mit digitalen Stromimpulsen aufzukaufen. Jeder Zugriff (Access) stellt ein Kauf von Sachwerten dar.

10) Befehlsssatz „Disconnected“

Nachdem der Super-Banken-Computer etliche Assets (reale Sachwerte) zusammengekauft hat, werden die Umsatzerlöse der hauseigenen Investmentbanken auf den Super-Banken-Computer umgebucht, die Grundbücher umgeschrieben, die Einträge in den internationalen Handelsregistern umgeschrieben etc.

11) Befehlssatz „System-Stop“

Der Super-Banken-Computer beendet die Prozedur und das Programm springt wieder zu Punkt 1)

 

passend auch dazu

 

Professor Dr. Eberhard Hamer Special

Der Finanz- und Derivaten-Blasen Crash-Song / MP3 (4 Min)

MP3 Professor Eberhard Hamer / Weltgeldbetrug Teil 1 (41 Min)

MP3 Professor Eberhard Hamer / Weltgeldbetrug Teil 2 (27 Min)

Zitat (Eberhard Hamer)

15 Nov

… Was macht die internationalen Netzwerke (Konzerne sind gemeint, Anmerkung von Aufgewachter) so mächtig, welcher Machthintergrund beherrscht sie? Wer ist die Spinne in den globalen Netzwerken, welche diese Netzwerke knüpft und unterhält, sie vereinheitlicht, politische und ideelle Richtungen vorgibt und Machtmittel hat diese Netzwerke weltweit  zu steuern? Das ist die Kernfrage meine Damen und Herren. Hier kommen wir auf eine Spinne, die in einem ganz anderen Bereich sitzt, als wir das bisher zu betrachten gewohnt waren. Nämlich im Finanzbereich … Die Spinne ist die Federal Reserve Bank, amerikanische Zentralbank. Diese wurde 1913 von 13 Banken, privaten Banken der beiden Hochfinanzgruppen Rothschild, Rockefeller, zwei Drittel Rothschild, ein Drittel Rockefeller gegründet und ist seit dem eine private Bank mit dem Recht staatlich garantierte Geldmittel auszugeben. Der Staat hat ursprünglich auch die Haftung übernommen und hat festgelegt, daß die Dollar, die ausgegeben wurden in Gold gedeckt sein mußten. Seit 1971 ist dies aufgehoben. Ist sowohl die Golddeckung aufgehoben, als auch die Staatsgarantie. Nur, daß das Zahlungsmittel bleibt ist noch gültig. Bedeutet: Die privaten Hintermänner der FED haben das Recht Geld zu drucken, ohne daß jemand ihnen sagt wieviel. Das heißt sie dürften im Grunde jede Menge drucken lassen ohne, daß dieses Geld irgendwelchen Garantien oder Goldstandards unterlaufen muß. Kennen Sie das Märchen vom Goldesel? Das ist Wirklichkeit geworden. Das heißt also die FED-Eigentümer haben über diese private Bank unbegrenzte Geldmittel zur Verfügung – die können jede Menge drucken lassen – sie haben damit auch die größte Geldvermehrung aller Zeiten herbeigeführt. Die Weltgeldmenge hat sich in den letzten 30 Jahren durch Mißbrauch dieser Federal Reserve Bank vervierzigfacht, während sich die Gütermenge nur vervierfacht hat. Das heißt wir haben über einer mäßig gewachsenen Gütermenge einen riesigen Ballon, ungedeckten Ballon von Geld. Das ist das Problem vor dem wir stehen meine Damen und Herren. Was haben sie mit dem Geld gemacht? Sie wußten natürlich das diese Blase nicht ewig hält, übrigens komm ich gleich drauf, daß sie am platzen ist, sondern sie haben natürlich rechtzeitig mit den Geldscheinchen, die sie ausgeben konnten und die Andere für reales Geld gehalten haben alles aufgekauft was es an Sachwerten in der Welt zu kaufen gab. Öl, Gas, Wasser, Rohstofflager, Industriekomplexe, Immobilien und Kapitalgesellschaften. Sie haben in sofern von eigenem Papiergeld Sachwerte der Welt eingesammelt. Eine faszinierende Strategie. Und sie haben da sogar nicht nur Sachwerte wahllos eingesammelt, sondern sie haben diese Marktsegmente auch monopolisiert. Sie  haben jetzt nicht nur Öl, Gas und Wasser, sondern auch Eisenerz und andere Rohstoffe inzwischen fast monopolisiert. Und damit haben sie die Möglichkeiten die Preise dieser Rohstoffe zu bestimmen. Wenn also die Rohstoffpreise steigen muß das nicht mit Angebot und Nachfrage zu tun haben, sondern kann sein, daß die in der stillen Runde beschlossen haben, wie bei dem Eisenerz zum Beispiel, als sie 80 Prozent der Eisenerzgruben der Welt zusammengekauft hatten, haben sie am nächsten Tag den Preis um 78 Prozent erhöht. Das heißt also wir stehen nicht mehr in einem globalen Wettbwerb, sondern wir stehen in einer globalen Monopolisierung mit welchem die Täter die Möglichkeit haben die Preise festzusetzen, wie es ihnen paßt. Und sie können auch die Konsumenten der Welt zwangsweise mit Monopolgewinnen abschröpfen und im Idealfall totale Kontrolle über jeden einzelnen Verbraucher erreichen. Die Macht ist nicht mehr national heute oder regional, sondern eben global total und absolut und jeder von uns ist, ob er will oder nicht davon betroffen. Meine Danken und Herrren, wenn andere über die Preise aller der Güter bestimmen, die wir brauchen, dann hängt unser Wohlstand vom Wohlwollen dieser Leute ab. Das muß man sich vorstellen. Die Weltfinanz hat also mit Monopolpreisen strategische Bedeutung, Gestaltungsmöglichkeiten und Weltmachtpositionen erreicht. Diese Weltmonopolisierung bezeichne ich als ökonomische Atomgefahr bei der eine ganz kleine private Clique den Zünder in der Hand hält. Am gefährlichsten ist das Weltgeldmonopol. Die Federal Reserve Bank, die Privatbank dieser beiden Hochfinanzgruppen hat mit dem Dollar die Welt beherrscht. Mehr als 70 Prozent aller Geldquantitäten lauten auf Dollar. Sie haben die Rohstoffmärkte gezwungen in Dollar zu fakturieren. Wer nicht mehr Dollar nimmt für die Rohstoffe, wie der Hussein, wurde von einem Tage vom Freund zum Terroristen erklärt und beim Putin versuchen sie dasselbe, weil der auch sein Öl nicht mehr gegen Dollar abgeben will. Auch die Zentralbanken der übrigen Länder mußten in ihre Reserven Dollar einstellen. Das heißt wertlose Papierschnippsel. Die Bundesbank hat 90 Prozent ihrer Währungsreserven solche wertlosen Papierschnippsel. Werden die für wertlos erklärt, ist unsere Währung auch ohne Deckung. Inzwischen wurden sogar Nationalbanken dazu gedrängt, ihr Gold gegen diese Papierschnippsel abzugeben. Das heißt also sie haben auch hier eingesammelt. Die Hochfinanz steuert also über die ihr gehörende FED letztlich das Geld und die Währungen der ganzen Welt. Der Dollar ist privates Geld dieser US-Hochfinanz, von niemandem außer von ihr garantiert – wer traut schon der Garantie von Bankstern, aber nach Kräften mißbraucht, vermehrt, zum Instrument der Weltherrschaft zum Hilfsmittel für den Raub, aller wichtigen Rohstoffe und Sachwerte der Welt mißbraucht. Meine Damen und Herren, das ist der Weltgeldbetrug. Die Dollarvermehrung hat aber noch eine andere Wirkung, nämlich die Finanzierung der Weltherrschaft. Wer die wesentliche Presse der Welt und die Fernsehkanäle über eigene Treuhänder und über eigene Fonds von eigenen Banken in der Hand hält, kann auch bestimmen was diese für Politik korrekt halten. Meine Damen und Herren, das ist nicht demokratisch bestimmt was politisch korrekt ist, sondern es wird ganz oben bestimmt, was politisch korrekt ist. Und wer dazu auch noch die Politiker anfüttert, kann auch diese zielrichten.  Dazu kann die gleiche Zentrale ganze Marktbereiche mobilisieren, wenn irgendwelche Leute nicht so tun, wie sie sollen. Auch die Masse der internationalen Netzwerke werden mit Dollar finanziert. In diesem Sinne ist auch die USA schon, lange keine Demokratie mehr, sondern eine Plutokratie. Die beiden herrschenden Finanzmächte herrschen dort und die alleine kämpfen darum, wer ihrer Knechte Präsident wird oder nicht Präsident wird. Ein anderer, der nicht diese Macht, diese Finanzmittel hinter sich hat, hat dort keinerlei Chancen. Schon Brezinski sagte in seinem inzwischend berühmten Buch „Die Einzige Weltmacht“, daß die US-Administration schon immer Befehlsempfänger der Welthochfinanz und Vollstrecker ihrer Befehle sei. Wenn also die Hochfinanz das irakische Öl brauchte, brauchte es keiner weiteren Begründung für einen Krieg, sondern nur Vorwände. Ein Sprichwort sagt, das Geld regiert die Welt. Der Erfinder dies Sprichwortes muß die Situation gekannt haben. Die Globalisierung ist nämlich im Grunde die Vollstreckung des Willens dieser Geldträger in der ganzen Welt unter Beseitigung nationaler, regionaler, politischer und auch Marktwiderstände. Wo Widerstände sind werden diese als anti-global, werden sie verteufelt. Noch nie hat es so große Weltmacht auf so starker Machtbasis nämlich der Geldbasis gegeben. Und in sofern ist es ganz wichtig …, daß inzwischen nicht mehr die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft beherrscht, sondern inzwischend beherrscht die Wirtschaft auch die anderen Bereiche. Und die Finanz beherrscht die Wirtschaft.

 

passend auch dazu

 

Professor Dr. Eberhard Hamer Special

Der Finanz- und Derivaten-Blasen Crash-Song / MP3 (4 Min)

Sprechender Federal-Reserve-Bank-Computer kauft alle Sachwerte der Welt auf / Quellcode ins Netz geraten / MP3 Song (2 Min)

MP3 Professor Eberhard Hamer / Weltgeldbetrug Teil 1 (41 Min)

MP3 Professor Eberhard Hamer / Weltgeldbetrug Teil 2 (27 Min)

Der Finanz- und Derivaten-Blasen Crash-Song

25 Okt

 

MP3 BEST of Aufgewachter Remix
„Der Finanz- und Derivaten-Blasen Crash-Song“
Radio Edition (3 Min 51 Sek)
MP3 320 kbits/sec 16 Bit Stereo 44.1 kHz (8,9 Mbyte)
Download von Box hier von Soundcloud hier von Drop Box hier

 

 

passend auch dazu

 

Professor Dr. Eberhard Hamer Special

Sprechender Federal-Reserve-Bank-Computer kauft alle Sachwerte der Welt auf / Quellcode ins Netz geraten (MP3 Song)

MP3 Professor Eberhard Hamer / Weltgeldbetrug Teil 1 (41 Min)

MP3 Professor Eberhard Hamer / Weltgeldbetrug Teil 2 (27 Min)